Aktionstage im EN-Kreis gegen Häusliche Gewalt

Anzeige

Nach wie vor ist Häusliche Gewalt auch im EN-Kreis ein trauriges Thema. Um dagegen ein Zeichen zu setzen, sind auch in diesem Jahr die Mitglieder des Runden Tisches EN gegen häusliche Gewalt in allen neun Städten des EN-Kreises bis einschließlich Samstag an belebten Stellen präsent - gestern am Bürgerplatz in Schwelm.

Weitere Aktionen im Südkreis finden am Donnerstag von 10 bis 13 Uhr auf dem Milsper Marktplatz und am Freitag, ab 18 Uhr beim Mondscheinbummel in der Gevelsberger City statt. Dem Runden Tisch EN gegen Gewalt gehören Landrat Dr. Arnim Brux, die Bürgermeister der EN-Städte, die Frauenberatung EN, die EN-Gleichstellungsstellen, das Frauenhaus EN, die Kreispolizeibehörde, der Weiße Ring und weitere Institutionen an.
Der „Runde Tisch EN gegen Häusliche Gewalt“ ermutigt alle Betroffenen, sich an Beratungsstellen, an das Frauenhaus oder an die Polizei zu wenden.
Zeugen Häuslicher Gewalt sollten Warnsignale beachten und Unterstützung anbieten. Ansprechpartner sind beispielsweise
Frauenhaus EN, Tel. 02339 / 6292,
Frauenberatung EN, Tel. 02336 / 475 90 91,
Polizei, Tel. 110,
Opferschutzbeauftragte der Polizei, Tel. 02336 / 9166 2956 und
Weißer Ring, Tel. 02333 / 60 90 60.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.