Recklinghausen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Auch im Jahr 2021 verdienen Frauen noch immer weniger als ihre männlichen Kollegen.

Landrat und Stadtoberhäupter machen auf Equal Pay Day aufmerksam
Video mit Statements geht am 10. März online

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – darum geht es beim Equal Pay Day. Denn auch im Jahr 2021 verdienen Frauen noch immer weniger als ihre männlichen Kollegen. Um auf diesen geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschied aufmerksam zu machen, haben Landrat Bodo Klimpel, die Bürgermeisterin und die Bürgermeister der Städte im Kreis Recklinghausen sowie das Verwaltungsoberhaupt der Stadt Bottrop kurze Statements aufgenommen, die in einem gemeinsamen Video am Mittwoch, 10. März, in den sozialen...

  • Recklinghausen
  • 06.03.21

"Weltuntergangsuhr tickt!
Noam Chomsky: »Rebellion oder Untergang!«

Noam Chomsky: »Rebellion oder Untergang!: Ein Aufruf zu globalem Ungehorsam zur Rettung unserer Zivilisation«. Rezension Noam Chomsky (Jahrgang 1928) ist Sprachwissenschaftler und Philosoph. Und er ist seit den 1960er Jahren einer der schärfsten Kritiker der US-amerikanischen Politik und des globalen Kapitalismus. Er sieht die Welt seit dem 6. August 1945, seit Hiroshima, am Rande eines Abgrunds, infolge der wachsenden Gefahr eines Atomkriegs und der drohenden Umweltkrise – „die beiden...

  • Recklinghausen
  • 01.03.21
Die Baustelle für die neue Radstation direkt neben dem Hauptbahnhof ist nun eingerichtet worden.

Startschuss für die neue Radstation am Bahnhof in Recklinghausen
Fertigstellung im Oktober

Das Winterwetter hat der ausführenden Baufirma einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Woche später als geplant, begannen die Bauarbeiten für die neue Radstation neben dem Hauptbahnhof. „Natürlich ist das ein Projekt, das eigentlich einen offiziellen ersten Spatenstich mit einem entsprechenden Rahmen verdient gehabt hätte, doch angesichts der Corona-Pandemie verzichten wir auf einen öffentlichen Termin, um Kontakte soweit es möglich ist zu vermeiden. Das schmälert aber nicht die Freude...

  • Recklinghausen
  • 26.02.21
Die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre wollen Gerda E. H. Koch und Bürgermeister Christoph Tesche fortsetzen.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Recklinghausen ist umgezogen
Neues Büro

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, die bisher mit ihrem Büro im Willy-Brandt-Haus vertreten war, musste wegen der anstehenden Komplettsanierung des Gebäudes umziehen. Bürgermeister Christoph Tesche hat in dieser Woche die Vorsitzende Gerda E. H. Koch im neuen Domizil an der Friedrich-Ebert-Straße besucht und den Termin zu einem Meinungsaustauch genutzt. Am neuen Standort sitzt die Gesellschaft nun unter einem Dach mit dem Fachbereich Bildung und Sport und der...

  • Recklinghausen
  • 14.02.21

Angela Merkel – 16 Jahre Bundeskanzlerin
Angela Merkel – 16 Jahre Bundeskanzlerin. Eine Bilanz

Angela Merkel – 16 Jahre Bundeskanzlerin. Eine Bilanz „Regiere den großen Staat, wie man kleine Fische brät.“ Laotse: Tao Te King. Seidentexte von Mawangdui Angela Merkel regiert seit 16 Jahren die Bundesrepublik Deutschland. Wie ist es möglich, den Staat durch solche Turbulenzen zu lenken, wie wir sie erlebt haben, ohne zu straucheln? Regiert sie, „wie man kleine Fische brät“? „Weise, gemäß dem Dao“: so, dass „sich die Kräfte ohne Reibungsverlust und ohne verzehrende Spannung“ „entfalten“...

  • Recklinghausen
  • 05.02.21
  • 1
Der Mustang passt schon mal: Ex-Bürgermeister Fred Toplak greift bei der Motorworld ein.

Ex-Bürgermeister ist jetzt freier Berater bei der "Motorworld"
Fred Toplak gibt wieder Gas

Längere Zeit war es relativ ruhig um Ex-Bürgermeister Fred Toplak, doch seit dem 1. Februar mischt er im Stadtgeschehen weiter richtig mit. Als freier Berater übernimmt er die Leitung der Projektentwicklung für die "Motorworld" und will den Zukunftsstandort Ewald mit "Kraft und Leidenschaft weiter entwickeln." Er werde eine europäisch und bundesweit erfolgreich etablierte Marke persönlich und hautnah „vor Ort“ vertreten. 2009 startete die inzwischen mehrfach erweiterte "Motorworld" Region...

  • Herten
  • 04.02.21
17 Bilder

Karstadt Umbau nimmt Formen an
Das Marktquartier wird erst 2022 fertig

Auch die Coronakrise macht vor dem Marktquatier in der Recklinghäuser Innenstadt nicht halt. Durch die Pandemie konnten die Arbeitskräfte nicht nach Deutschland einreisen. Das sorgte auf der Baustelle für Probleme.  Denn trotz der Coronakrise und erheblichen Sanierungsaufwand im Altbestand von 1928 konnte Ende 2020 der erste wichtige Meilenstein erfolgreich erreicht werden. Der Rohbau des neuen Hotels wurde fristgerecht fertiggestellt und das Gebäude durch den Einbau von Fenstern winterfest...

  • Recklinghausen
  • 29.01.21
In Recklinghausen bekommen alle Schulen Luftreiniger.

Schulen in Recklinghausen rüsten sich gegen Coronavirus
191.530 Euro für mobile Luftreinigungsgeräte

In Recklinghausen macht die Stadt den nächsten wichtigen Schritt, um in den Schulen mehr Schutz vor dem Coronavirus zu gewährleisten. Sie stattet ihre Lehrstätten mobilen Luftreinigungsgeräten aus. Eine Umfrage bei den Schulen ermittelte insgesamt 58 notwendige Geräte für schwer zu lüftende Klassenräume und Schulmensen. Damit erhalten insgesamt 28 Schulen, von der Grundschule bis zum Gymnasium, mobile Luftreinigungsgeräte. Grundschule Im Reitwinkel und Marienschule werden als erste ausgestattet...

  • Marl
  • 27.01.21
Auch in diesem Jahr beteiligt sich Bürgermeister Christoph Tesche an der internationalen Kampagne #WeRemember.

Theodor-Heuss-Gymnasium in Recklinghausen gibt Opfern ein Gesicht
Schule stellt anlässlich des Holocaust-Gedenktages Jahresprogramm vor

Der 27. Januar ist seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Im Jahr 2005 wurde der Tag von den Vereinen Nationen auch zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erklärt. Seit Jahren erinnert auch die Stadt am 27. Januar mit einer zentralen Veranstaltung daran, dass auch in Recklinghausen die Nazis Menschen drangsalierten, verfolgten und umbrachten. Längst ist dieser Tag ein wichtiger Baustein in der ausgeprägten Gedenkkultur der Stadt. In diesem Jahr...

  • Recklinghausen
  • 26.01.21

Aus der Not eine Tugend machen!
Das Homeoffice-Quartal: Aus der Not eine Tugend machen!

Nur wie? Das ist die Frage,die sich in diesen Tagen doch jeder stellt,der dieses Sprichwort kennt. Nun ja! Konstruktiv mit dieser Zeit umzugehen ist sicherlich nicht leicht. Es gibt viele Kritiker doch wenige gute Vorschläge. Zu groß scheinen die Risse in der Gesellschaft zu sein und die Ansichten einfach zu unterschiedlich. Doch gibt es immer Gemeinsamkeiten.Man muss sie nur finden! Einig sind wir uns in dem Punkt,dass der Winter in jedem Jahr die meißten Opfer fordert durch Krankheiten,wie...

  • Recklinghausen
  • 19.01.21

Inzidenzwert deutlich unter 200
15-Kilometer-Grenze im Kreis Recklinghausen aufgehoben

Kreis RE. Die 15-Kilometer-Grenze, die das Land am vergangenen Dienstag in einer Coronaregionalverordnung für den Kreis Recklinghausen festgelegt hatte, ist aufgehoben. Darüber informierte das Gesundheitsministerium des Landes die Kreisverwaltung offiziell am späten Montagnachmittag. Ab sofort können sich die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Recklinghausen also wieder über die Kreisgrenzen und einen 15-Kiolmeter-Radius vom Wohnort hinaus bewegen. Als Begründung für die Aufhebung der Regelung...

  • Haltern
  • 18.01.21
Armin Laschet gewann in der Stichwahl gegen Friedrich Merz und ist neuer CDU-Parteichef. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Stichwahl: 525 Delegierte stimmten online für NRW-Ministerpräsidenten
Armin Laschet ist neuer CDU-Parteichef

991 CDU-Delegierte haben am Samstag entschieden: Armin Laschet ist neuer Parteivorsitzender der Christdemokraten. Laschet setzte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz (466 Stimmen) durch, der nach dem ersten Wahlgang noch knapp vor dem NRW-Ministerpräsidenten gelegen hatte. 1001 Delegierte waren stimmberechtigt, in Wahlgang eins votierten 385 für Merz, 380 für Laschet und 224 für Norbert Röttgen. Weil keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielt hatte, ging es in die Stichwahl. Hier...

  • Essen-Süd
  • 16.01.21
  • 26
  • 3
Bis hierhin und nicht weiter: Menschen in Hotspots dürfen sich ab heute nur noch 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. Foto: Pixabay

15-Kilometer-Einschränkung in NRW
Was Bürger in Hotspots jetzt wissen müssen

Seit heute gelten in vier Kreisen in Nordrhein-Westfalen Bewegungseinschränkungen für die Bürger: Die so genannte 15 km-Regel ist im Kreis Recklinghausen, Höxter, Minden-Lübbecke und den Oberbergischen Kreis umgesetzt worden.  Was betroffene Bürger jetzt wissen müssen: Ohne Einschränkung dürfen sich Bewohner der betroffenen Kreise nur noch innerhalb des Kreisgebietes bewegen.Über die Grenze des eigenen Kreises bzw. der eigenen kreisfreien Stadt hinaus ist der Bewegungsradius auf 15 Kilometer um...

  • Recklinghausen
  • 12.01.21
  • 3
  • 1

Kreisverwaltung Recklinghausen bleibt zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Die Kreisverwaltung bleibt in diesem Jahr aufgrund der Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie an den Werktagen zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet, die ursprünglich vorgesehenen Betriebsferien wird es nicht geben. Aufgrund der aktuellen Situation und der sehr hohen Corona-Infektionszahlen im Kreisgebiet begrenzt die Kreisverwaltung ihr Angebot auf dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten. Termin vereinbaren Wer ein Anliegen hat, sollte sich telefonisch an den entsprechenden...

  • Marl
  • 26.12.20
Die Parksituation rund um das ehemalige Telekomgebäude an der Lessingstraße sollte sich nun entspannen.

Reduzierter Parkdruck an der Lessingstraße in Recklinghausen
Agentur für Arbeit mietet Stellplätze an

Erfolgreich hat sich Bürgermeister Christoph Tesche bei der Bundesagentur für Arbeit dafür eingesetzt, rund um das ehemalige Telekom-Gebäude an der Lessingstraße den Parkdruck zu reduzieren. Dieser hatte sich verstärkt, nachdem neben der Agentur für Arbeit auch der Inkasso-Service der Bundesagentur für Arbeit dort eingezogen war.  Zunächst hatte die Bundesagentur für Arbeit darauf verzichtet, für ihre inzwischen rund 300 Beschäftigten Parkplätze auf einem an der Lessingstraße gelegenen Parkdeck...

  • Recklinghausen
  • 09.12.20
Sie informierten über den Aufbau des neuen Impfzentrums: (v.l.) Landrat Bodo Klimpel, Christian Kappenhagen, Fachdienstleiter Immobilienangelegenheiten, und Dr. Richard Schröder, Fachbereichsleiter Gesundheit, Bildung und Erziehung.
2 Bilder

Bau des Impfzentrums im Kreis Recklinghausen gestartet
Planung abgeschlossen

Die Planung für das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen ist abgeschlossen, nun begann der Aufbau der Leichtbauhalle auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. "Wir errichten hier eines der größten Impfzentren in Nordrhein-Westfalen, das bis zum 15. Dezember betriebsbereit sein soll. Unser Ziel ist, dort pro Tag rund 2000 Impfungen durchführen zu können", sagte Landrat Bodo Klimpel bei einem Ortstermin. "Der große Vorteil einer Leichtbauhalle als Impfzentrum ist die Flexibilität, mit...

  • Recklinghausen
  • 09.12.20
Sie informierten über den Aufbau des neuen Impfzentrums: (v.l.) Landrat Bodo Klimpel, Christian Kappenhagen, Fachdienstleiter Immobilienangelegenheiten, und Dr. Richard Schröder, Fachbereichsleiter Gesundheit, Bildung und Erziehung.
3 Bilder

Ortstermin am Konrad-Adenauer-Platz
Bau des Impfzentrums im Kreis Recklinghausen gestartet

Kreis RE.In der letzten Woche wurde die Planung für das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen abgeschlossen, am Montag, 30. November, begann der Aufbau der Leichtbauhalle auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. "Wir errichten hier eines der größten Impfzentren in Nordrhein-Westfalen, das bis zum 15. Dezember betriebsbereit sein soll. Unser Ziel ist, dort pro Tag rund 2000 Impfungen durchführen zu können", sagte Landrat Bodo Klimpel bei einem Ortstermin am Montagnachmittag. "Der große...

  • Haltern
  • 01.12.20
  • 1

Der Standort für ein Impfzentrum im Kreis Recklinghausen steht fest
Leichtbauhalle entsteht auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen

Kreis RE. „Jeder Kreis und jede kreisfreie Stadt soll mindestens ein Impfzentrum bekommen“, hieß in der letzten Woche eine Mitteilung des Landes. Nun steht fest: Im Kreis Recklinghausen wird das Zentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen entstehen. „Wir sind der Stadt und der kassenärztlichen Vereinigung sehr dankbar, dass sie mit uns gemeinsam so schnell und kooperativ diese Lösung erarbeitet haben“, sagt Landrat Bodo Klimpel. Der Standort bietet genug Platz und Parkraum, um die...

  • Haltern
  • 26.11.20
Der Werberiese musste fallen.
2 Bilder

Wahrzeichen der Trabrennbahn in Recklinghausen muss Rückbauarbeiten weichen
Turm abgerissen - "Wohnen am Wasser" folgt

Die glorreichen Renntage gehören längst der Vergangenheit an. Zehn Jahre ist es her, als zuletzt Pferde über das 34 Hektar große Gelände trabten. Die Zukunft für das Areal der ehemaligen Trabrennbahn im Stadtteil Hillerheide ist aber bereits gesichert und sieht etwas völlig Neues vor: die Umwandlung durch die Stadtentwicklungsgesellschaft Recklinghausen (SER) zu einem modernen Wohnquartier. Aktuell wird die Masterplanung zur Umsetzung des Konzepts „Wohnen am Wasser“ erarbeitet. Das Projekt...

  • Recklinghausen
  • 25.11.20
Die Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Steuer (m.) und Vertreterinnen des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt an Frauen machen auf die Aktion „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“ aufmerksam. Foto: Stadt Recklinghausen

Aktion „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“ beginnt
Wo Frauen Hilfe finden

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am Mittwoch, 25. November, startet der Recklinghäuser „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt an Frauen“ die Aktion „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“. Dabei werden 2.500 Jute-Taschen mit diesem Aufdruck sowie den Telefonnummern verschiedener Hilfsangebote in den Filialen der Bäckerei Brinker verteilt. Finanziert wird die Aktion durch die Firma Brinker und den Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste. „Mit der Aktion möchten wir auf das...

  • Recklinghausen
  • 19.11.20
Landrat Bodo Klimpel zum Antrittsbesuch bei Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Foto: Bezirksregierung Münster

Regierungspräsidentin Dorothee Feller empfängt neuen Landrat des Kreises Recklinghausen
Die guten Beziehungen in neuer Funktion fortführen

Münster/Kreis RE. Regierungspräsidentin Dorothee Feller empfing jetzt den neu gewählten Landrat des Kreises Recklinghausen, Bodo Klimpel, in der Bezirksregierung Münster. Beim sogenannten "Antrittsbesuch" trafen sich mit Dorothee Feller und Bodo Klimpel zwei, die sich aus Klimpels Zeit als Bürgermeister der Stadt Haltern am See, gut kennen. Rund 16 Jahre lang war Bodo Klimpel in der Zeit von 2004 bis 2020 Bürgermeister in der am Nordrand des Ruhrgebiets gelegenen Stadt Haltern. "Die...

  • Haltern
  • 19.11.20
René Franken (links) übernimmt die Geschäftsführung des Katholischen Bildungsforums Recklinghausen von Michael Oetterer, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Familienbildungsstätten und Kreisbildungswerk mit neuen Strukturen
René Franken leitet das Bildungsforum Recklinghausen

Das katholische Bildungsforum Recklinghausen geht neue Wege. Michael Oetterer, sowohl Leiter des Bildungsforums als auch der Familienbildungsstätte Dorsten-Marl, verabschiedet sich in den passiven Teil seiner Altersteilzeit. Ihm folgt René Franken als neuer Geschäftsführer des Verbundes, in dem die Familienbildungsstätten (FBS) sowie das Katholische Kreisbildungswerk Recklinghausen (KBW) zusammengeschlossen sind. „Der Wechsel ist der Auftakt für neue Strukturen, die Zug um Zug umgesetzt...

  • Recklinghausen
  • 18.11.20

Grüne in Recklinghausen
Grünen-Ratsherr in Recklinghausen agiert skandalös!

Leserbrief an die RZ Grünen-Ratsherr in Recklinghausen agiert skandalös! von: Dr. Dr. PhDr. Joachim Seeger, RE-Nord Besitzt Herr Puschmann so wenig Geschichtskenntnisse, dass er das Ermächtigungsgesetz der Nazis von 1933 mit dem aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung im Zusammenhang der Corona-Pandemie vergleicht? Was haben solche Menschen eigentlich im Geschichtsunterricht gelernt? Sollte der Nationalsozialismus dann nicht noch mehr im Unterricht thematisiert werden? Ist Herr Puschmann...

  • Recklinghausen
  • 15.11.20
Bürgermeister Christoph Tesche (rechts) legte den Eid für seine zweite Amtszeit ab. Unterstützt wird er von seinen Stellvertretern Andreas Leib (SPD), Marita Bergmaier (CDU) und Christel Dymke (Bündnis 90/Die Grünen) (v. l.).

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche legt Diensteid für zweite Amtszeit ab
Marita Bergmaier, Christel Dymke und Andreas Leib als Stellvertreter gewählt

Am 13. September ist Bürgermeister Christoph Tesche bei den Kommunalwahlen mit 60,76 Prozent von den Wählern für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Nun wurde er bei der konstituierenden Sitzung des neuen Rates im Ruhrfestspielhaus in sein Amt eingeführt und vereidigt. Die Sitzung fand im Saal Kassiopeia unter Einhaltung der strengen Corona-Auflagen (Mindestabstand, Maskenpflicht etc.) statt. Die offizielle Amtseinführung des Bürgermeisters erfolgte durch Udo Schmidt (FDP), den...

  • Recklinghausen
  • 12.11.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.