Literatur

Beiträge zum Thema Literatur

Kultur

Rowohlt-Verlag: Kein Dach über dem Leben.
Biographie eines Obdachlosen.

Advent, Advent ein Buch muss her. Buchempfehlung für Weihnachten. Der Spiegel Online Bestseller. Kein Dach über dem Leben.  272 Seiten. Dezember 2017 erschienen im Rowohlt-Verlag. Vorwort von Günter Wallraff. Autor Richard Brox. Co-Autoren 1. Albrecht Kieser (Text) und 2. Dirk Kästel (Recherche). 10 Euro.  Biographie eines Obdachlosen.  Die Themeninhalte in Kurzfassung. Leben als Erwachsener in Armut, Obdachlosigkeit und Ausgrenzung. Leben als Kind und Jugendlicher in Heimen unter dem...

  • Düsseldorf
  • 21.10.20
  • 2
Kultur

Literatur - Erzählkunst
Bosche erzählt - Don Quijote

Bosche erzählt - Die Abenteuer des Don Quijote DIN-Lohberg.: Wieder bringt Bosche alte Literatur neu auf die Bühne. Am Dienstag den 08. Dezember um 19:30 Uhr erwecken die Fahrten des Don Quijote Sehnsucht nach Abenteuer in einer Mischung aus Satire und Komik. Bosche steht auf der Bühne und springt von Figur zu Figur. Nur mit Sprache, Mimik und Gestik. Mal ist er der klapperdürre Don Quijote in seiner zerbeulten Rüstung, mal der rundliche Sancho Pansa, der seinem Herrn treu ergeben und...

  • Dinslaken
  • 13.10.20
  • 2
Kultur

Bestsellerautor Richard Brox mit neuem Buch.
Plädoyer einer Randkultur!

Kein Dach über dem Leben* Die im Rowohlt-Verlag* 2017 veröffentlichte Biographie eines Obdachlosen machte Richard Brox als Autor bekannt.  Es war meine eigene Lebensgeschichte und mein erstes Buch als Vollautor. Als Co-Autor war ich davor schon tätig für das 2009 veröffentlichte Taschenbuch: Arme habt ihr allezeit. Nun habe ich wieder als Co-Autor an einem weiteren Buch mitgearbeitet. Es ist eine Art Genre Mischung aus Action, Biographie und Drama. Plädoyer einer...

  • Düsseldorf
  • 13.10.20
  • 5
  • 3
Kultur
Pastorin Ulrike Kobbe, die die Literaturgespräche mit organisiert, ist als begeisterte Leserin bei den Buchbesprechungen natürlich mit dabei ist.
Foto: www.ekgr.de

Wieder Literaturgespräche in Großenbaum
„Alle dürfen, keiner muss etwas sagen“

Ein spannendes, interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das kennt und mit dem man sich darüber austauschen kann. Dieses Problem behebt die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm seit einigen Jahren. Alle vier Wochen treffen sich Menschen am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus. Die Bücherfans besprechen, was an dem Thema, den Figuren, dem Stil oder darüber hinaus...

  • Duisburg
  • 03.10.20
Kultur
Sie machen kräftigt Werbung für die 22. Mülheimer Herbstblätter. V.l. Sparkassen-Sprecher Frank Hötzel, Sparkassen-Praktikantin Charlotte von Hülsen und Claudia vom Felde, die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek.
Fotos: PR-Foto Köhring/SC
5 Bilder

Literarisches Rauschen im Blätterwald
Die 22. Mülheimer Herbstblätter können stattfinden

Bei Claudia vom Felde ist die Anspannung von den Schultern gefallen wie die Blätter von den Bäumen. Einem „Goldenen Oktober“, zumindest literarisch gesehen, steht nichts mehr im Weg. Die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek blickt voller Vorfreude auf die 22. Mülheimer Herbstblätter, die nun in „trockenen Tüchern“ sind. Auf „heißen Kohlen“ habe man gesessen und um eine Fortsetzung der beliebten Reihe gebangt, und das diesmal nicht aus finanziellen Gründen. In der Corona-Krise kehrt auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.20
Kultur
Helmut Thiele präsentiert am Mittwoch eine gewürzte literarische Mischung von Wiener Miniaturen.

Wiener Melange. Kabinettstückchen der Kaffeehausliteratur

Helmut Thiele präsentiert am Mittwoch, 23. September, im freien Vortrag eine trefflich gewürzte literarische Mischung von Wiener Miniaturen vor allem aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.  Es ist ein Einblick in eine Zeit, in denen die Autoren mit spitzer Feder und geistvollem Witz den Zeitgeist aufspießen und „die österreichische Seele“ (Egon Friedell) offenbaren. Beginn ist um 19 Uhr im Café Moller, Massener Str. 17 in Unna. Der Bogen spannt sich von den satirischen Genre-Bildern...

  • Unna
  • 18.09.20
Kultur
TrioLit wird an diesem Abend nur durch die beiden Autorinnen Maja Vandenwald und Martina Grünebaum repräsentiert.

TrioLit mit „Alles drin“
Humorvoll und nachdenklich

Am Dienstag, 6. Oktober, begrüßt die Bibliothek im zib um 19 Uhr das literarische Duo TrioLit als Gast. TrioLit wird an diesem Abend durch die beiden Autorinnen Maja Vandenwald und Martina Grünebaum repräsentiert, da Uta Baumeister ihren Lebensmittelpunkt nach Schweden verlegt hat und nicht dabei sein kann. Beide Autorinnen haben unterschiedliche Schwerpunkte und bieten in ihren Lesungen eine unterhaltsame Mischung an, teils humorvoll, teils auch nachdenklich. Die Lesung in der Bibliothek...

  • Unna
  • 14.09.20
Kultur
3 Bilder

Eine Fan-Gruppe für den Erfolgsautor Dieter Ebels
Begeisterte Leser gründen eine Dieter Ebels Fan Gruppe

Norbert Schmidt, einst leitender Betriebsinspektor des Stadttheaters Duisburg, hat sich nun, in seinem Ruhestand, auch der Literatur hingegeben. Nun gründete er bei Facebook eine Fan-Gruppe für seinen Lieblingsautor und Freund Dieter Ebels. Norbert Schmidt erzählte, wie er ihn kennen lernte: „Dieter Ebels postete in einer großen Facebook Gruppe, dass er jemanden sucht der ihm sein Leben erzählt, und er das in einem Buch veröffentlichen möchte. Ich antwortete darauf , vielleicht. Darauf schrieb...

  • Duisburg
  • 12.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Kamener Autor Gerd Puls hat ein neues Buch,  "Silberfunken Schattenflug –  Erzählungen und Gedichte", veröffentlicht.  Foto: privat

Abwechslungsreiche Unterhaltung
Neues Buch des Kamener Autors Gerd Puls

Nachdem der frühere Kamener Lehrer und Schulleiter Gerd Puls bei dem Erzählband „Woher weht der Wind, der die Welt verändert“, in diesem Jahr bereits als Herausgeber in Erscheinung trat, ist aktuell mit "Silberfunken Schattenflug" ein weiteres Buch vom Autor erschienen. Kamen. „Ich wollte wieder ein persönliches und zugleich allgemeingültiges Buch herausbringen. Obwohl die Texte bereits vor der Corona-Seuche entstanden, ist es sehr aktuell und zeitgemäß. Es enthält zehn Erzählungen, daran...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.09.20
Kultur
Das gesamte Team des Theaters an der Ruhr geht in die Offensive, stellt sich den Herausforderungen der Zeit und bringt außergewöhnliche Inszenierungen in einer außergewöhnlichen Zeit auf die Bühne.
Foto: PR-Foto Köhring
3 Bilder

"Premieren-Spielzeit" im Theater an der Ruhr
Außergewöhnlich und offensiv

„Vieles ist anders, eigentlich ist nichts mehr so wie es vor Corona war.“ Sven Schlötcke, Geschäftsführer im Theater an der Ruhr, geht bei der inhaltlichen Vorstellung der neuen Spielzeit auf die Veränderungen ein, die das gesamte Ensemble vor große Herausforderungen gestellt, aber auch einen neuen Kreativitätsschub hervorgebracht hat. Anfang September beginnt die neue Spielzeit. Spannung, Hoffnung und sogar ein Hauch von „innerem Nervenkitzel“ machen sich breit. Die Umsetzung der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.08.20
  • 1
Kultur
Das Programm bietet vom lokalen Künstler bis zum Literaten mit Weltruf alles.

Veranstaltungen in Zeiten von Corona
Saarner Herbstblätter werden Hillas Herbst-Kultur-Palast

"Saarn ohne Literaturveranstaltungen ist zwar theoretisch denkbar, aber gar nicht schön. So geht das nicht", das dachten sich Brigitta Lange und Ursula Hilberath, die Geschäftsführerinnen der gleichnamigen Buchhandlung an der Düsseldorfer Straße 111. Die Buchhandlung ist zu klein für Lesungen und andere Veranstaltungen unter den aktuell erforderlichen Hygienebedingungen. Deshalb hat das Team Räume gefunden, in denen ausreichend Platz ist, damit die Mülheimer Literaturfreunde ungefährdet das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.20
Natur + Garten
Thomas De Ceglia bringt so leicht nichts auf die Palme, denn der heimische Palmengarten an seinem Haus in der Helenenstraße sorgt für Entspannung, Erholung und Ausgleich zum Alltags- und Berufsstress.
Foto: PR-Foto Köhring
10 Bilder

Familie De Ceglia hat eine Leidenschaft für Palmen
Ein eigenes Paradies

Das Wort „mediterran“ zieht sich wie ein roter Faden durch unser Gespräch. Der Palmengarten von Thomas und Petra De Ceglia an der Helenenstraße vermittelt nämlich genau dieses mediterrane Feeling, von dem viele Menschen träumen, es aber, wenn überhaupt, nur im Urlaub erleben und genießen können. Die De Ceglias können das Tag für Tag. Ein Hauch von „Bella Italia“ oder anderen mediterran-exotischen Gefilden mitten in Mülheim, genauer gesagt, in Dümpten? Ja, das gibt es wirklich. Eine geballte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.08.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Tobias Rhode erntet in seinem Garten in Schönebeck viermal im Jahr Alte Gemüsesorten aus dem eigenen Anbau kommen bei den Rhodes regelmäßig auf den Tisch. Melde gibt es gleich in drei Farben: in grün, rot und violett.
3 Bilder

Im Garten der Rhodes an der Ardelhütte ist viermal im Jahr Erntezeit
Ausgefeilte Logistik für Kohlrabi, Melde und Riesentomaten

Rasenmähen im elterlichen Garten. Das war so gar nicht das Ding von Tobias Rhode. Stück für Stück hat der 49-Jährige das Grundstück hinter dem Haus an der Ardelhütte verändert. In den Gemüsebeeten sprießen die Bohnen, daneben wachsen Gurken, Salat und Kohlrabi. Und auch für Mama Ursulas Blumenpracht ist weiterhin genug Platz. von Christa Herlinger Es ist ein kleines Paradies, das der Schönebecker inmitten der Bergbausiedlung geschaffen hat. In vielen Arbeitsstunden und mit großem Wissen,...

  • Essen-Borbeck
  • 14.08.20
Kultur
Jaqueline Montemurri, Autorin aus Neviges, bekommt für ihre Science-Fiction-Erzählung „Koloss aus dem Orbit“ den Kurd-Laßwitz-Preis verliehen. Eine große Ehre für die zweifache Mutter, die bereits mit anderen Werken mehrfach für Preise nominiert war.
2 Bilder

Ausgezeichnete Autorin
Literaturpreis für Jaqueline Montemurri aus Neviges

Nominiert wurde die Nevigeser Autorin Jaqueline Montemurri bereits zahlreiche Male für Science-Fiction-Literaturpreise. Jetzt wurde sie für ihre Erzählung „Koloss aus dem Orbit“ mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im September in Leipzig im „Haus des Buches“ statt. „Ich freue mich sehr, dass meine Story ,Koloss aus dem Orbit' ausgezeichnet wird. Es ist mir eine Ehre, zwischen so bekannten Namen wie Andreas Eschbach und Margaret Atwood zu stehen“, so Jaqueline...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.08.20
  • 1
  • 2
KulturAnzeige
2 Bilder

Fragmente eines Ängstlichen - Stephan Kaluzas neuer Roman über Schicksal, Schuld und Selbstbetrug

"Schicksalsschläge lassen sich ertragen – sie kommen von außen, sind zufällig. Aber durch eigene Schuld leiden – das ist der Stachel des Lebens." (Oscar Wilde) Eine verlassene Fabrikhalle am Rande der Stadt, irgendwo im Nirgendwo. Ein Stahlträger, mit Tauben darauf. Der 17-jährige legt an, drückt ab. Der Vogel fällt zu Boden, zuckt nur kurz. Beim nächsten dauert es länger … Renard Castner erinnert sich. Bilder, so klar, als wäre alles gestern geschehen. Aber im Grunde spielt die Zeit keine...

  • Düsseldorf
  • 10.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
...BÜCHER LESEN, und liebhaben
6 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
HEUTE: TAG der BUCHLIEBHABER...

... SOMMER-FERIEN-URLAUBs-Wochenend-Freizeit- B E S C H Ä F T I G U N G ein heißer, viel zu heißer SOMMER-SONNTAG! einfach zu heiß, um zu arbeiten und großartig was´ zu unternehmen neee, keine Hausarbeit, auch keinen wirklichen Sport oder andere schweißtreibende, anstrengende Arbeiten... sofern man nicht zwingend muss... liegen hier nicht noch sooo viele ungelesende Zeitungen, Zeitschriften und vor allem BÜCHER herum??? Gestern erst ein Buch ausgelesen... warum nicht gleich das...

  • Essen
  • 09.08.20
  • 12
  • 5
Kultur
3 Bilder

Hygienekonzept macht es möglich:
Geige und Gedicht zum Feierabend am 13.8.

Geigenbau – das kunstvolle Handwerk hat in Bochum in der Werkstatt des Geigenbaumeisters Lukas Kehnen ganz zentral ein zu Hause. Gemeinsam mit VIGLis Wanderbühne gab er im Februar Einblick in sein Handwerk. Gedichte von Verena Liebers, Geigen- und Gitarrenklängen lockten zahlreiche Zuhörer. Aufgrund der Corona-Pandemie ist so ein Publikumsandrang in der Werkstatt nicht mehr zu bewältigen, aber das Künstlerteam war erneut kreativ und hat ein Hygienekonzept entwickelt. So ist eine Fortsetzung der...

  • Bochum
  • 04.08.20
  • 2
  • 2
Kultur
Cover von "Karl Mays magischer Orient"
4 Bilder

Karl Mays magischer Orient
Der Herrscher der Tiefe

Ich bin Autorin und lebe in Neviges. Aktuell wurde ich für eine meiner Science-Fiction-Kurzgeschichten mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet. Doch ich schreibe auch Fantasy und arbeite an der Fantasy-Reihe "Karl Mays magischer Orient" des Karl May Verlags mit. Von mir dort erschienen sind die Kurzgeschichten "Das Vermächtnis des Kara" und "Durchs wilde Ernstthal". "Das Vermächtnis des Kara" könnt ihr auf TOR Online gratis lesen. Wenn es euch gefallen hat, dürft ihr mir dort auch gern ein...

  • Velbert-Neviges
  • 28.07.20
Kultur

Poetry Pub beim REset-Open-Air

Am Mittwoch, 5. August, gibt um 20 Uhr der Poetry Pub ein Gastspiel beim REset-Open-Air der Hof Wessels Gastronomie in Herten. Susanne Glänzer, Steff Hasler, Andreas Hebestreit, Cedrik Lukat, Kevin Runau und Sebastian Spill präsentieren ihre aktuellen Werke. Der Eintritt beträgt 6 Euro (Abendkasse) und kommt dem Freundeskreis Hof Wessels zugute. Im Rahmen des Constellationen-Festivals in Herten bildete sich 2011 ein Poetry Slam-Kollektiv, das wegen seiner bevorzugten Auftrittsorte unter...

  • Herten
  • 22.07.20
LK-Gemeinschaft

„Ein geglückter Tag“
Aileen Pilger gewinnt mit ihrem Essay Literaturseminar in Weimar

Kann man einen Tag ohne "Zwischenfälle" schon als "Glück" bezeichnen? Warum können (gerade) Kleinigkeiten auch großes Glück bedeuten? Das sind nur zwei der Fragen, mit denen sich Aileen Pilger, Schülerin des Jahrgangs Q1 des städischen Gymnasiums Bergkamen, in ihrem Essay „Ein geglückter Tag“ intensiv auseinandersetzte. Mit ihrem Beitrag überzeugte sie nun die Jury beim „Deutsch-Essay Schülerwettbewerb“ der Berkenkamp Stiftung Essen und des Schulministeriums NRW. Der Lohn: Ein Ticket für ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.06.20
Kultur

Literatur
Erlösung

Irgendwann mal saß er neben mir, auf einer Bank, am Rhein. Traurig sah er aus und doch spürte ich die Kraft zum Loslassen in ihm.  Er hatte abgeschlossen, war mit dieser Welt fertig, so teilte er mir mit. Einige Tage später erfuhr ich von seinem Tod, der ihm wohl Erlösung war. Er war Weselaner, doch die meisten Weseler Bürger mieden ihn. Wohl weil er trank und obdachlos war. Nur, mit dem was dahintersteckte, der Verlust seiner Frau und die dadurch ihn ständig begleitende Verzweiflung, damit...

  • Wesel
  • 26.06.20
  • 2
  • 1
Kultur
3 Bilder

Sungs Laden von Karin Kalisa
“Unsere Stadt liest ein Buch” - Die zweite Auflage startet erst 2021

Der Lesekreis Rotkehlchen musste leider die zweite Auflage für “Unsere Stadt liest ein Buch”, die im Mai diesen Jahres stattfinden sollte, aufgrund der Corona Krise verschieben. Nun liegt die Hoffnung im nächsten Jahr. Da die Liste der Sponsoren erheblich geschrumpft ist und die Auflagen für Veranstaltungen sehr hoch sind, mussten die Angebote stark eingeschränkt werden. Der Startschuss fällt am 15. Januar 2021 mit der Auftaktveranstaltung in der Stadtbücherei um 19.00 Uhr. Die große...

  • Wesel
  • 23.06.20
LK-Gemeinschaft
Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt (r.) füllte mit Peter Timm, Mitglied der Bezirksvertregung, den Schrank mit ersten Büchern.

Initiative „Lebendiges Vorhalle“
Leseratten auf zum Europaplatz: Vorhalle hat einen neuen Bücherschrank

Mit den Initiatoren von „Lebendiges Vorhalle“ wurde kürzlich der Vorhaller Bücherschrank unter möglicher Einhaltung der Abstandsregeln eröffnet. Mit Unterstützung der Bezirksvertretung Hagen-Nord konnte der Bücherschrank angeschafft werden. Die Beteiligten haben mit Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt und dem Mitglied der Bezirksvertretung Peter Timm den Schrank mit ersten Büchern gefüllt. Ausleihen, Tauschen, Hineinlegen ist jetzt jederzeit möglich. Lebendiges Vorhalle mit...

  • Hagen
  • 17.06.20
Kultur
Voller Stolz präsentiert Dieter Ebels seine Ehrenurkunde. Jetzt hat er es schwarz auf weiss, dass er von der Literaturwelt Duetschland zum Autor des Jahres 2019 gewählt wurde. Sein Vorgänger ist übrigens kein Geringerer als Bestsellerautor Sebastian Fitzek. 
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Dieter Ebels wurde jetzt offiziell als Autor des Jahres 2019 ausgezeichnet
„Was lange währt, wird endlich gut“

Wie der Wochen-Anzeiger bereits exklusiv berichtete, wurde der Duisburger Autor Dieter Ebels von der Literaturwelt Deutschland zum Autor des Jahres 2019 gewählt. Jetzt kam es endlich, der Corona-Pandemie geschuldet, zur offiziellen Überreichung der entsprechenden Urkunde. Unter freiem Himmel im Botanischen Garten Hamborn übergab Hamborns Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer dem in Neumühl wohnenden Schriftsteller und Erzähler Preis und Urkunde. Schmunzlnd meinte Jungbauer: „Nicht nur die...

  • Duisburg
  • 11.06.20
  • 2
  • 3

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 5. November 2020 um 19:00
  • Theater Halbe Treppe
  • Dinslaken

Vita & Virginia

Ein bewegender Musik-Abend mit Martina Brückner & Diana Reimann „Ich bete Virginia Woolf schlicht an, das würde jeder tun.“ So beginnt der Briefwechsel von Vita Sackville-West und Virginia Woolf im Laufe ihrer 19-jährigen Liebesbeziehung. Regisseurin und Autorin Martina Brückner hat die literarischen Vorlagen behutsam bearbeitet und spielt zusammen mit Diana Reimann als szenische Lesung unter der Regie von Dorothee Wendt. Ein bewegender Abend. Die Veranstaltung findet im Rahmen der...

  • 28. November 2020 um 19:30
  • Theater Halbe Treppe
  • Dinslaken

Joe Bennick - Lese-Konzert

Der Singer-Songwriter und Autor Joe Bennick kombiniert in seinem aktuellen Programm Musik und Lesung zu einem kurzweiligen Erlebnis, bei dem seine Musik mehr als ein Soundtrack ist und sein Roman mehr als eine Erzählung. Als Autor besticht Joe Bennick durch eine authentische Erzählstimme, welche den Leser sofort in die Welt einer besonderen Vater-Sohn-Geschichte eintauchen lässt. Humoristisch unterstützt wird er von Clown Krümel alias Katja Gierke. Weitere Informationen unter:...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.