Verabschiedung: Wolfgang Koschei initiierte viele schulübergreifende Projekte

Anzeige
Jürgen Halank, Geschäftsführung TÜV NORD College, Wolfgang Koschei, Marita Bergmaier, 1. Stellvertretende Bürgermeisterin von Recklinghausen, Jörg Becks, Geschäftsführung TÜV NORD Bildung, Gregor Hörster, Geschäftsführung TÜV NORD College (v.l.). (Foto: Gebauer)

Nach fünfjähriger Tätigkeit als Schulleiter des Berufskollegs Mitte von TÜV NORD College scheidet Wolfgang Koschei Ende Juli aus dem aktiven Dienst aus. In Anwesenheit der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin von Recklinghausen, Marita Bergmaier, sowie zahlreicher Kollegen und Wegbegleiter, fand aus diesem Anlass ein Empfang im Gebäude des Berufskollegs statt.

Wolfgang Koschei war seit 1979 im Unternehmen tätig. Der Oberstudiendirektor leitete das Berufskolleg an der Kölner Straße seit 2011. Gemeinsam mit vielen regionalen Partnern initiierte er in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte, darunter Gewaltpräventionswochen, einen Verkehrssicherheitstag sowie Sport- und Gesundheitsangebote. Auch die Schüler umliegender Schulen profitierten durch eine enge Zusammenarbeit in der Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung vom Berufskolleg. 2015 wurde mit viel Engagement des Kollegiums eine „Internationale Förderklasse“ eingerichtet, in der junge Flüchtlinge auf eine Ausbildung vorbereitet werden. Im Herbst dieses Jahres wird bereits die dritte Flüchtlingsklasse starten.
Das Berufskolleg Mitte der TÜV NORD College GmbH in Recklinghausen ist eine staatlich anerkannte, private Ersatzschule mit mehr als 1000 Schülern. Die Angebote des Berufskollegs umfassen berufsvorbereitende Maßnahmen, die berufliche Erstausbildung im dualen System sowie den Weg zur Fachhochschulreife. Zu den Fachbereichen gehören Technik und Naturwissenschaft, Farb- und Raumgestaltung sowie Wirtschaft und Verwaltung. In den verschiedenen Bildungsgängen werden die gleichen Abschlüsse wie an staatlichen Schulen vergeben. Seit 2014 bietet das Fachseminar für Altenpflege von TÜV NORD College im Gebäude des Berufskollegs die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger an.
Neuer Schulleiter wird ab August Klaus-Peter Rüsing, der in gleicher Funktion für das Berufskolleg Fachschule für Technik in Bergkamen zuständig ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.