Bücherspendenaktion für den guten Zweck

Anzeige
Recklinghausen: Krim |

Die Jusos Recklinghausen starten auf dem, von der ansässigen Interessengemeinschaft initiierten, CD- und Bücher-Flohmarkt in der Krim am 03.05.2015 , der anlässlich des recklinghäuser Frühjahrsfestes und dem damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntag stattfindet, mit ihrer Bücherspendenaktion zu Gunsten des Kinderschutzbundes

.

Hintergrund der Aktion ist die Idee, dass in vielen Haushalten gelesene oder uninteressant gewordene Bücher verstauben, dabei könnten sie noch viel Gutes tun. Zum einen können sie anderen Lesern eine Freude bereiten. Zu anderen können sie zu einer Investition in die Zukunft vieler junger Menschen werden.

Hierzu haben die Jusos in den letzten Monaten in ihrem persönlichen Umfeld und auch in Reihen der SPD Recklinghausen Bücherspenden eingesammelt und den Staub abgeklopft. Ab Mai sollen nun in regelmäßigen Abständen Bücherstände in der Innenstadt oder auf den Wochenmärkten aufgestellt werden. Dort wird dann zum schmökern eingeladen und bei Gefallen können die Bücher gegen eine freiwillige Spende erworben werden. Der Erlös wird dann zu 100% an den Kinderschutzbund gespendet, um die Arbeit dieser tollen Organisation in Recklinghausen zu würdigen und zu unterstützen.

Moritz Kibowski, Vorsitzender des Juso-Stadtverbandes: „Wir konnten durch die Unterstützung unserer Familien und Freunde eine große Palette an Lesestoff einsammeln, so dass auch in jeder Genre und für jedes Alter etwas dabei sein sollte und würden uns freuen, die recklinghäuser Bürgerinnen und Bürger an unserem Stand begrüßen zu dürfen.“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.