60 Jahre Blutspende in Uedem

Anzeige
Uedem: Bürgerhaus Uedem | Wir, der DRK-Ortsverein Uedem, begehen in diesem Jahr das 60jährige Jubiläum der Blutspendeaktionen in unserer Schustergemeinde. Als am Samstag, 28. Juli 1956 der erste Spendetermin angeboten wurde, nahmen 87 Uedemerinnen und Uedemer teil. Durch unser Engagement bis zur letzten Spendeaktion am 09. März, konnten wir fast 20.700 Blutkonserven für erkrankte und verletze Mitmenschen in unserer Region zur Verfügung stellen.

Als Dank für die 200 Spenderinnen und Spender, die regelmäßig ihr Blut für die gute Sache spenden, möchten wir am 08. Juni um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Uedem, mit einer öffentlichen Veranstaltung zu den Themenkreisen – Blutspende, Typisierung und Organspende – herzlich bedanken.



Als namhafte Referenten nehmen von links, Priv. Doz. Dr. med. Thomas Zeiler, Ärztlicher Leiter des DRK-Blutspendedienst West, Emil Morsch, Vorstandsvorsitzender der Stephan-Morsch-Stiftung und Dr. Udo Vögeler. Die Moderation übernimmt Thomas Herzfeld, Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendedienst West.

Bereits vor gut zwei Jahren haben sich 37 Blutspenderinnen und Blutspender beim Spendetermin unter Leitung von Dr. Vögeler typisieren lassen. Wie wichtig die Blutspende und Typisierung ist, erkennt man daran, dass fast 50% der Blutspende für Behandlung von Krebspatienten benötigt werden. Auch für die Organspende werden Blutkonserven gebraucht. Daher schließt sich hier der Kreis der drei Themen, die wir vorstellen werden.

Wir laden alle Blutspenderinnen und Blutspender sowie alle interessierten Bürger aus Nah und Fern gerne am Mittwoch, 08. Juni ab 19:00 Uhr ins Bürgerhaus, Agathawall 11, 47589 Uedem ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.