Literatur

Beiträge zum Thema Literatur

Kultur
4 Bilder

Neues Buch von "Wolfgang dem Magier"
Geschichten aus dem Zauberland, Band 4

Analog zu den ersten drei Bänden aus dieser Reihe beinhaltet auch dieses Buch wieder 50 lustige Gedichte zu den verschiedensten Zauberrequisiten.  Gemäß der wichtigsten Zauberregel, keine Kunststücke an Laien zu verraten, finden sich in diesem Buch jedoch keine Kunststückerklärungen. Stattdessen werden die erforderlichen Requisiten genannt und zugleich angegeben, in welchen Fachbüchern des Autors die entsprechenden ausführlichen Beschreibungen zu finden sind. Darüber hinaus werden zahlreiche...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 20.10.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Wahnvorstellung)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem vierten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer Wahnvorstellung, welche Frau Schulte plagt. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Wahnvorstellung Frau Schulte quält die Wahnvorstellung, dass sie schon gestorben sei, mit andern Worten ausgedrückt, dass sie schon tot sei, einwandfrei! Und das erzählt sie dem Psychiater der sie deshalb behandeln soll, und der versucht ‘ne...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 16.10.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Wundermittelkur)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem dritten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer Wundermittelkur, welche einem alten Herrn zuteil wird. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Wundermittelkur Ein alter Herr, schon über achtzig, geht zu einem Medikus weil er beim Stelldichein vermeiden will Blamage und Verdruss. Er fragt den Arzt gar flehentlich und hoffnungsfroh um dessen Rat, und der, vom Mitleid...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 09.10.21
  • 1
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der letzte Arbeitstag)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner „Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Lehrer, welcher in den Ruhestand geht. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der letzte Arbeitstag Der unbeliebte Lehrer Hempel geht endlich in den Ruhestand, worüber sich die Kinder freuen, weil sie ihn sehr gut gekannt! Und als am letzten Arbeitstag Herr Hempel durch die Schule geht, da sieht er einen kleinen Jungen der...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 02.10.21
  • 1
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Messerwerfer)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Messerwerfer. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Messerwerfer Die Spannung steigt im Zirkuszelt denn nun, bekannt in aller Welt, folgt ein Messerwerferakt mit einem Girl, welches fast nackt, und einem Messerwerferstar, zusammen ein sehr fesches Paar, welches in die Manege eilt und ab sofort dort auch verweilt.   Das Girl...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 26.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Das Kuckuckspärchen)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten aus dem Reich der Tiere". Es handelt von einem Kuckuckspärchen. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Das Kuckuckspärchen Kuckuck schallt es durch den Wald, Paarungszeit ist wieder bald, weshalb im hohen Baumgeäst die Vögel bauen sich ein Nest. Das Vogelweibchen legt ein Ei, doch manchmal zwei oder auch drei, beginnt danach fleißig zu brüten und das Vogelnest zu hüten....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 19.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Treuetest)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem vierten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Treuetest den die Gudrun mit ihrem Mann veranstaltet. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Treuetest Weil sich die Gudrun nicht ganz sicher ob ihr Mann fremd geht oder nicht, kauft sie sich eine Perücke, sehr auffällig und gar nicht schlicht. Ganz blond und mit sehr langen Haaren und dazu schminkt sie sich ganz toll, und...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 12.09.21
  • 1
  • 1
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Das Haarwuchsmittel)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Haarwuchsmittel.  Viel Spaß beim Lesen und ein geruhsames Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Das Haarwuchsmittel Prolog: Der Kahlkopf, der die Glatze föhnt, hat mit dem Schicksal sich versöhnt; und obwohl ganz ohne Mähne, hat er auch schon mal ‘ne Glückssträhne! Die Geschichte: Herr Generaldirektor Meier ist wieder mal beim Hairstylisten, zwecks Politage seiner...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 04.09.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Im Fahrstuhl)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Erlebnis im Fahrstuhl  Viel Spaß beim Lesen und ein geruhsames Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Im Fahrstuhl Meiers fahren dicht gedrängt in einem Fahrstuhl Richtung oben, und bei jedem Fahrgastwechsel wird man hin und her geschoben. Und so schiebt sich denn Herr Meier ganz dicht an eine Dame ran, wie man sie ansonsten nur im Magazin bewundern kann. Er steht...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 28.08.21
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedichte der Woche

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem dritten Band der "Geschichten aus dem Reich der Tiere, 2. Auflage 2021", in welchem auch sonstige lustige Gedichte enthalten sind.  Es handelt von der Ehrenrettung eines alten Lords. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Ehrenrettung Der Butler James zum alten Lord gegen Mittag, beim Rapport, pflichtbewusst und ungehemmt: „Mylady geht gerade fremd!“ Da lässt der alte Lord sich bringen den...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 22.08.21
Überregionales
Bloggerin, Buchautorin und ambitionierter Familienmensch: Anke Müller ist unsere BürgerReporterin des Monats August.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats August: Anke Müller

Sie schreibt, weil sie eben muss. Über das Wetter, die Familie, die Rückenschmerzen oder das Ding aus der Melone, das aussieht wie ein Spermium. Anke Müller ist zwar nicht die dienstälteste BürgerReporterin, trotzdem verdankt die Lokalkompass-Leserschaft ihr viele wunderbare Geschichten. Die Mülheimerin ist unsere BürgerReporterin des Monats August. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Bei der Familie kommt es darauf an, wen man fragt:...

  • 01.08.17
  • 37
  • 26
Kultur
„Schöne neue Welt“ lautet das Oberthema des Weibergeschichten-Wettbewerbs, zu dem die Gleichstellungsbeauftragten im Märkischen Kreis aufrufen.
2 Bilder

Weibergeschichten-Wettbewerb im Märkischen Kreis

„Schöne neue Welt“ lautet das Oberthema des Weibergeschichten-Wettbewerbs, zu dem die Gleichstellungsbeauftragten im Märkischen Kreis alle Freizeitliteratinnen und –literaten aufrufen. Dabei ist der Titel eine bewusste Anspielung auf den berühmten Roman Aldous Huxleys. „Wir möchten die Teilnehmerinnen ermutigen, sich seinen kritischen Blick auf die Gesellschaft zum Vorbild zu nehmen“, freuen sich die Veranstalterinnen schon auf eine möglichst bunte Mischung von Beiträgen aus allen Genres: „Es...

  • Iserlohn
  • 28.01.17
Kultur
Das Bewusstsein als Rätsel der Wissenschaft präsentiert der Philosoph Philipp Hübl.
3 Bilder

Bücherkompass: Ein Hoch auf die Wissenschaft!

Millionen von Menschen jubelten dieser Tage begeistert über sportliche Höchstleistungen in Rio de Janeiro, feuern ihre Idole beim Turnen, Schwimmen oder Fußballspielen an. Wer aber jubelt den großartigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu, wenn wieder eine geniale Theorie veröffentlicht wurde, wenn wieder eine spektakuläre Studie die Welt in Aufruhr versetzt hat? Also: Zeit für ein bisschen Wissenschaft, leserfreundlich aufbereitet und unterhaltsam erzählt von drei talentierten...

  • 23.08.16
  • 29
  • 8
Kultur
7 Bilder

Wie übersetzt Google Klassiker der Lyrik?

Jeder kennt das: Unmotiviert und fern jeder brauchbaren Idee sitzt man schon seit Stunden vor dem heimischen Computer und überlegt angestrengt. Welches originelle Gedicht zur Taufe der Nichte rezitieren? Welchen weisen Satz auf die Geburtstagskarte für Oma schreiben? Klar, eine Möglichkeit ist nach wie vor: Anstrengen, nachdenken, selber schreiben. Aber spätestens seit Google öffentlich gemacht hat, was passiert, wenn neuronale Computersysteme sich Fotos angucken, ist klar, dass es auch...

  • Essen-Süd
  • 20.02.16
  • 12
  • 16
Ratgeber
Bastian Bielendörfer beschreibt uns, was seiner Ansicht nach eine gute Kurzgeschichte ausmacht.

Was macht eine gute Kurzgeschichte aus? Tipps von Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer

Unser Kurzgeschichten-Wettbewerb hat gerade erst begonnen und schon beteiligt sich der bekannte Autor Bastian Bielendorfer zum ersten Mal aktiv: exklusiv für lokalkompass.de beschreibt er, was seiner Ansicht nach eine gute Kurzgeschichte ausmacht. "Eine gute Kurzgeschichte muss vor allem eines sein - fesselnd. Es ist nicht viel Platz und Zeit, man sollte nicht Universen aufklappen, die man nicht gefüllt bekommt, sondern versuchen auf den Punkt zu erzählen, was wie wo und wann geschieht."...

  • 17.10.15
  • 5
  • 10
Ratgeber
Cornelia Pankau, Stadtspiegel-Leserin und BürgerReporterin aus Menden, hat auf lokalkompass.de ein Buch rezensiert.
2 Bilder

Lokalkompasstipp: Wie schreibe ich eine Rezension?

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher an Menschen, die eine Rezension schreiben möchten. Aber wie macht man das eigentlich? Worauf sollte man bei einer Rezension achten? Eine Rezension ist eine Form der Kritik. Ein Buch, ein Film oder ein anderes Kunstwerk wird beschrieben, analysiert und bewertet. Im Guten wie im Schlechten, hart aber fair. Ziel ist, Orientierung zu geben, was man vom (Kunst)Werk erwarten kann. Auf dem Weg dahin sind diese acht Punkte wichtig:...

  • 02.08.15
  • 14
  • 16
LK-Gemeinschaft

Katzenliteratur

Hallo, sehr geehrte Leser. Hier ist Marko, der ehemalige Katzenreporter. Ich möchte mich vorerst mal verabschieden. Die Maussaison hat begonnen, da hat man als Kater jede Menge zu tun. Ich gebe ja zu, dass es ein sehr plumper Versuch war ,,Gefällt mir"s einzuheimsen, Aber auch Katzentiere leben vom Erfolg. So werde ich mir andere Möglichkeiten suchen, ein Schriftsteller zu werden. Dies war ja auch mehr Reporter und Woskar hat sich für einen Monat krankschreiben lassen, wegen irgendwelcher...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 07.04.15
LK-Gemeinschaft

Katzenliteratur

Oh, die Spielregeln waren wohl doch etwas zu kompliziert. Gut, dann geht der Hauptgewinn von 10.000 Euro an das Tierheim der Osterinseln und ich ins Körbchen. LG Marko Wahrscheinlich kennt ihr auch nicht das Märchen von der Ostermöwe. Schade. Die Geschichte ist etwas umfangreich, es geht um eine Möwe und am Schluss werden alle gefressen.

  • Iserlohn-Letmathe
  • 03.04.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Katzenliteratur

Hallo, hier ist wieder euer Katzenreporter Marko. Heute ist Karfreitag, da machen wir keinen Blödsinn. Aber wir können eine Frage stellen. Wisst ihr, warum gerade jetzt Ostern ist? Der Hase ist nicht schuld, sondern der Mond. Ostern ist am ersten Sonntag nach Vollmond nach Frühlingsanfang. Ein bisschen kompliziert, nicht. Nichts gegen die Kröte, aber Woskar wusste das. Und jetzt, meine Lieben, habe ich ein traditionelles Osterspiel für euch vorbereitet. Einige von euch werden es schon kennen....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 03.04.15
LK-Gemeinschaft
DAS REDAKTIONSFAHRZEUG
9 Bilder

Katzenliteratur

Guten Morgen, hier schreibt euer Chefreporter Marko. Chefreporter? Wenn hier jeder Berichte schreibt, wie und wann er will? Wusste ( sieht nicht schön aus, liebe Rechtschreibreformatoren, wußte, das hat was, ich liebe das ß, ist doch was besonderes, hat sonst keiner, äh, kein anderes Land, war auch früher mal in meinem Namen, dieses süße ß, wusste sieht aus wie eine verunglückte Wurst. Naja, aber mich fragt ja keiner. Schreiben ist ja auch sonst Menschenkram, was geht das einen Kater an. Habt...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 02.04.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ostern am Plöner See 2013
4 Bilder

Katzenliteratur

Frohe Weihnachten, liebe Wetterfreunde. Heute Nacht hat es geschneit, juhu, endlich und einer hat das C abmontiert. Bestimmt einer dieser katzigen Pelzlümmel. Wärmen sich die Unterseite, bleiben hängen und weg ist die Taste. Das gibt Ärger mit Döf. Doch ich sehe gerade mit Entsetzen, der Langpelzige hat auch Tasten gedrückt. Das kann die moderne Technik auch nicht aushalten. Hoffen wir, dass der Computerfreund das reparieren kann. Zum Glück hat er Ferien. Ah, ich weiß Bescheid, es war natürlich...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 01.04.15
LK-Gemeinschaft
Das bin ich

Katzenliteratur

Hallo, ist da jemand? Ich bin Lesco. Ich bin ein Freund von Marko. Ich bin auch ein Freund von Maika. Maika ist mir lieber. Diese Katerkatze sitzt ja viel Zeit vor diesem Kasten und drückt die kleinen Tasten. Jetzt ist er weg, nur der Kasten leuchtet so vor sich hin. dann tut er immer so, als wenn er mit irgendjemandem spricht, aber hier ist ja gar keiner, komisch. Katzen machen aber auch immer komische Sachen, und er ärgert mich immer. Sag schlimme Wörter, rennt schnell vor mir her, dann rase...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 31.03.15
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Katzenliteratur

Guten Morgen, dass kann man heute gut gebrauchen. Hier ist wieder Katzenreporter Marko für euch da draußen, bzw. hoffe ich, das ihr irgendwo geschützt unter gebracht seid. Ich möchte mich für die Verspätung entschuldigen, aber mein Revierrundgang heute morgen ging etwas daneben. Erst war alles palletti, doch dann rauschte es ganz wild in den noch nicht vorhandenen Blättern und ich lag auf der Seite im nassen Gras, mein Fell flog mir über die Ohren. Könnt ihr euch vorstellen, wie das ist, wenn...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 31.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.