Recklinghausen: Tödlicher Verkehrsunfall - 28-jähriger Taxifahrer prallt gegen Linienbus

Anzeige

Am 1. Mai ereignete sich um 12.22 Uhr auf der Dortmunder Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 28-jähriger Taxifahrer tödlich verletzt wurde.

Der Mann war mit seinem Taxi in Fahrtrichtung Hauptbahnhof gefahren, als er aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Er prallte gegen einen entgegenkommenden Linienbus. Der Taxifahrer wurde in seinem Wagen unter dem Bus eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr mit einer Rettungsschere befreit werden.
Trotz der noch vor Ort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen erlag er anschließend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
Durch den Unfall wurden außerdem der 41-jährige Busfahrer sowie ein 67- und ein 52-jähriger Insasse leicht verletzt. Die Dortmunder Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.