Sonsbecker Renntag: Diesmal soll es klappen!

Anzeige
Im Führring zeigen sich Ross und Reiter noch einmal von ihren besten Seiten, bevor dann auf der Rennbahn nur noch der Speed zählt.
Sonsbeck: Waldrennbahn | Nachdem der Osterrenntag beim Reitverein Graf Haeseler kurzfristig wegen des schlechten Wetters abgesagt werden musste, soll es jetzt am Sonntag, 17. Mai, klappen. Ab 13 Uhr lassen die Jockeys ihre Traber und Galopper rund um die Waldrennbahn im Winkelschen Busch flitzen. Miren Klaßen vom Reitverein hofft, dass 2000 Besucher den Weg nach Sonsbeck finden werden, um die Rennen zu verfolgen.
Als besondere Anziehungspunkte gelten auch diesmal wieder die Rennen der Kaltblut-pferde. Die schweren Riesen bieten einen imposanten Anblick, wenn sie ihre Hufe über den Waldboden donnern lassen. Den Kontrast dazu bieten die Pony-Rennen. Die Bonsai-Pferdchen sind zwar kleiner, aber nicht minder fix unterwegs. In Sonsbeck herrscht am Sonntag richtige Rennbahn-Atmosphäre - wenn denn der Wettergott ein Einsehen hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.