WSV-Athleten wieder an Land

Anzeige
Der WSV Schermbeck beim Triathlon in Duisburg. (Foto:Privat)

Schermbeck/Duisburg. Nachdem am vorletzten Wochenende noch die 100x100 Meter im Schermbecker Hallenbad auf dem Programm standen, starteten die WSVler am Samstag in Duisburg beim 2. Lauf der AOK Winterlaufserie ─ über 7,5 Kilometer in der kleinen beziehungsweise 15 Kilometer in der großen Serie.

Bei optimalen äußeren Bedingungen an der Regattabahn konnten in dem riesigen Starterfeld von rund 5000 Läuferinnen und Läufern durchaus erwähnenswerte Zeiten erreicht werden.

Mit Platz 7 in der AK40 in einer Zeit von 1:01:27 Stunden konnte Bastian Schult die vereinsinterne Wertung über die 15 Kilometer Strecke für sich entscheiden; dicht gefolgt von Thomas Eifert mit sehr starken 1:03:27 Stunden.

Anschließend liefen Martin Heuwing und Ralf Gromann in 1:13:24 Stunden gemeinsam nach 15 Kilometer über die Ziellinie. Heike Gromann beendete in ihrer Altersklasse W50 die 7,5 Kilometer als zwölfter Platz (00:39:33 Minuten).

Kai Kürschgen (0:40:05 Minuten), Martina Dieckmann (0:43:05 Minuten), Patrick Kruse (0:44:11 Minuten), Nicole Kruse (0:44:21 Minuten) und Ralph Duprè (0:46:48 Minuten) erreichten überwiegend ihre selbst gesteckten Ziele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.