Birding Mallorca - Teil 2

Anzeige
Kammblässhuhn, es hat in der Brutzeit zwei geschwollene rote Knubbel über dem weißen Stirnschild.
Eine wesentliche Anziehungskraft auf Vogelbeobachter hat der Parc natural de s’Albufera de Mallorca. Dieses Schutzgebiet liegt zwischen Alcudia und Can Picafort, wurde 1988 gegründet und erfaßt eine Fläche von fast 1650 Hektar. Das Feuchtgebiet mit Sümpfen, Schilfwäldern und Seen beherbergt naturgemäß viele Enten-, Reiher- und Schnepfenvögel. Es ist einfach gesagt eine ehemalige Meeresbucht, die durch Dünen vom Meer abgetrennt langsam verlandete. Zum erstaunlichen Artenreichtum hier gehören vor allem Kammblässhuhn, Purpurhuhn, Kolbenente und Marmelente. Diese genannten vier Vogelarten waren um das 19. Jahrhundert in Europa so gut wie ausgerottet. Anhaltendes Biotop-Management und konsequenter Schutz dieser Seltenheiten führten auf dem spanischen Festland so weit zur Vermehrung, dass ab 1991 mit Versuchen der Wiedereinbürgerung in der Albufera begonnen werden konnte. Den Erfolg dieser Maßnahmen belegen die Fotos, die ich neben denen einiger anderer Arten aus diesem Vogelschutzgebiet zeigen kann.
4
2
8
1
3
2
3
4
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 16.05.2013 | 05:19  
46.585
Imke Schüring aus Wesel | 16.05.2013 | 06:27  
5.905
Irmgard Hampel aus Duisburg | 16.05.2013 | 07:08  
17.301
Dagmar Drexler aus Wesel | 16.05.2013 | 08:39  
3.389
Hiltrud Richter aus Lünen | 16.05.2013 | 09:50  
11.084
Harald Zschauer aus Lünen | 16.05.2013 | 09:52  
49.654
Renate Schuparra aus Duisburg | 16.05.2013 | 11:35  
27.898
Peter Eisold aus Lünen | 16.05.2013 | 13:02  
8.258
Siglinde Goertz aus Uedem | 16.05.2013 | 13:23  
28.050
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 16.05.2013 | 19:47  
55.267
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.05.2013 | 18:29  
15.161
Christiane Bienemann aus Kleve | 18.05.2013 | 20:18  
6.506
Sarina Haarmeyer aus Dortmund-Süd | 20.05.2013 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.