Weshalb der Schmied Andreas eine Friedenstaube schmiedet und nach Donezk (Ukraine) senden wird

Anzeige
In Nazza wohnt der junge und fröhliche, freundliche und mit seinem Ort und Beruf schier verwachsene Schmied Andreas Wiegand.

Heute (29.11,) besuchten wir ihn, um etwas über seine „Friedenstaube-Aktion“ zu erfahren und zu sehen, wie er sich das vorgestellt hat.
Welche Friedenstaube-Aktion?

In Donezk (Ukraine) finden internationale Schmiedetreffen statt. Dieses Jahr wurde solches Treffen abgesetzt wegen der unsicheren Situation auch im umkämpften Donezk.
Dafür wurden international Schmiede gebeten, eine Friedenstaube zu schmieden und nach Donezk zu senden.

Und gerade das weckte in Schmied Andreas ein Feuer. Mit seinem Vater und Freunden möchte er eine geschmiedete Friedenstaube nach Donezk senden.



Wenn andere Schmiede diesen Beitrag lesen und auch mitmachen wollen, möchten sie sich bitte mit Andreas Wiegand in Nazza in Verbindung setzen !
(Dazu siehe 4. Bild.)


Ein engagiertes Mitglied ist Andreas auch im Verein "Gotha glüht e.V."
Links zu Beiträgen über den Verein und dem Verein selbst: HIER!


________________________________________
In den nächsten Tagen wird das Bild der fertigen Friedenstaube hier aufgenommen werden!


_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.