Weiße Weste für Wolfgang Bosbach. GO RE KA hält Närrischen Gerichtstag ab.

Anzeige
Der Gerichtssaal des Bürgerhauses Süd war bis auf den letzten Platz gefüllt als die Verhandlung gegen den "Schwatten" aus dem Bergischen Land verhandelt wurde. Zuvor wurde sein Verteidiger Walter Bojans vereidigt. Er holte allerding einen Freispruch und damit die Verleihung der Weißen Weste für seinen Mandaten heraus.
Staatsanwalt Christoph Tesche wollte ihn lieber als Kämmerer für Recklinghausen haben. Bosbach würde aber lieber 15 Jahre Gefängnis nehmen.
Mit der "Weißen Weste" nahm alles ein glückliches Ende.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.