Gino sucht ein liebevolles Zuhause

Anzeige
Vor einem Monat wurde mir ein rot getigerter Fundkater gemeldet , der sich bei der Kälte in einem katzenfreundlichen Garten eingefunden hatte .
Die Finder meldeten den kleinen Racker , der sich in dem kuscheligen , mit Styropor gedämmten , Katzenhäuschen im Garten ihrer eigenen Katze Unterschlupf gesucht hatte .
Man konnte sofort feststellen , daß es sich hier um einen unkastrierten Kater handelte.
Sein Duft eilte ihm schon voraus und so konnte ich den Kleinen Fratz nicht in Pflege nehmen .
Ich rief sofort unseren Haustierarzt an und fragte ab , ob es möglich sei einen Kater direkt zum Kastrieren vorbei zu bringen .
Somit boxte ich das Katerchen ein und brachte ihn in die Praxis .
Wenn ich einen unkastrierten Kater bei mir in Pflege nehmen würde , würden meine Katzen Zuhause sofort am Rad drehen .
Aber das Tierheim möchte ich den Fellnasen auch ersparen , denn dort sitzen sie wochenlang in einer kleinen Quarantänebox .
Nachdem der liebe Schatz also tierärztlich versorgt war d.h. entwurmt , entfloht und kastriert , holte ich ihn wieder ab und wir gaben ihm den Namen Gino .
Nach nun 4 Wochen hat Gino sich gut erholt und hat gut zugenommen , er war sehr dünn und mußte erst aufgepäppelt werden .
Was mir sofort auffiel ist , daß Gino mit seinen Hinterpfoten nicht ganz normal läuft .
Er setzt die Hinterbeine manchmal ähnlich wie ein Hase auf , so als wäre er sehr lange irgendwo in einer Transportbox eingesperrt gewesen .
Wenn ich spekulieren würde , könnte es auch gut sein , daß man Gino zum Züchten genommen hat und ihn in einer kleinen Box gefangen hielt ,damit er nirgends seinen Duft ungewollt versprühen kann .
Nun hat sich Gino aber prächtig entwickelt , aus der Vermittlungssperre ist er nun auch heraus und somit suche ich ein super Katzenzuhause für den kleinen Schatz .
Gino ist ca. 2-3 Jahre alt und total verschmust , wenn er bekuschelt und beschmust wird ,nuckelt er an seiner linken Vorderpfote ,als wenn er Daumen lutschen würde .
Er ist wirklich total süß und schmusebedürftig , er klettert gerne auf Kratzbäume und benutzt ihn ebenso zum Kratzen .
Gino liebt es hinter kleinen Bällchen her zu laufen und bespaßt zu werden ,was ihm allerdings fehlt ist ein Geselle oder eine Gesellin.
Das wurde deutlich , weil er einmal Kontakt zu einer anderen Katze hatte und sie dann vermisst hat , seit sie weg war .
Eigentlich vermisst er sie immernoch ,denn er steht nun immer nur noch vor der Tür und ruft und ruft nach ihr .
Die Katze war allerdings vom Nachbar , der erst Interesse an dem lieben Katerchen zeigte , wenn sich die Beiden Schmuser verstehen und nun doch leider Gino nicht als Zweitkatze aufnehmen möchte :-(
Darüber habe ich mich sehr geärgert und ich hoffe nun sehr ,daß wir für Gino baldigst ein Zuhause mit einem Gefährten finden .
Er wird somit nur in ein Zuhause vermittelt , wo schon eine Katze vorhanden ist .
0
2 Kommentare
822
Regina Kalender aus Selm | 28.03.2013 | 09:18  
822
Regina Kalender aus Selm | 30.03.2013 | 00:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.