Christoph Tesche

Beiträge zum Thema Christoph Tesche

Politik
RE-spekt! Mit humorvollen Sprüchen machen einige städtische Abfalleimer nun auf sich und ihre Funktion aufmerksam. Das Projekt von KSR und KiJuPa vorgestellt haben Nadine Mucha, KiJuPa, Uwe Schilling, KSR-Betriebsleiter, Bürgermeister Christoph Tesche, Anke Nitsche, Abteilungsleiterin für Operative Leistungen bei den KSR, Jana Amann, KiJuPa, und Katrin Kiesel, Leitung KSR-Bürgerservice.

Recklinghausen bleibt sauber
Abfalleimer werden zu Sauberkeitsbotschaftern

„Für den letzten Dreck“, „Dafür bin ich gut genug“ oder „ich fresse alles!“: Mit diesen und sechs weiteren Botschaften machen die städtischen Abfalleimer in der Altstadt und in Süd ab sofort auf sich und ihre Funktion aufmerksam. Bürgermeister Christoph Tesche stellte die Aktion gemeinsam mit den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR) und dem Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) vor, die für ein sauberes Recklinghausen werben soll.  „Littering“ ist das Fachwort für das achtlose...

  • Recklinghausen
  • 27.06.21
Kultur
Bürgermeister Christoph Tesche (r.) stellte gemeinsam mit Sozialdezernent Dr. Sebastian Sanders (l.) und Ferientreffkoordinatorin Tanja Alshut das Programm für den aktuellen Ferientreff vor.

Stadt Recklinghausen bietet trotz Corona vielseitiges Kinderprogramm
Ferientreff 2021

Sommer, Sonne, Langeweile? Nicht mit dem städtischen Ferientreff, der in den Sommerferien wieder an den Start geht. Der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie hat gemeinsam mit Kirchengemeinden, Vereinen und Verbänden ein abwechslungsreiches Programm für die Recklinghäuser Kinder und Jugendlichen auf die Beine gestellt – trotz Corona. „Der Ferientreff ist seit mehr als 40 Jahren eine feste Institution in unserer Stadt und wird jedes Jahr aufs Neue gut angenommen“, sagt Bürgermeister Christoph...

  • Recklinghausen
  • 21.06.21
Politik
Der Elper Weg ist jetzt offiziell eine Fahrradstraße.

Der Elper Weg gehört nun mit zu den Fahrradstraßen in Recklinghausen
Rund 30.000 Euro Kosten

Da schlägt das Radfahrerherz schneller: Auch der Elper Weg in Recklinghausen ist nun offiziell eine Fahrradstraße. Entsprechende Markierungen, die das deutlich machen, werden in den kommenden Tagen von Mitarbeitenden der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) aufgetragen. „Ich freue mich, über jede Fahrradstraße, die dazukommt“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Sie bieten eine alternative Radroute jenseits der Hauptverkehrsstraße und machen das Fahrradfahren in Recklinghausen...

  • Recklinghausen
  • 13.06.21
Sport
Jetzt kann man sich zum Stadtradeln anmelden.

Recklinghausen macht beim Stadtradeln 2021 mit
Jetzt anmelden und mitmachen

Bald heißt es wieder „In die Pedale, fertig, los!“: Von Sonntag, 29. August, bis Samstag, 18. September, fährt Recklinghausen erneut mit vielen deutschen Städten beim Stadtradeln um die Wette. Angesprochen sind Kommunalpolitiker, Schulklassen, Vereine, Unternehmen und Bürger, die sich für die Förderung des Radverkehrs, den Klimaschutz und Lebensqualität einsetzen. Ganz gleich, ob beruflich oder privat – Hauptsache CO²-frei. „Ich hoffe, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche motivierte...

  • Recklinghausen
  • 12.06.21
Politik
Mit vier Plakatmotiven und den dazugehörigen Video-Clips lädt die Wirtschaftsförderung unter dem Motto „Willkommen zurück!“ zum Besuch in der Altstadt ein.

Plakatkampagne heißt Kunden wieder in der Recklinghäuser Altstadt willkommen
Herzliche Begrüßung

Die Inzidenzwerte sinken, die Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie werden an vielen Stellen gelockert. Die Wirtschaftsförderung begleitet die stufenweisen Öffnungen, von der auch Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung profitieren, mit einer neuen Kampagne, für die bereits Plakate, Radiospots und Videos produziert wurden. „Damit setzen wir unsere Aktion aus dem vergangenen Jahr fort und zeigen auf den Plakaten ganz bewusst Akteure und Akteurinnen aus der Altstadt“, sagt Bürgermeister...

  • Recklinghausen
  • 12.06.21
Politik
Bei einem Termin vor Ort informierte sich Bürgermeister Christoph Tesche über das Lokschuppenprojekt von Andreas Heppe im Gewerbegebiet Recklinghausen Blumenthal. Begleitet wurde er von Fachbereichsleiter Axel Tschersich und Denkmalschützerin Luitgard Perón (v.l.).

Recklinghausens Bürgermeister begrüßt Sanierung des Blumenthal-Lokschuppens
Rettung vor Verfall

Im Gewerbegebiet Blumenthal rollen die Bagger. Während auf einem Grundstück direkt an der Herner Straße das Unternehmen Elektro/Haustechnik Drämer die Bauarbeiten für seine neue Firmenzentrale in Angriff nimmt, hat Andreas Heppe direkt an der Kunstmeile mit der Sanierung des alten Lokschuppens begonnen. Im Dezember 2020 hatte der Recklinghäuser Unternehmer das Objekt am Beckbruchweg 17b samt 3000-Quadratmeter-Grundstück von der Stadt erworben. Er will aber nicht nur das 1905 errichtete Gebäude...

  • Recklinghausen
  • 06.06.21
  • 1
Politik
Im Beisein von Marc-Oliver Fichter (hinten Mitte) Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Recklinghausen mbH, Annette Shaw (hinten links) Geschäftsführender Vorstand des Diakonischen Werkes in Recklinghausen e.V. sowie Markus Just (hinten rechts) Bereichsleiter für Soziale Hilfen und Beratung beim Diakonischen Werk in Recklinghausen e.V., unterzeichnete Dr. Sebastian Sanders (vorne) Sozialdezernent der Stadt Recklinghausen, den Vertrag für das Projekt „Wohnen Plus“.

Recklinghausen schafft Perspektiven für wohnungslose, psychisch- oder suchtkranke Menschen
Neues Projekt

Wege in ein selbstbestimmtes Leben: Was bleibt, wenn die Wohnung weg ist? Oder Suchtmittelabhängigkeit und andere Leiden den Alltag beherrschen? Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk in Recklinghausen e.V. (DW) schafft die Stadt Recklinghausen jetzt mit einem Projekt neue Perspektiven für wohnungslose Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Suchterkrankungen. Dazu stehen ab sofort sechs kleine Appartements auf der Straße Im Bogen 14 bis 16 mit einer Gesamtfläche von 214,68...

  • Recklinghausen
  • 05.06.21
Natur + Garten
Gemeinsam nahmen Bürgermeister Christoph Tesche, Abteilungsleiter für Stadtmarketing und Tourismus Georg Gabriel, Werner Guhe, der die Gestaltung der Plakate übernommen hat sowie Abteilungsleiter für Stadtgrün und Straßenbau Stefan Frackowiak (v.l.n.r) die neue Bienenhaltestelle an der Vockerardtstraße unter die Lupe.

Stadt Recklinghausen startet Pilotprojekt zur Förderung der Artenvielfalt von Insekten
Haltestellen für Bienen

Grüner wird´s nicht? Falsch gedacht: Begrünte Haltestellendächer in Recklinghausen sind nicht mehr nur Zukunftsmusik. Sie werden künftig Lebensraum für Bienen, Hummeln und andere Insekten schaffen. Damit engagiert sich die Stadt Recklinghausen gemeinsam mit Ihrem Partner für Stadtmöblierung, dem Unternehmen Degesta Deutsche Gesellschaft für Stadtverkehrsanlagen mbH sowie dem Außenwerbeunternehmen awk im Rahmen einer Smart-City-Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit im urbanen Raum. Nach...

  • Recklinghausen
  • 05.06.21
  • 1
Kultur
Wegen der Corona-Pandemie fand die Verabschiedung von Dr. Hans-Jürgen Schwalm (3.v.l.) nur im kleinen Kreis statt. Bürgermeister Christoph Tesche dankte im Beisein von Kerstin Weber, Ruhrfestspiel-Intendant Olaf Kröck, Dr. Lutz Rickelt (Leiter des Ikonenmuseums) und Fachbereichsleiterin Beate Ehlert-Willert (v.l.) dem scheidenden Museumsdirektor für dessen jahrelanges Engagement.

Bürgermeister Christoph Tesche verabschiedet Dr. Hans-Jürgen Schwalm
Auf Wiedersehen

Dr. Hans-Jürgen Schwalm, Leiter der Kunsthalle Recklinghausen, ist in den Ruhestand gegangen. Seine Nachfolge hat Dr. Nico Anklam angetreten. Hans-Jürgen Schwalm war, wie schon seine Vorgänger, Direktor der städtischen Museen. „Dr. Hans-Jürgen Schwalm ist fachlich wie menschlich uneingeschränkt ein großer Gewinn für die Stadt Recklinghausen. Während seiner Tätigkeit hat er den nationalen und internationalen Ruf der Kunsthalle und ihre Expertise in der zeitgenössischen Kunst mit ausgebaut. Als...

  • Recklinghausen
  • 03.06.21
Kultur
Im Fördermaschinenhaus von Schacht 7 stellten Stadt, Verein für Orts- und Heimatkunde und der Geschichtskreis General Blumenthal das Projekt zur Dokumentierung von Bergbauzeugnissen vor.

Projekt Bergbau im Recklinghäuser Stadtbild
Heimatverein und Stadtverwaltung möchten Bergbaugeschichte dokumentieren

Der Verein für Orts- und Heimatkunde und die Stadtverwaltung bitten die Bürger um Hinweise auf die Bergbaukultur im Stadtbild. Fotos und Objektangaben sollen mittelfristig Eingang in eine geplante Dokumentation finden. Denn es waren der Bergbau und seine Zulieferbetriebe, die Recklinghausen zur Großstadt werden ließen. Es waren die Bergmänner, ihre Familien, ihre Arbeit und ihre Kultur, die Recklinghausen mit geformt haben. Mit „Clerget“, im Volksmund liebevoll „Klärchen“ genannt, wurde 1869 in...

  • Recklinghausen
  • 30.05.21
Vereine + Ehrenamt
An der Breiten Straße 22 durchschnitt Bürgermeister Christoph Tesche gemeinsam mit DRK-Vorstand Michael Vaupel ein rotes Band zur Eröffnung des Kleidershops. Mit dabei waren Vermieter Wolfgang Rill und das DRK-Team mit Susanne Moldowan, Sabine Kozlik-Noack und Sandra Daske.

Bürgermeister Tesche besucht DRK-Kleidershop in Recklinghausen zur Eröffnung
Sozial, nachhaltig und modern

Sozial, nachhaltig und modern: Bürgermeister Christoph Tesche kam zur Eröffnung des Second-Hand-Ladens des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) auf der Breiten Straße 22 in Recklinghausen und wünschte den Mitarbeitern einen guten Start – trotz erschwerter Bedingungen durch Corona. „Die Corona-Krise hat es den Beteiligten nicht leichtgemacht. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass die Eröffnung endlich gelingen konnte“, sagt Tesche, der auch Vorsitzender des Präsidiums des DRK-Kreisverbandes...

  • Recklinghausen
  • 23.05.21
Politik
Mit dabei waren auch der Ausschussvorsitzende für Ordnung, Feuerwehr und Katastrophenschutz, Claus Beeking, und sein Stellvertreter Thorben Terwort.

Feuerwehr und Rettungsdienst Recklinghausen erhalten vier neue Fahrzeuge
493.000 Euro für Hilfeleistungslöschfahrzeug

Wenn es brennt oder ein Unfall passiert, sind sie immer einsatzbereit: die Feuerwehr und der Rettungsdienst Recklinghausen. Damit das auch so bleibt, hat Bürgermeister Christoph Tesche gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Ekkehard Grunwald vier neue Einsatzfahrzeuge an die Feuerwehr übergeben. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, zwei Rettungswagen (RTW) sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug. „Die Feuerwehr und ihre Einsatzkräfte sind ein wichtiger Teil unserer...

  • Recklinghausen
  • 17.05.21
Ratgeber
Bürgermeister Christoph Tesche überreichte die ersten Urkunden für Müllpatenschaften in Recklinghausen an Philipp John und seine Mutter Aneta John sowie an Carina Kaul von der Sammelgemeinschaft „Stubenrein“. Ebenfalls mit dabei war Matthias Berger von den KSR, der Ansprechpartner für das Projekt ist (v.r.n.l).

Die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen starten Müllpatenschaften
Gemeinsam für mehr Sauberkeit

Putzmunteres Recklinghausen: Die Stadt sagt achtlos weggeworfenem Müll den Kampf an und wirbt im Zuge dessen um Unterstützung durch Bürger als „Müllpaten“. Bürgermeister Christoph Tesche und die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) gaben den Startschuss für das Projekt und überreichten die ersten Urkunden. „Wilde Müllablagerungen schaden der Umwelt, verschmutzen die Stadt und verursachen zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Insbesondere weiß ich aber auch aus Gesprächen, dass...

  • Recklinghausen
  • 17.05.21
Ratgeber
An den Grund- und Förderschulen werden nun Lolli-Tests durchgeführt.

Kreis Recklinghausen unterstützt das Vorhaben des Landes
Lolli-Test bringt auch für Grund- und Förderschulen mehr Sicherheit und Entlastung

Das Schul- und Bildungsministerium hat angekündigt, dass nun in allen Grund- und Förderschulen Nordrhein-Westfalens PCR-Pool-Testungen durchgeführt werden, die sogenannten Lolli-Tests. Damit verbessert das Land auch im Kreis Recklinghausen die Sicherheit des Schulbetriebes durch einen erhöhten Gesundheitsschutz für Lehrkräfte und Schüler. Zugleich verbessern sich so die Voraussetzungen für zusätzlichen Präsenzunterricht, da Infektionsketten schneller und treffsicherer durchbrochen werden...

  • Recklinghausen
  • 14.05.21
Vereine + Ehrenamt
Landrat Bodo Klimpel (l.) verlieh Elisabeth Schröder (2. v. l.) das Bundesverdienstkreuz im Beisein von Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche (r.).

Landrat Bodo Klimpel verleiht Elisabeth Schröder das Bundesverdienstkreuz
Im kleinen Kreis übergeben

Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Landrat Bodo Klimpel Elisabeth Schröder aus Recklinghausen das Bundesverdienstkreuz überreicht. Auf Wunsch der Geehrten fand die Verleihung unter Berücksichtigung von Abständen und Hygieneauflagen im kleinen Kreis statt. In seiner Festrede betonte Landrat Bodo Klimpel: "Durch Ihr bürgerschaftliches Engagement tragen Sie zum Wohl unserer Gesellschaft bei. Durch Ihr Handeln werden Sie zum Vorbild für andere Bürgerinnen und Bürger. Sie...

  • Recklinghausen
  • 08.05.21
Politik
Vor Ort ließ sich Bürgermeister Christoph Tesche (r.) die Umbauarbeiten am und im Willy-Brandt-Haus von Architektin Andrea Piehl (Büro PEP Münster) und Projektleiter Ludger Knüver erläutern.

Willy-Brandt-Haus in Recklinghausen wird saniert
Startschuss ist gefallen

Mittlerweile hat auch das Team der Musikschule das Feld geräumt und damit den Weg freigemacht für die Modernisierung des Willy-Brandt-Hauses. Für rund zwei Jahre übernehmen Handwerker die Regie im ehemaligen Kreishaus am Herzogswall. „Das markante Gebäude zählt städtebaulich zu den herausragenden Immobilien in der Stadt. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir mit Unterstützung des Landes NRW dieses ehrgeizige Projekt in Angriff nehmen können“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. 10 Millionen Euro...

  • Recklinghausen
  • 25.04.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Übergabe der Ehrenamtskarte (v.l.n.r): Beigeordneter Dr. Sebastian Sanders, Bürgermeister Christoph Tesche, Brigitte Roggow, Sabrina Bergeest, Koordinatorin der Ehrenamtlichen des Hospizes, Dr. Svenja Adelt, Netzwerk Bürgerengagement.

Brigitte Roggow erhält die 200. Ehrenamtskarte von Recklinghausens Bürgermeister
Engagement gewürdigt

In Recklinghausen ist das bürgerschaftliche Engagement groß. Das spiegelt auch die Zahl an verliehenen Ehrenamtskarten wider. Im April 2019 empfing Bürgermeister Christoph Tesche die ersten Ehrenamtskarteninhaber, jetzt, zwei Jahre später, übergibt er die 200. Ehrenamtskarte. Sie geht an Brigitte Roggow, die sich seit dem Jahr 2004 im Hospiz zum heiligen Franziskus ehrenamtlich engagiert. Ein Zeitungsbericht über das Hospiz motivierte sie zur Teilnahme an einem Vorbereitungskurs für das...

  • Recklinghausen
  • 24.04.21
Politik
(V.l.) Dr. Frank Dudda, Oberbürgermeister der Stadt Herne, Christoph Tesche, Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft,
Karlheinz Friedrichs, Baudezernent der Stadt Herne.

Neue Brückenschläge über Emscher und Kanal
Trennung überwinden

Die Städte Herne und Recklinghausen erzielten gemeinsam mit der Emschergenossenschaft einen Durchbruch bei der interkommunalen Zusammenarbeit: Bis Ende 2023 wird durch zwei neue Brücken über den Rhein-Herne-Kanal in Horsthausen und Baukau sowie einer sanierten Brücke über die Emscher das Wasser zum verbindenden Element zwischen den beiden Kommunen. Der Brückenschlag für Fußgänger und Radfahrer über die Emscher wird damit Realität und die Zeit der Umwege endet endgültig. Damit geben die drei...

  • Herne
  • 07.04.21
Kultur
Dr. Hans-Jürgen Schwalm (v.l.n.r.), Marita Bergmaier, stellvertretende Vorsitzende Kulturausschuss, Dr. Nico Anklam, Holger Freitag, Vorsitzender Kulturauschuss und Bürgermeister Christoph Tesche.
2 Bilder

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche stellt Dr. Nico Anklam vor
Neuer Direktor der städtischen Museen

Die Kunsthalle Recklinghausen bekommt einen neuen Museumsleiter. Am 1. Juni tritt der Kunsthistoriker und Ausstellungsmacher Dr. Nico Anklam seine Stelle in der Nachfolge von Dr. Hans-Jürgen Schwalm an, der in den Ruhestand geht. Anklam wird, wie schon seine Vorgänger, auch die Funktion als Direktor der städtischen Museen übernehmen. Dazu gehört das Ikonen-Museum, welches fachlich von Dr. Lutz Rickelt geleitet wird. „Mit Dr. Nico Anklam konnten wir eine hervorragende neue Leitung gewinnen. Er...

  • Recklinghausen
  • 03.04.21
Politik
Die erste von zehn weiteren Fahrradstraßen: Bürgermeister Christoph Tesche (mitte) nahm an der Paulusstraße gemeinsam mit Fachbereichsleiter Axel Fritz (links) und Nahmobilitätskoordinator David Herz (rechts) Markierung und Beschilderung unter die Lupe.

Zehn neue Fahrradstraßen in Recklinghausen
Mit dem Drahtesel auf sichereren und attraktiveren Wegen unterwegs

Der Ausschuss für Verkehr, Tiefbau und Mobilität hatte in seiner Sitzung grünes Licht für die Ausweisung von zehn neuen Fahrradstraßen gegeben. Nun haben Mitarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) entsprechende Markierungen an der Paulusstraße aufgebracht und Schilder aufgestellt. „In den nächsten Wochen werden weitere Straßen folgen. Damit setzen wir unseren Kurs fort, das Radfahren in unserer Stadt durch ein ganzes Bündel an Maßnahmen noch attraktiver zu machen“, erklärt...

  • Recklinghausen
  • 27.03.21
Politik
Bürgermeister Christoph Tesche unterzeichnet die Motivationserklärung und macht Recklinghausen so zur foodsharing-Stadt.

Der Lebensmittelverschwendung ein Ende setzen
Recklinghausen ist ab sofort foodsharing-Stadt

Weltweit wirft jede Person durchschnittlich 74 Kilogramm Lebensmittel im Jahr weg. Das muss nicht sein. Deshalb setzt die Stadt Recklinghausen ein Zeichen und gehört ab sofort zu den foodsharing-Städten. Bürgermeister Christoph Tesche hat jetzt die Motivationserklärung unterschrieben. „Der Verschwendung von Lebensmitteln muss ein Ende gesetzt werden – in Recklinghausen, aber auch weltweit“, sagt Tesche. „Wir als Verwaltung stehen in der Verantwortung, die Wertschätzung für Lebensmittel in...

  • Recklinghausen
  • 14.03.21
Sport
Das Außensportbecken im Südbad erhält eine neue Folierung.

Bund finanziert Südbadmodernisierung in Recklinghausen mit 2,97 Millionen Euro
Zeitgemäßes Schwimmbad

Gute Nachrichten aus Berlin: Die Stadt Recklinghausen erhält für die Sanierung des Südbads die stolze Summe von 2,97 Millionen Euro. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat diese Summe freigegeben. „Es hat sich ausgezahlt, dass unsere Fachleute einen Antrag mit viel Substanz erarbeitet haben, der letztlich auch das Innenministerium in Berlin überzeugt hat“, freut sich Bürgermeister Christoph Tesche. Er verweist darauf, dass die Stadt seit Jahren ein sehr aktives Fördermittelmanagement...

  • Recklinghausen
  • 07.03.21
Ratgeber
Der Förderetat sorgt für eine finanzielle Unterstützung der  freien Kultur- und Kreativszene.

Förderetat 2021 für die Freie Kultur- und Kreativszene in Recklinghausen zu vergeben
Finanzielle Förderung

Die Corona-Krise trifft auch die Freie Kultur- und Kreativszene in Recklinghausen. Für finanzielle Unterstützung sorgt nun der Förderetat, der als eine Maßnahme des Kulturentwicklungsplans bereits zum vierten Mal ausgeschüttet wird. Der Etat ist eine der vielen Maßnahmen aus dem im Jahr 2018 beschlossenen Kulturentwicklungsplan. Über den Etat wurden in den Jahren 2018/2019 bereits 13 Projekte umgesetzt. Im auch für die Kreativszene schwierigen vergangenen Jahr 2020 konnten durch die dritte...

  • Recklinghausen
  • 27.02.21
Politik
Die Baustelle für die neue Radstation direkt neben dem Hauptbahnhof ist nun eingerichtet worden.

Startschuss für die neue Radstation am Bahnhof in Recklinghausen
Fertigstellung im Oktober

Das Winterwetter hat der ausführenden Baufirma einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Woche später als geplant, begannen die Bauarbeiten für die neue Radstation neben dem Hauptbahnhof. „Natürlich ist das ein Projekt, das eigentlich einen offiziellen ersten Spatenstich mit einem entsprechenden Rahmen verdient gehabt hätte, doch angesichts der Corona-Pandemie verzichten wir auf einen öffentlichen Termin, um Kontakte soweit es möglich ist zu vermeiden. Das schmälert aber nicht die Freude...

  • Recklinghausen
  • 26.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.