Halderner Judoka bleiben auf Kurs

Anzeige

Die zweite Qualifikationsrunde für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften (WdEM) der U15 fand am vergangenen Sonntag beim Tbd. Osterfeld in Oberhausen statt. Veronika Pandzioch, Dana Keulertz und Sophie Grunden erkämpften sich den Bezirksmeistertitel. Platz drei für Jule Stamm.

Der Judo-Club Haldern 1978 e.V. setzte bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften der U 15 ein weiteres Ausrufezeichen. Gleich vier der fünf Kämpfer aus dem Lindendorf schaften den Sprung aufs Treppchen und damit zugleich die Qualifikation für die WdEM. Am 19.02.2017 werden Sophie Grunden, Dana Keulertz, Veronika Pandzioch und Jule Stamm in Münster an den Start gehen. Lediglich Marvin Keulertz schied mit Platz fünf aus.

Bereits am Samstag kämpften die U18 Judoka in Neuss bei den Bezirksmeisterschaften. Auch hier erreichten mit Tobias Grunden (3. Platz), Anna Ehringfeld (3. Platz) und Isabell Wehofen (2. Platz) drei der vier Teilnehmer einen Platz unter den ersten drei. Ashley Nwankwo verpasste trotz ansprechender Leistung mit Platz fünf nur knapp das Ticket für die WdEM U18 in Herne am kommenden Wochenende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.