Literatur

Beiträge zum Thema Literatur

Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Am Wünschelbrunnen)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem dritten Band meiner „Geschichten aus dem Reich der Tiere".  Es handelt vom Erlebnis eines Ehepaares an einem Wünschelbrunnen.  Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Am Wünschelbrunnen An einem tiefen Wünschelbrunnen steht eines Tags ein Ehepaar, er wirft zwanzig Cent hinein und wünscht sich was dabei, ganz klar! Danach will sie ’nen Euro werfen, verliert dabei das Gleichgewicht, und stürzt kopfüber in...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 23.10.21
Kultur
4 Bilder

Ein Abend zu Felix Rexhausens Literatur - 17.11. | 20:00 Uhr
Mit Deutschland leben!

Felix Rexhausen (1932-1992) gehörte in den 1960er-Jahren zu den wenigen offen schwul auftretenden Autoren deutscher Sprache. Kaum ein anderer Schriftsteller, Journalist oder Satiriker äußerte sich derart eindeutig und scharfsinnig zur Situation schwuler Männer und zur Spießbürgerlichkeit des Nachkriegs-Deutschlands. Der Germanist Benedikt Wolf legt nun die erste umfassende Würdigung zum Werk Rexhausens vor und entdeckt dabei zahlreiche Aspekte, die eine Rückbesinnung auf diesen, heute fast...

  • Duisburg
  • 22.10.21
Kultur
4 Bilder

Neues Buch von "Wolfgang dem Magier"
Geschichten aus dem Zauberland, Band 4

Analog zu den ersten drei Bänden aus dieser Reihe beinhaltet auch dieses Buch wieder 50 lustige Gedichte zu den verschiedensten Zauberrequisiten.  Gemäß der wichtigsten Zauberregel, keine Kunststücke an Laien zu verraten, finden sich in diesem Buch jedoch keine Kunststückerklärungen. Stattdessen werden die erforderlichen Requisiten genannt und zugleich angegeben, in welchen Fachbüchern des Autors die entsprechenden ausführlichen Beschreibungen zu finden sind. Darüber hinaus werden zahlreiche...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 20.10.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Wahnvorstellung)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem vierten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer Wahnvorstellung, welche Frau Schulte plagt. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Wahnvorstellung Frau Schulte quält die Wahnvorstellung, dass sie schon gestorben sei, mit andern Worten ausgedrückt, dass sie schon tot sei, einwandfrei! Und das erzählt sie dem Psychiater der sie deshalb behandeln soll, und der versucht ‘ne...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 16.10.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Wundermittelkur)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem dritten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer Wundermittelkur, welche einem alten Herrn zuteil wird. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Wundermittelkur Ein alter Herr, schon über achtzig, geht zu einem Medikus weil er beim Stelldichein vermeiden will Blamage und Verdruss. Er fragt den Arzt gar flehentlich und hoffnungsfroh um dessen Rat, und der, vom Mitleid...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 09.10.21
  • 1
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der letzte Arbeitstag)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Lehrer, welcher in den Ruhestand geht. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der letzte Arbeitstag Der unbeliebte Lehrer Hempel geht endlich in den Ruhestand, worüber sich die Kinder freuen, weil sie ihn sehr gut gekannt! Und als am letzten Arbeitstag Herr Hempel durch die Schule geht, da sieht er einen kleinen Jungen der...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 02.10.21
  • 1
Kultur
Slam-Poet und Rapper Quichotte aus Köln kommt am 7. Oktober nach Monheim am Rhein.
2 Bilder

Anmelden für kostenfreie Lesung mit Musik, Textimprovisation und Stand-Up-Comedy am Donnerstag, 7. Oktober
Quichotte liest und rappt in Monheim

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene können sich am Donnerstag, 7. Oktober, auf einen Abend voller Literatur und Unterhaltung im Ulla-Hahn-Haus in Monheim freuen. In Kooperation mit dem Sojus-7-Sender Radio Rakete findet von 19 bis 21 Uhr unter dem Titel „Mix and Match“ eine Lesung mit Musik, Textimprovisation und Stand-Up-Comedy statt. Der Abend wird moderiert vom Slam-Poeten und Rapper Quichotte aus Köln. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich. Selbstgeschriebene...

  • Monheim am Rhein
  • 01.10.21
Kultur
Neues vom Ollen Hansen: Petoschu in seinem Atelier am Klostermarkt in Saarn.
3 Bilder

Neues vom ollen Hansen
Mit Farbe und Poesie gegen den Herbstblues

Mit seinem 34. Jahreskalender "Gerne leben hilft!" und seinem neuen quadratischen, praktischen und guten Büchlein "Denk einfach, so ist das Leben - Denk, so einfach ist das Leben" zeigt sich der Olle Hansen auch mit seinen neuesten Vitaminspritzen für die Seele als Meister der kleinen Lebenshilfe.  Sein großformatiger Jahreskalender 2022 kommt farbenfroh und poetisch daher. Seine literarische Miniatur wirkt auf den ersten Blick eher puristisch. Aber seine Schwarz-Weiß-Motive, die Petoschu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.21
Kultur

Event diesmal mit erweitertem Programm
LesArt.Literaturfestival im November

"Viel mehr" - unter diesem Motto steht das diesjährige LesArt.Festival Dortmund vom 2. bis 14. November. In diesem Jahr wurde das Programm um drei Tage aufgestockt. Auf dem Programm stehen u.a. ein außerirdischer Abend zum 60. Geburtstag von Perry Rhodan, das "KindergartenBuchTheaterFestival" und die Reihe "LesArt.Stadion" mit ausgewählter Fußball-Literatur, präsentiert im Signal Iduna Park. Mit Promi-StatusGelesen wird außerdem im domicil und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte, im...

  • Dortmund-City
  • 30.09.21
Kultur
Pastorin Ulrike Kobbe ist Mitorganisatorin der Großenbaumer Literaturgespräche.
Foto: www.ekgr.de

Neues Literaturgespräch in Großenbaum
„Alle dürfen, keiner muss etwas sagen“

Ein spannendes, ein interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das gleiche Buch gelesen hat und mit dem man sich austauschen kann. Dieses Problem will ein neues Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm beheben. Alle paar Wochen treffen sich Literatur- und Lesefans im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus. Im Gespräch mit den Organisatorinnen Monika Heckmann und Ulrike Kobbe geht es um das Buchthema, die...

  • Duisburg
  • 26.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Messerwerfer)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Messerwerfer. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Messerwerfer Die Spannung steigt im Zirkuszelt denn nun, bekannt in aller Welt, folgt ein Messerwerferakt mit einem Girl, welches fast nackt, und einem Messerwerferstar, zusammen ein sehr fesches Paar, welches in die Manege eilt und ab sofort dort auch verweilt.   Das Girl...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 26.09.21
Kultur
Das Plakat zum Mengeder Büchermarkt präsentierten (v.l.) Antje Klein (Geschäftsführung Stadtbezirksmarketing), Susanne Bonczek (Stadtteilbibliothek Mengede), Nina Speziale (Seniorenbüro Mengede), Britta Wienbrandt (Sparkasse).

14. Mengeder Büchermarkt im Amtshaus
Paradies für Leseratten

Am Samstag, 25. September, ist es wieder soweit. Unter Federführung der Bibliothek Mengede in Kooperation mit dem Stadtbezirksmarketing Mengede und der Buchhandlung am Amtshaus findet zum 14. Mal der Mengeder Büchermarkt statt.   In bewährter Tradition der vorangegangenen Jahre wird der Büchermarkt in der Zeit von 9 bis 14 Uhr im Amtshauspark stattfinden. Selbstverständlich gibt es nicht nur etwas für die Augen. Das Motto Lesen und Lieder wird ebenfalls fortgeführt. Musikprogramm Für das...

  • Dortmund-West
  • 24.09.21
Kultur
"Erpicht aufs Gedicht!" Das sind nicht nur die Zuhörer und Vorleser der Literatur zur Blauen Stunde in der Freilichtbühne. Der Zufall will es, dass gerade jetzt unter diesem Titel ein Gedichtband der in Mülheim aufgewachsenen Musikerin und Autorin Anne Heesen im Verlag Tredetion erschienen ist.

Literatur zur Blauen Stunde
Regler fordern Literaturfreunde auf: "Bringt euer Lieblingsgedicht mit!"

Poesie ist die Kunst in wenigen prägnanten Worten Bilder im Kopf zu erzeugen und vordergründig oder hintergründig und unterhaltsam die wichtigen Dinge des Lebens auf den Punkt zu bringen. Das wissen auch Klaus-Rudolf Barbian, Roland-Tiberius Sterges und Peter-Michael Schüttler, die im Rahmen des Kultursommer 2021 in der Freilichtbühne "Literatur zur Blauen Stunde" präsentieren. Am 4. Oktober ist es wieder so weit. Diesmal stehen die Liebeslyrik und Lieblingslyrik im Mittelpunkt der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.21
  • 2
Kultur

Buchkompass: Colson Whitehead - Harlem Shuffle
Afroamerikanische Gesellschaft der 1960er Jahre

Harlem ist aufgrund seines Status als Hauptzentrum afroamerikanische Kultur eines der faszinierendsten Viertel Manhattans und das ist es bereits seit den 1920er Jahren und den Roaring Twenties. Seit dem hat es nichts an Charme und Einfluss verloren, ganz im Gegenteil. Harlem ist immer noch der Quell für afroamerikanische Kultur und wird es auch noch auf Jahre bleiben. In eine aufregende Zeit für Afroamerikaner, nämlich die 1960er Jahre, entführt uns der Pulitzerpreisträger Colson Whitehead in...

  • Hattingen
  • 20.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Das Kuckuckspärchen)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten aus dem Reich der Tiere". Es handelt von einem Kuckuckspärchen. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Das Kuckuckspärchen Kuckuck schallt es durch den Wald, Paarungszeit ist wieder bald, weshalb im hohen Baumgeäst die Vögel bauen sich ein Nest. Das Vogelweibchen legt ein Ei, doch manchmal zwei oder auch drei, beginnt danach fleißig zu brüten und das Vogelnest zu hüten....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 19.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Treuetest)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem vierten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Treuetest den die Gudrun mit ihrem Mann veranstaltet. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Treuetest Weil sich die Gudrun nicht ganz sicher ob ihr Mann fremd geht oder nicht, kauft sie sich eine Perücke, sehr auffällig und gar nicht schlicht. Ganz blond und mit sehr langen Haaren und dazu schminkt sie sich ganz toll, und...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 12.09.21
  • 1
  • 1
Kultur
Die Berliner Autorin Katerina Poladjan wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis, den Literaturpreis der Stadt Dortmund, erhalten.

Aktueller Roman: "Hier sind Löwen"
Nelly-Sachs-Preis für Katerina Poladjan

Die Berliner Autorin Katerina Poladjan wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis, den Literaturpreis der Stadt Dortmund, erhalten. Die Entscheidung über die Vergabe des mit 15.000 Euro dotierten Preises fiel am 25. August in der Jury-Sitzung. Mit dem nach Nelly Sachs benannten Literaturpreis ehrt und fördert die Stadt Dortmund alle zwei Jahre Persönlichkeiten, die überragende schöpferische Leistungen auf dem Gebiet des literarischen und geistigen Lebens hervorbringen und zur Verbesserung der...

  • Dortmund-City
  • 09.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Das Haarwuchsmittel)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Haarwuchsmittel.  Viel Spaß beim Lesen und ein geruhsames Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Das Haarwuchsmittel Prolog: Der Kahlkopf, der die Glatze föhnt, hat mit dem Schicksal sich versöhnt; und obwohl ganz ohne Mähne, hat er auch schon mal ‘ne Glückssträhne! Die Geschichte: Herr Generaldirektor Meier ist wieder mal beim Hairstylisten, zwecks Politage seiner...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 04.09.21
Kultur
Hundert künstlerische Aktionen im Stadtraum von August bis Oktober beim  Jahrhundertsommer,  am 21.08 spielte das Konstantin Kersting Trio

Aktion: Bis Oktober unterhalten Künstler auf Straßen und Plätzen
Jahr100Sommer bietet Kunst

Dortmund feiert einen Jahr100Sommer: Seit kurzem wird die Stadt mit insgesamt hundert multidisziplinären, künstlerisch-kreativen Interventionen bespielt. Dinge, Bilder, MusikerInnen und AkteurInnen tauchen auf und verschwinden wieder. Die Stadt verwandelt sich in einen Kunst- und Erlebnisraum, in dem hinter jeder Ecke eine Überraschung warten könnte. Interessierte können sich auf die Suche machen, PassantInnen und FlaneurInnen registrieren es im Vorbeigehen. Die Bandbreite reicht von...

  • Dortmund-City
  • 30.08.21
Kultur
12 Bilder

Hermann Hesse
Auf den Spuren Hermann Hesses in Badenweiler

Man staunt nIcht schlecht, wenn einen in Badenweiler aus einem Fenster plötzlich ein vertrautes Gesicht anschaut. `Den kenn ich doch. Das ist doch.. .´  Richtig! Das ist das Bildnis Hermann Hesses, der einen aus dem Fenster des Literarischen Museums  "Tschechow-Salon"  anblickt. Vor etwas mehr als 100 Jahren war der Literaturnobelpreisträger mehrmals Gast in dem Kurort am Rande des Südschwarzwaldes. 1909, 1912 und 1914 begab sich der feinsinnige Literat, der uns in seinen Werken die...

  • Essen-West
  • 29.08.21
  • 4
  • 2
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Im Fahrstuhl)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Erlebnis im Fahrstuhl  Viel Spaß beim Lesen und ein geruhsames Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Im Fahrstuhl Meiers fahren dicht gedrängt in einem Fahrstuhl Richtung oben, und bei jedem Fahrgastwechsel wird man hin und her geschoben. Und so schiebt sich denn Herr Meier ganz dicht an eine Dame ran, wie man sie ansonsten nur im Magazin bewundern kann. Er steht...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 28.08.21
Kultur
Die dritte Auflage des Festivals "bobiennale" startet am Donnerstag, 26. August, mit einem bunten Programm. Für das diesjährige Festival zeichnen Kata Kern, Alina Ragus, Jan-Dirk Stolle und Annette Helmstädter (v.l.) verantwortlich.

Lebenszeichen der Freien Kulturszene in Bochum
"bobiennale" geht nach draußen

Bochums Freie Kulturszene musste sich schon immer flexibel zeigen - in Zeiten der Corona-Pandemie eine durchaus nützliche Fähigkeit. So geht die dritte Auflage des Festivals "bobiennale" - statt wie geplant im Frühsommer - nun ab Donnerstag, 26. August, über die Bühne. Bis zum 5. September präsentiert das Festival der Freien Kulturszene unter dem Motto "Auf die Plätze, fertig, los!" ein buntes und vielseitiges Programm für Jung und Alt, überwiegend open air. Eröffnet wird das Festival, das die...

  • Bochum
  • 25.08.21
Kultur
Die beiden werden am 10. September im Strandbad Tenderingssee "Tender" in Voerde zu Gast sein.

Sie sind wieder da
Literarisch-musikalischer Krimiabend in Voerde

Das Künstlerpaar Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl hat den Kontakt zum Publikum sehr vermisst – es mussten pandemiebedingt 94 Veranstaltungen abgesagt werden - und freut sich sehr, dass nun wieder Live-Events möglich sind. Die beiden werden am 10. September um 19 Uhr, mit einem literarisch-musikalischen Krimiabend im Strandbad Tenderingssee "Tender" in 46562 Voerde zu Gast sein. Ostfriesenzorn und Rupert Undercover Klaus-Peter Wolf hat sowohl seinen Roman „Ostfriesenzorn“ als auch „Rupert...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 23.08.21
  • 1
  • 1
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedichte der Woche

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem dritten Band der "Geschichten aus dem Reich der Tiere, 2. Auflage 2021", in welchem auch sonstige lustige Gedichte enthalten sind.  Es handelt von der Ehrenrettung eines alten Lords. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Ehrenrettung Der Butler James zum alten Lord gegen Mittag, beim Rapport, pflichtbewusst und ungehemmt: „Mylady geht gerade fremd!“ Da lässt der alte Lord sich bringen den...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 22.08.21

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

4 Bilder
  • 17. November 2021 um 20:00
  • Volkshochschule Duisburg
  • Duisburg

„Mit Deutschland leben!“ - Ein Abend zu Felix Rexhausens Literatur

Felix Rexhausen (1932-1992) gehörte in den 1960er-Jahren zu den wenigen offen schwul auftretenden Autoren deutscher Sprache. Kaum ein anderer Schriftsteller, Journalist oder Satiriker äußerte sich derart eindeutig und scharfsinnig zur Situation schwuler Männer und zur Spießbürgerlichkeit des Nachkriegs-Deutschlands. Der Germanist Benedikt Wolf legt nun die erste umfassende Würdigung zum Werk Rexhausens vor und entdeckt dabei zahlreiche Aspekte, die eine Rückbesinnung auf diesen, heute fast...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.