Recklinghausen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Ebbe im Kellner-Portemonnaie: In der 4. Corona�Welle wird in der Gastronomie weniger Kasse gemacht. „Doch danach geht’s weiter: Gegessen und getrunken wird immer“, ist sich Martin Mura von der Gewerkschaft NGG sicher. Wichtig sei allerdings, dass es nach der Welle noch Köche und Kellnerinnen gebe. Dafür müssten deren Jobs jetzt aber deutlich attraktiver gemacht werden. Foto: NGG | Alireza Khalili

Weihnachtsfeier-Absagen im Kreis
„Wucht der 4. Welle“ trifft Gastronomie

Kreis Recklinghausen nicht in Feierlaune: Reihenweise abgesagte Weihnachtsfeiern machen der Gastronomie zu schaffen. „Die vierte Corona-Welle schlägt voll durch. Dazu kommt die Corona-Variante Omikron. Das sorgt für weniger Weihnachtsfeiern, für immer weniger Gäste in Restaurants, für leere Hotelbetten. Und das bedeutet mehr Kurzarbeit“, sagt Martin Mura von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Kaum eine andere Branche im Kreis Recklinghausen bekomme die „Wucht der Welle“...

  • Haltern
  • 08.12.21

Nachhaltigkeit und Unternehmensnachfolge
Nachhaltig gründen?!

Nachhaltigkeit und Nachfolge sind zwei zentrale für Menschen, die eine Selbständigkeit planen. Denn noch nie gab es so viele Unternehmen, auch viele Kleinbetriebe in den Stadtteilen, deren Inhaber und Inhaberinnen sich bald zur Ruhe setzen. Und noch nie war das Umweltbewusstsein gesellschaftlich so tief verankert. Daher veranstalten wir am 02.12.2021 einen digitalen Austausch zu den Trendthemen Unternehmensnachfolge und Nachhaltigkeit für Frauen und Unternehmerinnen. Mit dabei sind das...

  • Recklinghausen
  • 24.11.21
  • 1
Klimaschutz und Unternehmertum: Lars Baumgürtel, Vorsitzender der Vestischen Gruppe der IHK Nord Westfalen, skizzierte die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft.

Sitzung der IHK-Regionalausschüsse in Bottrop
Nachhaltigkeit durch Investitionssicherheit

Bottrop.  „Energiewende und Klimaschutz stellen auch die Unternehmen in der Emscher-Lippe-Region vor große Herausforderungen, bieten aber auch zahlreiche Chancen.“ Das betonte der Vorsitzende der Vestischen Gruppe der IHK Nord Westfalen, Lars Baumgürtel, nach der gemeinsamen Sitzung der drei IHK-Regionalausschüsse für die Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie für den Kreis Recklinghausen in der Kulturkirche Heilig Kreuz in Bottrop. „Wir stehen vor einem tiefgreifenden Wandel, die Entwicklung...

  • Bottrop
  • 27.10.21
Das Homeoffice ist im Kreis Recklinghausen ein „großes Thema“ für 3.400 Beschäftigte in Ernährungsindustrie.

Homeoffice
Gewerkschaft NGG fordert klare Regeln bei der Heimarbeit

Schöne neue Arbeitswelt oder Rund-um-die-Uhr-Einsatz für den Chef? Das Homeoffice ist seit Beginn der Corona-Pandemie zum Alltag für viele Beschäftigte im Kreis Recklinghausen geworden. Doch die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) vermisst klare Regeln für die Heimarbeit – und fordert die nächste Bundesregierung zu Nachbesserungen auf. „Das Arbeiten von zuhause aus macht manches einfacher und sollte auch nach Corona möglich sein. Allerdings müssen wichtige Punkte für die Beschäftigten...

  • Dorsten
  • 25.10.21
Sie stellten das regionale Umsetzungskonzept vor (v. l.): Landrat Bodo Klimpel, Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge, Dr. Hanno Butsch (Becker Büttner Held Consulting AG), Sabine Wißmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop und Peter Haumann, Fachbereichsleiter Umwelt, Verkehr, Geoinformation, Planung und Wirtschaft beim Kreis Recklinghausen.

Wasserstoff bringt Emscher-Lippe voran
Regionales Umsetzungskonzept H2-Mobilität vorgestellt

Die Emscher-Lippe-Region bietet gute Voraussetzungen für eine breite Nutzung von Wasserstoff in der Mobilität und Synergieeffekte mit den anderen Sektoren. So lautet ein Fazit des im Zuge von HyExperts erarbeiteten Umsetzungskonzeptes für eine Wasserstoffmobilitätsregion, das im September, im Rahmen der e:Motion-Messe in Herten von Bodo Klimpel, Landrat des Kreises Recklinghausen, Karin Welge, Oberbürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen, und Sabine Wißmann, Leiterin der Wirtschaftsförderung...

  • Dorsten
  • 22.10.21
Lohn-Plus für die Arbeit mit Pinsel und Tapezierrolle: Die rund 1.130 Maler und Lackierer im Kreis Recklinghausen streichen mehr Geld ein.

Lohn-Plus für Handwerker
Mehr Geld für 1.130 Maler und Lackierer im Kreis Recklinghausen

Lohn-Plus für die Arbeit mit Pinsel und Tapezierrolle: Die rund 1.130 Maler und Lackierer im Kreis Recklinghausen streichen mehr Geld ein. Fachkräfte kommen nun auf einen Stundenlohn von 17,51 Euro – 2,1 Prozent mehr als bisher. Das teilt die IG BAU Emscher-Lippe-Aa mit und rät den Beschäftigten in der Region, die letzten Lohnabrechnungen zu prüfen. Bereits ab der Mai-Abrechnung müsse das Plus auf dem Konto sein, erklärt Bezirksvorsitzender Georg Nießing. Es gebe aber immer wieder Chefs, die um...

  • Dorsten
  • 21.10.21
Auf der größten internationalen Messe für Gewerbeimmobilien und Investitionen, der EXPO REAL, präsentiert sich auch der Kreis Recklinghausen wieder mit seinen Partnern als attraktiver Immobilien- und Wirtschaftsstandort.

Messe für Immobilien und Investitionen
Kreis Recklinghausen mit Partnern auf der EXPO REAL 2021

Auf der größten internationalen Messe für Gewerbeimmobilien und Investitionen, der EXPO REAL, präsentiert sich auch der Kreis Recklinghausen wieder mit seinen Partnern als attraktiver Immobilien- und Wirtschaftsstandort. Auf der Messe geht es darum, Kontakte zu knüpfen und potenzielle Investoren für die Region zu gewinnen. Unter dem Dach der Business Metropole Ruhr ist der Kreis Recklinghausen gemeinsam mit den ausstellenden Unternehmen Danielzik Baumanagement aus Gladbeck, Senft GmbH aus...

  • Dorsten
  • 08.10.21
Die Mercaden Dorsten feiern mit allen Besuchern, Kunden und Mietpartnern jetzt ihr 5-jähriges Jubiläum.

5-Jähriges
Mercaden Dorsten feiern Jubiläum mit Aktionen und Gewinnspielen

Die Mercaden Dorsten feiern mit allen Besuchern, Kunden und Mietpartnern jetzt ihr 5-jähriges Jubiläum. Über den gesamten Zeitraum der Aktion vom 30. September bis zum 10. Oktober 2021 verlosen die Mercaden Dorsten Gewinne im Wert von über 10.000 Euro an ihre Besucher. An jedem Tag locken  50 x 20 Euro-Gutscheine der einzelnen Mietpartner. An dem Gewinnspiel teilnehmen kann man sowohl vor Ort, als auch Online über die Homepage auf der Geburtstagseite der Mercaden Dorsten. Zusätzlich kann jeder...

  • Dorsten
  • 29.09.21

Online-Seminar des Startercenters
Steuerliches Grundwissen für Existenzgründer

Der Weg in die Selbstständigkeit ist nicht einfach – gerade das Thema Steuern ist für viele Neuland und lässt eine Menge Fragen aufkommen, die ohne Hilfe nicht problemlos beantwortet werden können. Aus diesem Grund bietet das Startercenter des Kreises Recklinghausen in Kooperation mit Herne.Business ein kostenloses zweiteiliges Online-Seminar an – am Montag und Dienstag, 4. und 5. Oktober, von 16 bis 18 Uhr. Folgende Fragen werden mit praxisnahen Beispielen unter anderem im Seminar beantwortet:...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Servicekraft händeringend gesucht: Viele Hotels und Gaststätten finden aktuell kein Personal – weil während der Lockdowns ein großer Teil der Beschäftigten die Branche verlassen hat. Die Gewerkschaft NGG fordert, die Arbeit im Gastgewerbe attraktiver zu machen. Foto: NGG

Kreis Recklinghausen: Jeder Sechste hat das Gastgewerbe im letzten Jahr verlassen
Gewerkschaft fordert bessere Arbeitsbedingungen in Hotels und Gaststätten

Kreis. Supermarktkasse statt Biertheke: Im Zuge der Corona-Pandemie verzeichnen die Hotels und Gaststätten im Kreis Recklinghausen eine dramatische Abwanderung von Fachkräften. Innerhalb des vergangenen Jahres haben im Kreis rund 1.500 Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte dem Gastgewerbe den Rücken gekehrt – das ist jeder sechste Beschäftigte der Branche, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unter Berufung auf jüngste Zahlen der Arbeitsagentur mitteilt. Angesichts weiterer...

  • Haltern
  • 06.07.21
Michael Radau, Präsident des Handelsverbands NRW und Vizepräsident der IHK Nord Westfalen.

IHK-Handelsausschussvorsitzender beim NRW-digital.talk
Radau für Teil-Schuldenerlass bei Händlern

NRW/Berlin. - Einen Teil-Schuldenerlass für Einzelhändler bei Corona-bedingten KfW-Krediten hat jetzt bei einer Veranstaltung der Landesvertretung NRW in Berlin der Präsident des Handelsverbands NRW und Vizepräsident der IHK Nord Westfalen, Michael Radau in die Diskussion gebracht. Konkret schlug Radau beim digital.talk zur Zukunft der Innenstädte einen Erlass von 40 Prozent vor, „um den Unternehmen zu helfen, die unverschuldet in Not geraten sind und nun einen Neustart brauchen“. An der...

  • Bottrop
  • 27.05.21
Dr. Benedikt Hüffer, Präsident der IHK Nord Westfalen

NRW-Corona-Schutzverordnung - Appell der IHKs aus Dortmund und Münster an Kommunen
„Neustart mit eigenen Maßnahmen flankieren“

NRW. Die Präsidenten der IHK zu Dortmund und der IHK Nord Westfalen haben am Montag (17. Mai) gemeinsam an die Kreise, Städte und Gemeinden in ihren IHK-Bezirken appelliert, die Möglichkeiten der neuen NRW-Corona-Schutzverordnung „bis auf den letzten Millimeter auszuschöpfen, um den Neustart der Wirtschaft in den besonders betroffenen Branchen zu unterstützen“. Sowohl Heinz-Herbert Dustmann (IHK Dortmund) als auch Dr. Benedikt Hüffer (IHK Nord Westfalen) zeigten dabei „volles Vertrauen in die...

  • Bottrop
  • 17.05.21
Abfahrt in Richtung Zukunft: Der Aufsichtsrat hat die Vestische beauftragt, trotz der Coronakrise die Verkehrswende einzuleiten und das Angebot des ÖPNV-Anbieters massiv auszuweiten. Außerdem soll das Unternehmen ein weiteres Mal die Potenziale der Wasserstofftechnologie mit entsprechenden Bussen und dazugehörigen Tankstellen testen. Archivfoto: Vestische

Regionales Gesamtkonzept Wasserstoffmobilität
Bottrop, Gelsenkirchen und Kreis Recklinghausen ziehen positives Zwischenfazit

Bottrop/Kreis RE. Um gemeinsam notwendige Strukturen für eine wirtschaftliche Wasserstoffmobilität aufzubauen, arbeiten Bottrop, Gelsenkirchen und der Kreis Recklinghausen unter dem Titel „HyExperts Region Emscher-Lippe“ an einem konkreten Umsetzungskonzept für die gesamte Region. Anlässlich des zweiten H2-Regionalforums, das am 29. April online durchgeführt wurde, zogen die Verantwortlichen ein erfreuliches Zwischenfazit. Über 65 vielversprechende Ideen und Projektansätze aus der Region wurden...

  • Bottrop
  • 29.04.21
Sven Wolf, IHK-Experte für Unternehmensförderung.Foto: IHK

IHK: Verbesserte Zuschussförderung schließt Lücken
Frist für November- und Dezemberhilfe endet

Emscher-Lippe-Region. – Nur noch bis zum 30. April können Unternehmen die sogenannte „November- und Dezemberhilfe“ beantragen. Darauf weist die IHK Nord Westfalen hin. Antragsberechtigt sind Unternehmen, die aufgrund der „Beschlüsse des Bundes und der Länder zur Bekämpfung der Corona-Pandemie“ vom 28. Oktober, 25. November bzw. 2. Dezember 2020 betroffen sind. Zugleich rechnet die IHK damit, dass noch in dieser Woche ein neues Antragsverfahren freigeschaltet wird, in dem Verbesserungen bei der...

  • Bottrop
  • 21.04.21

Demographie - Wandel der Zeit
Demographie - Wandel der Zeit

Wir werden immer älter und das ist gut, in den meisten Fällen. Logischerweise fragen sich viele, was das für einen Einfluss auf unsere Gesellschaft hat und wie sich das auf unser gegenwärtiges und künftiges Leben auswirken wird. Es ist sehr klug und vorausschauend sich diese Fragen zu stellen, besonders für planende Menschen in Politik, Wirtschaft, Kultur….,denn dann können wir uns darauf vorbereiten. Leider ist uns auch hier der Commerz, die freie Wirtschaft, der Kapitalmarkt wieder eine...

  • Recklinghausen
  • 18.04.21
Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin der Autobahn GmbH (Niederlassung Westfalen), erläuterte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fitz Jaeckel und IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer die Einschränkungen durch die Sperrung der A 43 zwischen den Autobahnkreuzen Recklinghausen und Herne (v.r.). Foto: IHK Nord Westfalen

IHK-Spitze im Gespräch mit Chefin der Autobahn GmbH
A 43-Sperrung: Wirtschaft massiv betroffen

Ruhrgebiet. Die seit gestern geltende Sperrung der A 43 zwischen den Autobahnkreuzen Recklinghausen und Herne stand im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen der Spitze der IHK Nord Westfalen und der Direktorin der Autobahn GmbH (Niederlassung Westfalen), Elfriede Sauerwein-Braksiek. „Die Situation ist vor allem für den regionalen Ziel-, Quell- und Verteilerverkehr sehr schwierig“, fasst IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer erste Rückmeldungen von betroffenen Unternehmen zusammen. Betroffen sei aber...

  • Bottrop
  • 13.04.21
Christian Fehr ist neuer Pflegedirektor des Klinikums Vest in Recklinghausen.
2 Bilder

Pflegedienst des Klinikums Vest weiterentwickeln möchte Christian Fehr (neuer Plfegedirektor) zusammen mit seinem Team
Klinikum Vest hat neuen Pflegedirektor

Seit 1. April 2021 ist Christian Fehr neuer Pflegedirektor des Klinikums Vest in Recklinghausen. Der gelernte Krankenpfleger und Diplom-Pflegewissenschaftler (FH) bringt zehn Jahre Berufserfahrung in der Krankenpflege mit. Zuletzt war er knapp vier Jahre lang als Pflegedirektor in einem Oberhausener Krankenhaus tätig, davor engagierte er sich dreieinhalb Jahre als Pflegedirektor bei einem Krankenhausträger in Bochum. Eine Herzensangelegenheit Eine Herzensangelegenheit ist dem gebürtigen...

  • Recklinghausen
  • 13.04.21
Süßwaren liegen in der Pandemie im Trend. Wer Schokolade, Kekse & Co. herstellt, soll nun eine Lohnerhöhung bekommen, fordert die Gewerkschaft NGG.
Foto: NGG

Süßwarenhunger in der Pandemie steigt
20.500 Tonnen im Kreis Recklinghausen vernascht

Kreis. Hunger auf Schokolade & Co. in der Pandemie gestiegen: Im Kreis Recklinghausen wurden im vergangenen Jahr rein rechnerisch rund 20.500 Tonnen Süßwaren gegessen – davon allein 5.800 Tonnen Schokoladenwaren, 3.400 Tonnen Knabberartikel und 2.700 Tonnen Speiseeis. Diese Zahlen hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) anhand aktueller Zahlen des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie ermittelt. Demnach stieg der Verbrauch süßer und salziger Snacks im vergangenen Jahr um...

  • Haltern
  • 18.03.21

Nordrhein-westfälisches Gastgewerbe in der Krise
Umsatzrückgang im Januar um 66,4 Prozent

NRW. Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe waren im Januar 2021 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 66,4 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, sanken die Umsätze nominal um 65,1 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat (Dezember 2020) verringerte sich der Umsatz um 14,7 Prozent. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe lag im Januar...

  • Haltern
  • 17.03.21
Eine erste Bilanz der Arbeitsagentur zeigt, wie sich die Pandemie bisher im Vest ausgewirkt hat.

Arbeitsagentur zieht Zwischenbilanz nach erstem Jahr
Corona-Effekt am Arbeitsmarkt - Gastgewerbe am stärksten betroffen

Am 16. März 2020 trat die erste Corona-Schutzverordnung NRW in Kraft. In der Folge wuchs die Arbeitslosigkeit, die Kurzarbeit stieg auf ein nie dagewesenes Niveau und die Arbeitskräftenachfrage ging zurück. Eine erste Bilanz der Arbeitsagentur zeigt, wie sich die Pandemie bisher im Vest ausgewirkt hat. „Die Corona-Pandemie beherrscht seit einem Jahr das gesamtgesellschaftliche Leben und sie hat auch auf dem Arbeitsmarkt Spuren hinterlassen“, beschreibt Agenturchef Frank Benölken und erklärt:...

  • Recklinghausen
  • 12.03.21
Auf frisch sanierten Toiletten lässt sich sein Geschäft gleich viel angenehmer verrichten.
3 Bilder

Aus Alt macht Neu
Sanierung der Recklinghäuser Schultoiletten

Aus Alt mach Neu: Das ist für die Toilettenanlagen an 13 Schulen im Recklinghäuser Stadtgebiet in den beiden vergangenen Jahren bereits Wirklichkeit geworden. Damit sind die Sanierungsmaßnahmen der Stadt aber längst nicht abgeschlossen, weitere acht Schulen folgen in 2021. „Natürlich legen wir als Schulträger Wert darauf, dass die sanitären Anlagen an unseren Schulen in einem guten Zustand sind. Deshalb haben wir mit Unterstützung der Politik ein umfassendes Sanierungsprogramm aufgelegt, das...

  • Recklinghausen
  • 07.03.21
  • 1
  • 1
Foto: Gerd Altmann auf Pixabay

Zusätzliches Hindernis für Öffnung
IHK Nord Westfalen enttäuscht von NRW-Verordnung

Emscher-Lippe-Region. - Als „zusätzliches Hindernis für eine Öffnung des Einzelhandels“ wertet die IHK Nord Westfalen die neue Corona-Schutzverordnung der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Die IHK dringt weiter darauf, die Spielräume zur Öffnung des Handels ab Montag zu nutzen, die der Bund-Länder-Beschluss von Mittwoch den einzelnen Ländern lasse. Anders als im Bund-Länderbeschluss festgelegt, verlangt die neue Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen nicht nur, dass an sieben...

  • Bottrop
  • 06.03.21
Gerhard Laudwein, Teamleiter International und Außenhandelsexperte der IHK Nord Westfalen.

Rückgang stärker als im Landesdurchschnitt
Export auf tiefstem Stand seit zehn Jahren

NRW. Der Auslandsumsatz der regionalen Wirtschaft war 2020 so niedrig wie zuletzt vor zehn Jahren. Das zeigt eine Auswertung von Landeszahlen durch die IHK Nord Westfalen. Danach ist der Warenwert der Exporte von Unternehmen aus dem Münsterland und der Emscher-Lippe-Region im vergangenen Jahr auf 15,1 Milliarden Euro gefallen. Der Rückgang im Vergleich zum Vorjahr war mit 13,4 Prozent zudem deutlich stärker als im Landesdurchschnitt (- 10,6 Prozent). „Natürlich ist der tiefe Einschnitt vor...

  • Bottrop
  • 02.03.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.