Halderner Judoka eine Runde weiter

Anzeige
Zum Auftakt der Meisterschaftsrunde der U15 und U18 kämpften am Sonntag, den 29. Januar 2017 elf Halderner Judoka bei den Kreis-Einzelmeisterschaften in Kleve- Rindern. Ihr Ziel: Die Qualifikation für die Bezirks-Einzelmeisterschaften zu erreichen. Und das meisterten sie mit Bravour. Der Judo-Club Haldern 1978 e.V. ist in der nächsten Runde mit zehn Kreismeistern und einer Vizemeisterin vertreten. Hier die Kreismeister im Überblick: Anna Ehringfeld, Isabell Wehofen, Ashley Nwankwo , Niklas Wehofen, Tobias Grunden, Veronika Pandzioch, Chantall Talarczyk, Sophie Grunden, Jule Stamm und Marvin Keulertz. Vizemeisterin wurde Dana Keulertz, die sich in einen sehenswerten Kampf nur gegen ihre Vereinskammeradin Jule Stamm geschlagen geben musste.

Zudem gab es für den Judo-Club Haldern 1978 e.V. noch einige gute Platzierungen beim Kreis-Pokalturnier der U10 und U13. Die Ergebnisse: Johanna Martens (3.), Adam Szlonzok (3.), Paul Naß (5.), Niki Szlonzok (3.), Franklyn Nwankwo (1.), Kacper Sworczuk (3.) Alexander Pandzioch (1.) und Lio Molzahn (1.).

Für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietetder Judo-Club Haldern 1978 e.V. an den Samstagen im Februar 2017 unter dem Motto „Mitmachen und ausprobieren“ ein kostenloses Schnuppertraining an. Informationen hierzu gibt es unter www-judo-club-haldern.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.