Kulturvolksfest am 1. Mai in Recklinghausen/Tierpark bleibt geschlossen

Anzeige
Mit der öffentlichen Großveranstaltung Kulturvolksfest beginnen am 1. Mai in diesem Jahr die 71. Ruhrfestspiele in Recklinghausen. Das Fest unter dem Motto „Kopfüber Weltunter“ findet auf mehreren Bühnen und mit verschiedenen Attraktionen im und um das Ruhrfestspielhaus statt.

Aus diesem Grund werden die umliegenden Anlieger-Straßen bereits ab Montagmorgen, 1. Mai, bis zum späten Nachmittag gesperrt, sodass rund um das Ruhrfestspielhaus so gut wie keine Parkmöglichkeiten bestehen. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass sich eine Anreise zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt.

Die Geschäftsführung Ruhrfestspiele Recklinghausen GmbH als Veranstalterin hat der Stadtverwaltung im Vorfeld ein für das Jahr 2017 überarbeitetes Sicherheitskonzept vorgelegt. Wie in den vergangenen Jahren hat sich die Stadt Recklinghausen rechtzeitig mit dem Veranstalter, der Polizei, der Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) über das Kulturvolksfest und notwendige Sicherheitsmaßnahmen verständigt.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden am Montag Jugendschutzkontrollen durchführen. Stark alkoholisierte Jugendliche werden von Mitarbeitern des Jugendamtes an der DRK-Sammelstelle in Obhut genommen, wo sie von ihren Eltern wieder abgeholt werden können. Zudem weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass offene Feuer auf dem Veranstaltungsgelände verboten sind. Hunde müssen angeleint werden.

Der Tierparkt bleibt während des Kulturfestes geschlossen.

Weitere Informationen zum Kulturvolksfest gibt es im Internet unter www.ruhrfestspiele.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.