Nur traurig oder schon depressiv

Anzeige
Recklinghausen: Haus des Kirchenkreises |

Vortrag zu diesem Thema auf dem Hintergrund der Frage: Gesund oder schon Krank
Was tun?

Jeder kennt in seinem Leben Phasen in denen er traurig und niedergeschlagen war. Eine schwere Erkrankung, der Verlust eines geliebten Menschen oder Konflikte am Arbeitsplatz können Ursache für solche Gefühle sein. Manchmal kann aber auch mehr dahinter stecken. Immer mehr Menschen erkranken an Depressionen. Sie brauchen gezielte Hilfe, um diese Erkrankung zu überwinden.
In seinem Vortrag wird Herr Andreas Wolff auf diese Thematik eingehen und sich mit der Abgrenzung zwischen noch gesund oder schon krank beschäftigen. In diesem Zusammenhang wird es auch um die Frage gehen, welche präventiven Maßnahmen gibt es und welche Behandlungsmöglichkeiten stehen hier in der Region zur Verfügung.
Andreas Wolff ist leitender Oberarzt in der LWL-Klinik Herten und in diesem Rahmen zuständig für die Depressionsstation und die Mutter-Kind-Station.
Diese Veranstaltung wird organisiert in Kooperation mit der Telefonseelsorge und dem Bündnis gegen Depressionen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.