Recklinghausen präsentierte sich beim Hansetag

Anzeige

Die Hansestadt Recklinghausen hat zum zweiten Mal am Westfälischen Hansetag teilgenommen, der in diesem Jahr im ostwestfälischen Lemgo stattgefunden hat.

Im Schatten von mehr als 400 Baudenkmälern verteilten sich in der alten Hansestadt Kulturprogramme, historische Märkte und vielfältige kulinarische Angebote zur 32. Veranstaltung des Westfälischen Hansebundes.
Und Recklinghausen hatte mit Standplatz „Nr. 1“ einen besonders prominenten Platz auf dem Lemgoer Hansemarkt. „Wir haben uns mit der Abteilung Stadtmarketing, dem Verein für Orts- und Heimatkunde sowie der Gilde der Stadtführer präsentiert und über die Historie von Recklinghausen und die Entwicklung von der Hansestadt zum modernen Handelszentrum informiert“, sagt der Erste Beigeordnete Georg Möllers, der mit Jürgen Pohl, Vorsitzender des Vereins für Orts- und Heimatkunde und VHS-Leiter, sowie Stadtmarketing-Leiter Georg Gabriel vom Fachbereich Wirtschaftsförderung, Standortmanagement, Stadtmarketing angereist ist.

Am Recklinghäuser Stand präsentierten Schmied Günter Niehaus und Imker Jens Keinhörster ihr Handwerk sowie ihre Produkte und Waren. Standnachbarn waren die beiden Kreisstädte Dorsten und Haltern.
Die Delegierten haben außerdem Sehenswürdigkeiten in und um die Altstadt Recklinghausens, der „Guten Stube“ des Ruhrgebiets, vorgestellt und über Veranstaltungen und Wissenswertes informiert. „Die Hansetage haben sich zu einer Informationsbörse über die Attraktionen der beteiligten Städte entwickelt“, sagt Gabriel. „Da sind wir als Hanse- und Ruhrfestspielstadt gut vertreten.“
Circa 50 Städte haben sich auf dem Hansetag präsentiert. Mehr als 40 Recklinghäuser reisten an, um ebenfalls teilzunehmen. Der Verein für Orts- und Heimatkunde hatte die Busfahrt organisiert.
Auch im nächsten Jahr wird sich Recklinghausen auf dem Hansetag präsentieren: „Die Stadt Wesel hat uns für das Jahr 2016 eingeladen“, sagt Jürgen Pohl. „Und aller Voraussicht nach wird Recklinghausen 2025 Gastgeber des Westfälischen Hansetags sein.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.