kunst

Beiträge zum Thema kunst

Kultur
Die Museen der Stadt Iserlohn laden alle Interessierten zu einem Kunstbummel durch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf ein.

Museen laden Interessierte am 6. August ein
Kunstbummel in Barendorf

Die Museen der Stadt Iserlohn laden am Freitag, 6. August, alle Interessierten zu einem Kunstbummel durch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf ein. Beginn ist um 14 Uhr an der Baarstraße 220-226. Kunst lebt vor allem im Garten. Die plastischen Kunstwerke im Außenbereich des Museumsdorfes sind den Jahreszeiten ausgesetzt und verändern sich stetig. Im Mittelpunkt stehen die Materialien und ihre Formbarkeit. Wenn aus Holz eine Nadel und aus Draht eine Läuferin wird, finden moderne Objekte...

  • Iserlohn
  • 29.07.21
Kultur
The Parthenon of Books auf der documenta in Kassel 2017.
2 Bilder

Frage der Woche: Gehören Kunst und Politik zusammen?

Diese Frage der Woche ist ein Gastbeitrag unserer Praktikantin Liv Krekeler. Dieses Jahr ist noch bis zum 17. September die 14. documenta in Kassel zu sehen, die weltweite größte Ausstellung für politische und zeitgenössische Kunst. Hier sind auch in diesem Jahr viele Museen vertreten, darunter die Neue Galerie, die Grimmwelt, Stadt-und Landesmuseum und auch das Museum für Sepulkralkultur. Auch werden geführte Spaziergänge und Führungen angeboten, die den Besucher-innen die Möglichkeit geben...

  • 07.09.17
  • 12
  • 8
Kultur
Bildhauerin Liane Senf mit einem ihrer Werke. Foto: privat

Lösseler Kunst in Brandenburg - Liane Senf zeigt ihre Werke bei "reFORMationen"

Liane Senf, Bildhauerin aus Lössel, zeigte einige ihrer Werke im Rahmen der Ausstellung "reFORMationen" in Brandenburg. Sie wurde auf Vorschlag der Partnerschaftsbeauftragten des Märkischen Kreises vom Partnerkreis Elbe-Elster eingeladen, im Rahmen der Reformationsprojekte anlässlich des Lutherjahres 2017 an der Ausstellung mit anderen bildenden Künstlern dieses Landkreises sowie Gästen aus Polen, Wales, Nordsachsen, Wittenberg und Teltow-Fläming im Museum Schloss Doberlug/Brandenburg...

  • Hemer
  • 07.06.17
LK-Gemeinschaft
Fast hätte ich mich für "Unheil! Tod! Verderben!" entschieden.

Wer versteht eigentlich Kunst? Ich schonmal nicht.

Ich kapiere Kunst ja nicht. Und schon gar nicht, wenn es richtig abstrakt hergeht. Wenn so richtige Künstler hingehen und eine Badewanne mit Butter vollkippen oder eine Banane auf weißem Grund malen – ja, dann fällt mir da oft nicht viel zu ein, außer vielleicht "Wer macht das wieder weg?" oder "Haha, irgendwie witzig!" Als Kunstkritiker kriege ich nichts auf die Reihe. Damit komme ich auch gut klar, echt. Ich schlurfe ab und an gern durch eine Ausstellung und gucke mir den Krempel an. Ach, und...

  • Herne
  • 21.02.17
  • 38
  • 13
Kultur

Die "Farben des Winters" ziehen im Bahnsteig 42 ein

Am 19.12.2016, um 17.00 Uhr wird die Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Iserlohn e.V. „Farben des Winters“ eröffnet. 26 Künstler des Vereins zeigen Werke, die den Farben und Gefühlen, den Sehnsüchten und den Naturbegebenheiten des Winters nachspüren. Es spiegelt sich die Sehnsucht nach Licht in der kältesten Jahreszeit. Es wirken die Farben des Himmels über eisiges Blau bis hin zu einem schneeverhangenen Silbergrau. Es tanzen Schneeflocken und klirren Eiszapfen. In der Vielfalt der...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 30.11.16
Kultur
Gearbeitet wird mit Acrylfarben oder Ölfarben sowie in Aquarelltechnik; auch Speckstein und Alabaster werden bearbeitet. Foto: Kunstverein
2 Bilder

Iserlohner Kunstsommer startet

Auf dem Gelände Maste-Barendorf findet in den Sommerferien von Montag, 11. Juli, bis Freitag, 15. Juli, wieder der Iserlohner Kunstsommer im historischen Museumsdorf statt. In lockerer und kommunikativer Weise soll es um einen künstlerischen Austausch gehen, der zum Teil beim gemütlichen Beisammensein mit Livemusik untermalt wird. Die Veranstaltung ist unabhängig vom Wetter, da das Gelände mit Pavillons bestückt wird. So wurde bereits in den vergangenen Jahren jeder Witterung getrotzt. Lockerer...

  • Iserlohn
  • 10.07.16
  • 2
Kultur
54 Bilder

Offene Gärten - Kunst im Garten in Iserlohn

Am Sonntag öffnen vier Gärten zum dritten mal in diesem Jahr " die offenen Gärten im Ruhrbogen". Einer davon ist der zauberhafte, voller Fantasie und natürlicher Schönheit gestaltete Garten von Paula und Julio Simoes in der Kleingartenanlage " Im Lau 49". Kleine Figuren, Kunstwerke, schattige Sitzplätze und Springbrunnen verleihen diesem Garten einen ganz eigenen Charme. Zum dritten mal nehmen die beiden Hobbygärtner an den offenen Gärten teil, die seit 28 Jahren mit viel Liebe und Fachwissen...

  • Iserlohn
  • 12.07.15
  • 1
Kultur
Wo liegen die Grenzen zwischen Kreativität und Kunst?
26 Bilder

Frage der Woche: Ist das Kunst oder kann das weg?

Nach einigen politischen Themen wollen wir uns diese Woche der Kultur widmen. Die so genannten "schönen Künste" bestehen aus Musik, Literatur, bildender Kunst (Malerei, Bildhauerei, Architektur) und darstellender Kunst (Tanz, Theater, Film). Aber wer sagt uns, wann etwas wirklich Kunst ist, und wann schlichter Kokolores? Der US-amerikanische Pop-Art Vertreter Andy Warhol soll gesagt haben "Kreativität ist der Spaß, den man als Arbeit verkaufen kann." So steht es zumindest in der Liste...

  • 14.05.15
  • 30
  • 18
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Kunstwerke, Kunst und Künstler

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche geht es in unseren Büchern um Kunstwerke, Kunst und Künstler - Romane und Sachbücher Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Florian Heine: Meilensteine -...

  • 10.03.15
  • 5
  • 3
Kultur
18 Bilder

Graffiti-Kunst in Iserlohn

So schön kann Grffiti sein! Der Künstler Toni Di Lorenzo verschönerte mit seinen Bildern das Fabrikgelände der alten Firma Kissing und Möllmann. Dort entsteht zur Zeit ein neuer kultureller Knotenpunkt und ein Erlebnismuseum der besonderen Art.

  • Iserlohn
  • 11.02.15
  • 8
  • 7
Kultur
"Mutter Natur" war Jana Röther zu plakativ. So wurde das Gemälde noch einmal von ihr überarbeitet und unter anderem durch Menschen ergänzt.
7 Bilder

"Ist das schön oder nicht?" - Künstlerin Jana Röther (27) entführt in eigene Welt

Schön und toll sind nicht die Worte, die einem beim Betrachten der Werke dieser Künstlerin durch den Kopf schießen. Beeindruckend, faszinierend, mitreißend trifft es nämlich eher. Was die gebürtige Hemeranerin und Künstlerin Jana Röther (27) in den vergangenen Jahren auf die Leinwand gebracht hat und aktuell in der Sundwiger Drehtechnik dem allgemeinen Publikum zum Betrachten ausleiht, entführt in eine besondere ganz eigene Welt. Ihre Leidenschaft für die Kunst, speziell das Malen, hat die...

  • Hemer
  • 07.09.14
  • 2
LK-Gemeinschaft
53 Bilder

„Kids und Kunst“ bezaubert in Barendorf

Gemeinsam mit Gästen aus Iserlohns Partnerstädten Alemlo, Chorzów und Nyíregyháza haben die Kinder, die an der Veranstaltungsreihe des städtischen Kinder- und Jugenbüros „Kids & Kunst“ teilgenommen haben, mit den Künstlern ihre Ergebnisse präsentiert. Auf der Bühne in Barendorf ging es "tierisch" zu, und auf dem Gelände der historischen Fabrikanlage präsentierten die jungen Künstler ihre „Stadt auf Stelzen“. Eine Woche lang haben rund 20 Kinder unter der Leitung von Theaterpädagogin Jolanta...

  • Hemer
  • 20.07.14
  • 1
Kultur
Langsam denken oder schnell? Nicht denken oder kein Egoist sein?

BÜCHERKOMPASS: Denken, Gedanken, Philosophie

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche machen wir uns Gedanken über das Denken und ziehen dabei Psychologen, Philosophen und einen Mönch zu Rate! Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht...

  • Essen-Süd
  • 26.03.14
  • 13
  • 1
Kultur

Ausstellung "meistens Mensch" eröffnet

Gemälde und Skulpturen, Zeichnungen und Objekte, Grafiken und Plastiken - eine Mischung aus Kunst ist auf der Galerie der Sparkasse Iserlohn bis zum 15 Mai zu sehen. Geschaffen haben die fast 70 Exponate die gebürtigen Niederländerinnen und Schwestern Cora Herde den Adel, seit 30 Jahren wohnhaft in Schwerte und Trix den Adel aus Loosdrecht bei Hilversum. "Meistens Mensch" lautet der Titel, und Menschen sind in den meisten der Arbeiten zu sehen. Trix den Adel absolvierte an der Balletakademie in...

  • Hemer
  • 02.03.14
Überregionales
Mikrofon frei für Evelyn Gossmann
5 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats Juli: Evelyn Gossmann

Evelyn Gossmann aus Mülheim war unserer Redakteurin Regina Tempel schon lange aufgefallen. Frau Gossmann ist relativ von Anfang an dabei und durchgängig aktiv, vor allem im Bereich Kunst. Sie schreibt gerne Lyrik, malt, gestaltet und veröffentlicht vieles davon hier auf lokalkompass.de. Auf diese Weise hat sie in unserer Community ihren ganz eigenen Fankreis gewonnen. Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Ich bin ein einfaches Mülheimer Mädchen, das seine Heimatstadt liebt. Ausgestattet mit...

  • Essen-Süd
  • 19.07.13
  • 37
Kultur
24 Bilder

Besondere Art der Kommunikation

Das Interesse war enorm bei der Eröffnung der Jubiläumsausstellung der Jugendkunstschule Iserlohn in der Städtischen Galerie am Freitagabend. Ehemalige Schüler, von denen inzwischen einige an Kunstakademien studieren, präsentieren dort anhang ihrer Arbeiten ihre künstlerische Entwicklung. Zahlreich waren Kunstliebhaber und Künstler in die Ausstellungsräume geströmt. Der Andrang war so groß, dass sich Menschenschlangen an den verschiedensten Werken gebildetet hatten, um diese zu bewundern. Auf...

  • Hemer
  • 01.06.12
Überregionales
Nele, Lea, Sophie und Laura hatten die Idee, das Präsidentenpaar zu malen.

Gesamtschulerinnen malten Präsidentenpaar

Die Klasse 6d der Gesamtschule Hemer entschloss sich spontan im Rahmen des Kunstunterrichtes, Porträts des neuen Präsidentenpaares anzufertigen und nach Berlin zu senden. Die Idee dazu hatten die Schülerinnen Nele, Lea, Sophie und Laura. Sie haben die Ereignisse um das Amt des Bundepräsidenten verfolgt und an einen künstlerisch gestalteten Gruß ins Bundespräsidialamt gedacht. Als Joachim Gauck gewählt wurde und mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt ins Schloss Bellevue einzog, stellten die...

  • Iserlohn
  • 04.04.12
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.