Linderhausens E1 stellt die „Rote Laterne“ unter die Fichte

Anzeige
Schwelm/Linderhausen: 03.05.2014

Spvg Hagen 1911 II : Spvg Linderhausen 3 : 5 ( 0 : 4 )

Das Fehlen von gleich zwei Stammspielern beschäftigte das Trainerteam unter der Woche. Am Samstag waren es auf einmal drei.

Der taktische Plan, raumgreifend zu spielen und den verwaisten Platz in der Zentrale (Spielmacher Lüdtke fehlte !) abwechselnd zu besetzen wurde trotzdem, und gerade in der ersten Halbzeit leidenschaftlich umgesetzt.

Mannschaftskapitän Bunetta hielt mit Bajovic und Korioth nicht nur die Defensive stabil, sondern markierte auch noch die beiden wichtigen Treffer zum 1 : 0 und 2 : 0 in der 5. und 9. Minute.

Wichtig, weil es der Mannschaft schon früh zeigte das der vorgegebene Plan funktionieren kann, auch ohne Einwechselspieler.

Mit dem 5 : 1 von Bajovic in der 33. Min. war der Deckel drauf, aber das Spiel noch nicht zu Ende.
Obwohl alle wollten, schwanden nun natürlich die Kräfte, und Hagen 1911 brachte frische Leute von der Bank.
Stellungsfehler die, einer an der Grenze arbeitenden E – Jugend eingeräumt werden müssen, wirkten sich in der Schlussphase leider noch negativ auf das Torverhältnis aus.

Insgesamt aber:
Eine prima Energie – und Charakterleistung der Mannschaft, die den letzten Platz in der Liga vorerst an Fichte Hagen weiter reichte.

Tore: 2x Bunetta, 1x Gilmutdinov, 1x Sögüt, 1x Bajovic
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.