Wasserball ─ Niederlagen für den WSV

Anzeige
Symbolfoto: Pixabay.com

Schermbeck. In der Verbandsliga musste sich der WSV Schermbeck dem Tabellenführer geschlagen geben. Gegen die WSG Vest stand es am Ende 10:13, aus Schermbecker Sicht.

Im 1. Viertel ging der WSV sogar mit 1:0 in Führung, der Durchgang ging trotzdem mit 4:3 an die Gäste. Im 2. Viertel ließen die Schermbecker zahlreiche Chancen aus, sodass der Tabellenführer den Vorsprung ausbauen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte der WSV den Rückstand sogar verringern, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Die Viertel: 3:4, 2:6, 3:3, 2:0, Endstand 10:13

Die zweite Mannschaft musste eine deutliche Niederlage einstecken. Gegen DJK Poseidon Duisburg stand es bei Spielschluss 8:22. Der WSV baut in dieser Mannschaft vermehrt die jüngeren Spieler ein.

Die U17 verlor beim ASC Duisburg mit 7:27. Die Gastgeber demonstrierten den Schermbeckern, was es heißt Wasserball in sehr hohem Tempo zu spielen.

Quelle: Marvin Müller
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.