Holzmastnachpflege in Sonsbeck, Kalkar und Weeze beginnt

Anzeige
Ein Mitarbeiter der Westnetz bei der Anwendung des Mastap-Verfahrens. (Foto: Westnetz)
Sonsbeck: Marktplatz Sonsbeck | Im Rahmen der Holzmastnachpflege in den Kommunen Sonsbeck, Weeze und Kalkar prüft Westnetz ab sofort die Niederspannungs- und Mittelspannungsholzmasten. Auch Masten auf Privatgrundstücken und Feldern werden geprüft.
Die Kommunen Sonsbeck (1.400 Masten) und Weeze (800 Masten) werden ab sofort vom Verteilnetzbetreiber Westnetz selbst geprüft. Die Arbeiten in Kalkar (1.500 Masten) werden ab Juni von einer Partnerfirma übernommen.

Anwohner deren Grundstücke im Rahmen der Überprüfung von Mitarbeitern der Firmen betreten werden müssen, werden vorab von diesen darüber informiert, um Missverständnisse zu vermeiden, so Werner Mattheis (Leiter des Netzbetriebs am Standort Wesel).
Die Überprüfung aller Masten in den Kommunen (per Mastap-Verfahren) wird bis zum Ende des Jahres fertiggestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.