89-jähriger Marler stirbt nach Autounfall im Krankenhaus

Anzeige
Gestern fuhr ein 22-jähriger Marler mit seinem PKW auf der Marler Straße (B225) in Richtung Marl. Als ein 89-jähriger Marler mit seinem PKW von der
Riedstraße nach links in die Marler Straße abbog, um in Richtung Marl weiter zu fahren, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Vor Ort musste der 89-jährige Marler notärztliche versorgt und wurde dann schwer verletzt ins Krankhaus gebracht werden. Hier starb er dann kurze Zeit später.
Der 22-jährige Marler verletzte sich bei dem Unfall leicht. Da sich bei ihm der Verdacht ergab, dass er unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 61.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.