Acht Siege beim Reitturnier in Recklinghausen

Anzeige
Hannah Cichos
Recklinghausen: Reitverein Recklinghausen | Die Bilanz kann sich wieder einmal sehen lassen. Beim Dressur- und Springturnier in der Recklinghäuser Börste traten Reiterinnen und Reiter aus Gelsenkirchen recht erfolgreich gegen die Konkurrenz und die hohen Temperaturen an. Dass sie bei insgesamt 29 Platzierungen in den verschiedenen Kategorien acht Siege davon trugen, ist nicht unbedingt Standard und deshalb durchaus beachtenswert.

Hannah Cichos (LRFV GE-Buer) gewann am Samstag mit Four Ever zunächst die Dressurprüfung Klasse M** und ließ am Sonntag in der Dressurprüfung S* -Prix St.Georg noch Platz acht folgen.
Lara Maria Christiaans (ZRFV GE-Scholven) zeigt sich vom Einstieg in den Großpferdesport undbeindruckt. Mit ihrer neuen Stute Fleurance 9 gewann sie die Dressurreiterprüfung Klasse A und die Dressurprüfung Klasse A*. Mit dem achten Platz auf Royal Classic 11 in der Dressurprüfung Klasse L/Kandare rundete sie ihr Erfolgswochenende ab.
Zwei Siege gingen an Marie-Sophie Jäger vom Reitstall Stemmann. Mit Dino 424 gewann sie die Dressurprüfung Klasse E und wurde fünfte in der Dressurprüfung Klasse A*. Mit Diva 528 gewann sie den Stilspringwettbewerb Klasse E und wurde sechste in der Stilspringprüfung Klasse E.
Bei Moritz Stemmann und Callboy 16 war es umgekehrt. Sie gewannen die Stilspringprüfung Klasse E und wurden sechste im Stilspringwettbewerb Klasse E.
Marie Neuhaus (Stemmann) mit Prosecco 61 und Maria Rohmann (Scholven) mit Derrick 99 gewannen jeweils eine Springprüfung Klasse A**.

Jasmin Gutowski (Scholven) kam mit Lacky 47 in den Springprüfungen Klasse A** auf die Plätze zwei und drei. Für Lisa-Marie Weeke (RG Stall Prost) und Ebro G.i.H. sprang ein vierter Platz heraus und die Scholvenerinnen Sina Garbe / Loui Lombardi und Nicole Marpe / Anton Bengtson wurden jeweils sechste.
Louisa Fritsche (Stemmann) setzte sich auf Luina jeweils zwischen die Stallkollegen mit Platz drei in der Stilspringprüfung Klasse E und Platz vier im Stilspringwettbewerb Klasse E.
Angela Grupe (Buer) gelang mit Quitell in der Idealzeitspringprüfung Klasse A* das zweitbeste Ergebnis und in der Dressurreiterprüfung Klasse A Platz drei.
In der Dressurprüfung Klasse A* wurde außerdem Linda Schäfers (Resser RV) mit Salitos Gold vierte und Hanna Gröger (Scholven) mit Baumann's Flambeau sechste.
Zweimal auf Platz sieben kam Carina Sander (Stemmann) mit dann kam Polly; in der Dressurreiterprüfung Klasse A und in dem Dressurreiterwettbewerb Klasse E.
Ebenfalls zwei Schleifen holte sich Deborah Kronhöfer vom RV Gelsenkirchen. Eine Woche vor dem Turnier auf eigener Anlage erreichte sie mit For Trouble Platz acht in der Dressurprüfung Klasse E und mit Challenge Accepted Platz sieben im Stilspringwettbewerb Klasse E.

Dortmund-Süd
Hier stellte Melina Wustmann (Scholven) ihren London 45 in der Springpferdeprüfung Klasse L vor und kassierte Platz vier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.