Schüler lernen die Arbeitswelt kennen

Anzeige
(Foto: IHK)

Die Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG und die Hauptschule an der Wasserbank haben ihre Zusammenarbeit besiegelt. Ziel der Kooperation ist es, den Schülerinnen und Schülern praxisnahe Berufsorientierung zu ermöglichen und ihnen den Übergang in den Beruf zu erleichtern.

Schulleiter Winfried Hegemann und Personalleiter Tobias Eßlage unterzeichneten in einer kleinen Feierstunde die Kooperationsvereinbarung.
Die Zusammenarbeit ist eingebunden in das Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Für die Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herne ist es die erste Kooperation im Rahmen des IHK-Projektes. Die Hauptschule an der Wasserbank kann nun bereits auf drei Kooperationen im Rahmen von „Partnerschaft Schule – Betrieb“ zurückgreifen. Die weiteren Partner sind Blumen Risse GmbH & Co. KG und Ristorante Carmelo in Recklinghausen.

Mit dem Partner Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG sollen die Schüler gezielt auf die Anforderungen in der Arbeitswelt vorbe-reitet werden. Gegenseitige Besuche mit Theorie und Praxis stehen dabei im Vordergrund. Auszubildende des Unternehmens werden Schülern den Ausbildungsberuf des Verkäufers vorstellen und deren Inhalte näher bringen. Künftig können die Jugendlichen ihr Betriebspraktikum oder auch Ferienpraktikum in Lidl-Märkten absolvieren.

Den Nachwuchs fördern


„Man bleibt auf Dauer nur wettbewerbsfähig, wenn man frühzeitig junge Mitarbeiter ausbildet und den Fachkräftenachwuchs fördert“, begründete Nina Willeke, Ausbildungsleiterin der Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, die Beteiligung des Unternehmens am IHK-Projekt. Daher dürfe ein Unternehmen nicht passiv auf Auszubildende und Mitarbeiter warten, sondern müsse aktiv die Zukunft mit Schülern gestalten. „Auf diesem Weg wollen wir das Wirtschaftsleben für die Schüler interessanter und greifbarer machen. Sie bekommen die Möglichkeit, sich praxisnah über die betriebliche Ausbildung zu informieren“, erklärt Alexandra Bernhardt-Kroke, IHK-Projektverantwortliche für die Emscher-Lippe-Region.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.