Zu Unna, im Schuhhaus – ein Heine-Abend an besonderem Ort

Anzeige
Unna: Schuhhaus Deichmann | Im Herbst des Jahres 1843 macht der Dichter Heinrich Heine in Unna Halt und übernachtet im Hotel „Zum König von Preußen”. Dieser Aufenthalt inspiriert ihn zu einer humorvoll-ironischen Schilderung der Westfalen
in „Deutschland. Ein Wintermärchen.” Dort, wo der Dichter sich „zu Unna im Gasthaus erwärmen” konnte, ist heute das Schuhgeschäft Deichmann. Hier wird Stefan Keim, Spezialist für literarisch-kabarettistische Unterhaltung, in Leben und Werk Heinrich Heines einführen. Begleitet wird er von Irene Düsberg, Detlef Hauck (Gesang) und Anna Orlow (Klavier).

Heine am Originalschauplatz ist ein ganz besonderes Ereignis zum 160. Todestag des großen Poeten.

Mittwoch, 17. Februar 2016
20 Uhr

Schuhhaus Deichmann, Mark 13, 59423 Unna

Eintritt: 10,00 €, AK 12,00 €, begrenzte Platzkapazität!
Tickets: i-Punkt, Telefon (02303) 10 37 77
E-Mail: zib-i-punkt@stadt-unna.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.