Rock in den Frühling im Nordpol

Anzeige
Die Tres Marias, mit Veranstalter Steve Lausberg, treten wieder auf. (Foto: privat)
Schwelm: Zum Nordpol |

Kurz vor dem kalendarischen Frühlingsanfang werden in der kleinen Eckkneipe „Zum Nordpol“ die Rockgitarren ausgepackt.

Veranstalter Steve und Katharina Lausberg haben wieder ein interessantes Paket geschnürt und freuen sich auf zahlreiche Gäste.
„In der Vergangenheit sind die Rockabende immer wieder sehr gut angekommen, was anscheinend an der wohlbedachten Bandauswahl liegt“, sagt Katharina.
„Abgesehen davon habe ich natürlich auch Interesse an vielen Zuhörern, denn ich spiele nach langer Zeit wieder selber live mit meiner Band, den Tres Marias. Das kam leider lange Zeit zu kurz, weil wir seit Monaten am neuem Album arbeiten.“, lacht Steve.
Aber nicht nur die Tres Marias aus Hagen spielen an dem Abend ihren Desert-Punk-Rock und wollen einige Songs ausprobieren.
Da ist auch noch die relative frische Band Limerick aus Schwelm, die mit einer Mischung aus Grunge und HipHop ordentlich punkten wollen.
Frocgodile aus Wuppertal sind keine Unbekannten in Schwelm. Letztes Jahr noch haben sie im Freibad ihr Können bewiesen, jetzt sind sie mit ihrem zweitem Album im Gepäck unterwegs und haben natürlich großes Interesse, ihre Musik auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Musikalisch und technisch ist ihr Art-Pop sicher das absolute Highlight an diesem Abend.
Wer jetzt Lust verspürt die kultige Eckkneipe nach einem langem Winter zu entstauben, sollte sich am Samstag, 18. März, auf den Weg „Zum Nordpol“ in der Nordstraße in Schwelm machen. Einlass ist um 19 Uhr und der Eintritt beträgt an der Abendkasse 7 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.