Verwaltungsmitarbeiter spenden Blut bei DRK-Aktion

Anzeige
Christoph Tesche bei der Blutspende. Foto: Stadt Recklinghausen
Jeder Mensch kann von einer auf die andere Minute auf eine Blutkonserve angewiesen sein. Dafür werden aber auch immer wieder Menschen benötigt, die bereit sind, ihr Blut zu spenden. Neben vielen Freiwilligen beteiligten sich jetzt auch Verwaltungsmitarbeiter an einer Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Rathaus.

Auch der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Christoph Tesche spendete an diesem Tag Blut - unter dem Expertenblick von Teamschwester Claudia Mannefeld und der ehrenamtlichen Kreisrotkreuzleiterin Karin Ratajczak, die den Blutspende-Termin organisiert hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.