Selm - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Entwarnung: Die Messgeräte fanden am Samstag kein Methan-Gas mehr in der Luft.

Gas-Austritt in Lünen kommt zum Stillstand

Entwarnung in Lünen: Nach Angaben der Stadt von Samstag strömt kein Gas mehr aus dem Geothermie-Bohrloch an der Straße Im Ort. Freitagabend schon hatte der Gasfluss innerhalb kurzer Zeit stark nachgelassen, so die Pressestelle. Freitagnacht konnten bereits die letzten drei von der Evakuierung betroffenen Anwohner zurück in ihre Häuser. Samstagvormittag machten sich Fachleute ein Bild von der Lage. Die Experten stellten fest, dass der Gasfluss vollkommen versiegt war und auch umfangreiche...

  • Lünen
  • 27.10.18
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Faulheit statt Vernunft?

Kinder sitzen im Auto im Kindersitz, das ist eine klare Sache. Wirklich? Die Sicherung des Nachwuchses spielt für manche Eltern - so scheint es - keine so große Rolle. Ein Kommentar von Daniel Magalski Der Blick schweift an der roten Ampel aus dem Fenster. Im Auto nebenan drückt ein Kind fröhlich seine Nase an der Scheibe platt und klettert dann nach vorne auf den Beifahrersitz. Sekunden später schaltet die Ampel auf Grün. Abfahrt. Eine Momentaufnahme im Feierabendverkehr an einer großen...

  • Lünen
  • 25.10.18
  •  2
Experten besprechen am Bohrloch die weiteren Schritte.
2 Bilder

Gas: Anwohner dürfen zurück in Häuser

Methan-Gas strömt seit Mittwoch aus einem Bohrloch im Norden von Lünen und noch ist kein Ende in Sicht. Donnerstag trafen sich Experten vor Ort zu einer Lagebesprechung und nun gibt es zumindest für einen Teil der evakuierten Anwohner gute Nachrichten. Plan war ursprünglich, den "Kamin", aus dem das Gas strömt, auf eine Weide hinter dem betroffenen Haus verlegen wolle, doch diese Idee scheiterte in der Durchführung. Die Anwohner, die am Mittwoch Hals über Kopf ihre Wohnungen verlassen...

  • Lünen
  • 25.10.18
Die Bahn kommt - zwischen Lünen und Münster in nicht zu ferner Zukunft zumindest wohl teilweise auf zwei Gleisen.

Lünen-Münster: Weg frei für zwei Gleise?

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer macht offenbar den Weg frei für den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Lünen und Münster. Die Westfälischen Nachrichten berichten das in ihrer Ausgabe von Donnerstag.  Scheuer wolle den zumindest teilweise zweigleisigen Ausbau der Bahnlinie in Kürze in den vordringlichen Bedarf des bis 2030 gültigen Bundesverkehrswegeplans einstufen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf informierte Quellen. Nach Angaben der Westfälischen Nachrichten gehe es konkret um...

  • Lünen
  • 25.10.18
Die Unbekannten kamen durch den Keller in das Schulgebäude.

Einbrecher knacken Tresor in Schule

Schreck an der Äckern-Schule in Bork: Unbekannte stiegen in die Grundschule an der Waltroper Straße ein und suchten im Gebäude wohl nach wertvoller Beute. Die Einbrecher kamen durch den Keller, brachen im Gebäude mehrere Türen auf und gelangten so auch in das Büro der Rektorin und das Sekretariat. Nach Angaben der Polizei wurden beide Räume durchsucht und verwüstet, zudem knackten die Täter einen Tresor. Zur Beute gibt es bisher noch keine Informationen. Die Polizei hofft bei ihren...

  • Lünen
  • 24.10.18
Ein Mann aus Lünen klingelte bei einer Frau in Dülmen.

Polizei fasst Lüner nach Betrug in Dülmen

Geld für den Schlüsseldienst brauche er, erzählte ein Lüner einer Frau in Dülmen und hatte Erfolg. Das Glück war aber nur von kurzer Dauer. Der Mann aus Lünen, der seit Jahren mit ähnlichen Taten in Lünen für Schlagzeilen sorgt, klingelte am frühen Dienstagnachmittag bei der Frau, gab sich als Nachbar aus und am Ende spendierte die hilfsbereite Dülmenerin ihm fünfzig Euro. Bürger hatten zu diesem Zeitpunkt wegen früherer Betrugsversuche aber längst die Polizei alarmiert und lieferten eine...

  • Lünen
  • 24.10.18
Schauplatz der Schlägerei war am Freitag der Markt in Lünen.

Schlägerei am Markt fordert Schwerverletzten

In Lünen eskalierte am Freitag ein Streit zwischen mehreren Männern auf dem Marktplatz. Ein Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zwischen dem 43-Jährigen und zwei weiteren Männern war es bereits einen Tag zuvor zu einer Auseinandersetzung gekommen. Nach einer verbalen Streitigkeit zwischen ihm sowie einem 32-Jährigen und einem 52-Jährigen Lüner im Bereich der Langen Straße hatte der 43-Jährige am Donnerstag mit einem Messer gedroht. Anschließend war er geflüchtet, aber später...

  • Lünen
  • 22.10.18
Körperverletzung oder versuchtes Tötungsdelikt - das ist die Frage nach einer Tat in Schwerte.

Mordkommission ermittelt nach Angriff

Rettungskräfte brachten einen Mann aus Lünen in der Nacht zu Sonntag mit schweren Verletzungen in eine Klinik - was aber passierte zuvor an der Reichshofstraße in Schwerte? Die Polizei Dortmund ermittelt mit einer Mordkommission.  Viele Fragen gab es auch noch am Montag, einen Tag nach dem Vorfall. "Sonntag wurde das Opfer operiert und konnte noch nicht vernommen werden", erklärt Bernd Maas, ermittelnder Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hagen im Gespräch mit dem Lüner Anzeiger. Das...

  • Lünen
  • 22.10.18
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Die Macht des Handys

Ist das Handy Segen oder Fluch? Fest steht, dass das Smartphone aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Wohin das führt, wird die Zeit zeigen. Ein Kommentar von Claudia Prawitt: Wenn man durch Lünen geht, sieht man sie überall – Menschen mit Handy oder besser gesagt Smartphone. Jung, alt – jedes Alter. Im Auto, auf dem Fahrrad, auf dem Pferd (kein Witz!). Das Handy ist mittendrin in der Gesellschaft. Es wird telephoniert, getextet, gesurft und gespielt. Das kleine,...

  • Lünen
  • 20.10.18
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Einschnitt für Senioren

Die Sparkasse an der Lippe ist im Umbruch. Geschäftsstellen mit Beratern werden zum Automaten-Standort oder schließen ganz die Türen Nähe ist da ein relativer Begriff, gerade für Senioren. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Sparkassen müssen das Geld im Blick behalten, nicht nur bei den Finanzen ihrer Kunden. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte im Internet erledigen, gehört dazu auch die Diskussion über den Sinn von Geschäftsstellen in jedem Stadtteil. Die Menschen,...

  • Lünen
  • 12.10.18
Die Polizei sucht nach der Frau mit den blauen Haaren.

Frau schubst Mädchen vor fahrendes Auto

Rucksack mit Punkten, rote Jacke und blau gefärbte Haare - mit dieser Beschreibung sucht die Polizei nach einer Unbekannten. Die Frau schubste in Oberaden ein Mädchen vor ein fahrendes Auto! Der Vorfall passierte am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr an der Preinstraße, hier fuhr das fünfzehn Jahre alte Opfer mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg. In Höhe Sugambrerstraße wollte das Mädchen die Fahrbahn überqueren, da kam es zum Zusammentreffen mit der Unbekannten. Die Frau ging in Richtung...

  • Lünen
  • 12.10.18
  •  1
Der Streuwagen kippte auf die Seite.
4 Bilder

LKW-Unfall bei F&T-LaSiSe

Physik hat ihre Grenzen, sogar bei einem Fahrsicherheitstraining. Bei einem Ausweichmanöver verliert der Fahrer eines mit Taumittel beladenem Winterdienstfahrzeuges die Kontrolle über seinen Lkw. Die Aufgabe war, bei einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern einem plötzlich auftauchenden Wasserhindernis auszuweichen. Im Verlauf des Rechts-Links-Lenkens um das Hindernis geriet der Lastwagen ins Schleudern und rutschte von der Übungsfahrbahn. Der unglückliche Winkel des Fahrzeugs am...

  • Selm
  • 11.10.18
In Beckinghausen stehen den Sparkassen-Kunden noch Automaten zur Verfügung.

Sparkassen-Berater verlassen Beckinghausen

Mitte November ist Schluss: Die Berater der Sparkasse verlassen Beckinghausen Vor Ort bleiben den Kunden noch Automaten. "Die Sparkasse an der Lippe ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen und reagiert auf dieses veränderte Kundenverhalten", schreibt die Sparkasse am Donnerstag in ihrer Pressemitteilung über die Zusammenlegung der Geschäftsstelle an der Kamener Straße Beckinghausen mit den Filialen in Wethmar und Horstmar. Der Schritt sei ein "notwendiges Element der Strukturerneuerung"....

  • Lünen
  • 11.10.18
Spezialkräfte trainierten am Mittwoch in Lünen für den Einsatz.

Spezialkräfte üben im Geistviertel

Keine Angst, was da am Mittwoch im Geistviertel in Lünen knallte, war die Polizei!  Spezialkräfte übten für den Ernstfall. Die Mehrfamilienhäuser warten an der Virchowstraße in der Geist auf den Abbruch, doch  bevor die Abrissbirne anrückt, bieten sie das perfekte Areal für realistische Übungen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk trainierten hier schon in der Vergangenheit. Mittwoch absolvierten dann die Spezialeinheiten der Polizei Nordrhein-Westfalen ein etwa dreistündiges Spreng-Training...

  • Lünen
  • 10.10.18
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Gutes tun Schluck für Schluck

Ärzte mahnen in schöner Regelmäßigkeit, dass wir mehr trinken sollen, so zwei bis drei Liter am Tag. In Lünen tut man damit nun sogar Gutes. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Männer, das ist spätestens seit Beginn der Naturschutz-Kampagne einer bekannten Brauerei aus dem Sauerland vor mittlerweile gut sechzehn Jahren allgemein bekannt, sind die wohl hilfsbereitesten Geschöpfe auf diesem Planeten. Den Regenwald zu retten war da vor allem bei den Herren plötzlich - im wahrsten Sinne des...

  • Lünen
  • 09.10.18
Der Bagger im Hintergrund traf am Dienstagmorgen die Gasleitung in Selm.

Bagger trifft Gasleitung bei Bauarbeiten

Bauarbeiter gingen am Dienstag schon früh im dritten Bauabschnitt der Kreisstraße in Selm ans Werk, doch dann passierte eine Panne: Ein Bagger beschädigte eine in der Erde verlegte Gasleitung! Gas strömte kurz nach sieben Uhr aus und das stoppte abrupt alle Arbeiten. Bauarbeiter sperrten die Straße in Höhe Zechenbahn, alarmierten den zuständigen Versorger Gelsenwasser. Kunden, die mit dem Auto zu einem der Einkaufsmärkte wollten, mussten unverrichteter Dinge wieder umdrehen und auch...

  • Lünen
  • 09.10.18
Die Polizei sperrte die Lünener Straße für über eine Stunde.

Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

In Lebensgefahr schwebt ein Mann nach einem schweren Unfall am Samstag zwischen Lünen und Bork. Der Motorradfahrer prallte in ein Auto. Ein Zwanzigjähriger aus Dortmund fuhr am frühen Nachmittag mit seinem Auto auf der Lünener Straße in Richtung Bork. Wenige Meter nach der Einmündung der Borker Straße nach Cappenberg wollte der Dortmunder dann zum Wenden in eine Einfahrt abbiegen, offenbar erkannte das der Motorradfahrer (61) aus Lünen zu spät, so die Polizei. Der Mann fuhr mit seiner...

  • Lünen
  • 07.10.18
Das Versteck bei den Hühnern war keine gute Idee, denn die gehörten einem Polizisten.

Versteck im Hühnerstall brachte kein Glück

Polizisten wollten ihn kontrollieren, doch der Mann aus Dorsten flüchtete mit seinem Moped über ein Feld. Das Versteck in einem Hühnerstall brachte Donnerstag am späten Nachmittag entdeckte eine Streife in Lüdinghausen den Siebzehnjährigen auf seinem Moped. Ein Siegel suchten sie auf dem Kennzeichen des Fahrzeugs aber vergeblich, somit war der Moped-Fahrer ohne Zulassung und Versicherung auf Tour. Lust auf ein Gespräch mit den Beamten hatte er aber offenbar nicht, flüchtete mit seinem...

  • Lünen
  • 06.10.18
Julian, Noah und Tilda fühlen sich wohl bei Sandra Richter, Anja Löhrke und Jenny Reinsch in der Pusteblume, der ersten Großtagespflege in Lünen.

Tagesmütter schaffen Platz für Nachwuchs

Im Haus Gundermann floss viele Jahre Bier durch durstige Kehlen, heute tummeln sich Knirpse in den umgebauten Räumen der alten Gaststätte. Willkommen in der Pusteblume, der ersten Großtagespflege in Lünen. Anfang August ging das Projekt an der Mauerstraße im Schatten des Ex-Hertie-Hauses schon an den an den Start, in dieser Woche feierte das Team mit vielen Gästen offizielle Eröffnung. Pusteblume ist zwar die erste Großtagespflege in Lünen, doch die Bezeichnung täuscht, denn die Zahl der...

  • Lünen
  • 05.10.18
Der Aufprall riss ein Loch in die Seite des Wohnmobils.
2 Bilder

Autobahn-Unfall - wieder prallt ein Wohnmobil auf einen Lastwagen, wieder gibt es Stau

Dienstag starb auf der Autobahn 2 bei Lünen eine Frau. Ihr Wohnmobil prallte auf einen Lastwagen am Stauende! Zwei Tage später rückten die Retter am Donnerstag wieder auf die Autobahn aus - und wieder zu einem Unfall mit Wohnmobil und Lastwagen. Der Fahrer eines Wohnmobils aus den Niederlanden fuhr am Nachmittag nach Informationen unserer Redaktion zwischen den Anschlussstellen Lanstrop und Kamen-Bergkamen in Höhe Niederaden mit der rechten Seite des Fahrzeugs auf das Heck eines Lastwagens....

  • Lünen
  • 04.10.18
Die Polizei hofft nach einem Streit am Kanal auf Zeugen.

Polizei ermittelt nach Messerstich am Kanal

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einer gefährlichen Körperverletzung am Dortmund-Ems-Kanal. Unbekannte verletzten hier am Montag einen Mann aus Lünen nach dessen eigenen Angaben mit einem Messer. Die Ermittler stützen sich im Moment auf die Aussagen des Lüners. Der Mann schilderte den Beamten, dass er sich am Montag gegen 21 Uhr unter einer Brücke am Dortmund-Ems-Kanal nahe der Waffelfabrik an der Königsheide aufgehalten habe, dann hätten ihn drei unbekannte Männer angerempelt...

  • Lünen
  • 04.10.18
Die Unfallstelle auf der Autobahn 2: Christoph Dortmund kam den Verletzten zur Hilfe.
4 Bilder

Frau stirbt bei Unfall auf Autobahn bei Lanstrop

Trümmer verteilten sich über viele Meter über die Autobahn, vom Wohnmobil blieb nur noch ein Wrack. Eine Frau kam am Morgen bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ums Leben. Der Fahrer (68) eines Wohnmobils aus Kiel wollte nach Angaben der Polizei am Vormittag wohl kurz hinter der Auffahrt Lanstrop einem Stauende ausweichen, prallte aber mit der rechten Seite seines Wohnmobils dennoch vor den Sattelzug. Der Aufprall riss den gesamten Aufbau des Wohnmobils herunter, der Unterbau touchierte noch...

  • Lünen
  • 02.10.18
Die Räuber trugen Sturmhauben und sprachen mit polnischem Akzent.

Räuber mit Sturmhauben schlagen Lüner

Opfer eines brutalen Überfall wurde ein Mann aus Lünen am Sonntagabend auf einem Weg nahe der Bahnstraße. Maskierte schlugen ihn und raubten seinen Rucksack. Der Vierzigjährige lief nach eigenen Angaben auf dem sogenannten schwarzen Weg, da kamen plötzlich drei mit Sturmhauben maskierte Männer aus einem Gebüsch. Die Unbekannten schlugen ihr Opfer mehrfach - wohl auch mit einer augenscheinlichen Schusswaffe - und verletzten den Mann. Das Trio erbeutete den Rucksack des Lüners und flüchtete...

  • Lünen
  • 02.10.18
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Eltern bringen Kinder in Gefahr

Der Schulweg mit Klassenkameraden ist für viele Schüler eher die Ausnahme. Im Eltern-Taxi geht es direkt bis vor die Tür - das bringt Probleme und birgt Gefahren. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Henning Schade ist Schulleiter der Kardinal-von-Galen-Schule, und er hat zwei Wünsche: Dass Autofahrer die Halteverbote an der Schulstraße akzeptieren und mehr Schüler zu Fuß zur Schule kommen - beides im Sinne der Sicherheit. Schulleiter Schade ist mit seinen Wünschen kein Einzelfall, denn...

  • Lünen
  • 01.10.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.