Alles zum Thema gedichte

Beiträge zum Thema gedichte

Kultur
Andrea Weissert (Bild) und Carsten Bülow präsentieren Literatur des Widerstandes.

Schauspieler spüren Widerstand in der Literatur nach
Lesung zum Widerstand

„Ob wenig oder viel – niemand konnte mehr als sein Leben wagen – die Hauptsache: man Widerstand“ – unter diesen Titel stellen die Schauspieler Andreas Weissert und Carsten Bülow ihre Lesung im Studio B der Zentralbibliothek am Freitag, 24. Mai, ab 18 Uhr. Sie spüren dem antifaschistischen Widerstand in Gedichten und Prosa nach. Der Eintritt ist frei. Andreas Weissert und Carsten Bülow präsentieren Literatur des Widerstands.

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
  •  1
  •  1
Kultur
Bernhard Büscher hat seine Gedichte veröffentlicht.

Kamener Ex-Polizist veröffentlicht Gedichte
Bernhard Büscher schreibt über Dinge, die ihn bewegen

Eigentlich ist er Polizist im Ruhestand, aber jetzt ist er unter die Lyriker gegangen: Bernhard Büscher hat seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. „Ich war Bezirksbeamter. Oder auch Dorfsheriff“, erzählt er schmunzelnd. Aber er ist auch Lyriker. Seine ersten Veröffentlichungen sind im Sammelband „Schlafende Hunde VI“ von Herausgeber Thomas Bachmann zu finden. Mittlerweile hat er aber auch seinen...

  • Kamen
  • 20.05.19
  •  1
Kultur
Vater Jürgen Höllein (76, r.) und sein Sohn Henning Höllein (44) bei der Vernissage zur "Stahlhütten-Poesie" in der Asselner Luther-Kirche.

Vater und Sohn in der Asselner Luther-Kirche präsent
"Stahlhütten-Poesie"

Wenn der Vater mit dem Sohne... Während der ehemalige Hoesch-Betriebsschlosser Jürgen Höllein (76) seine im Ruhestand gemalten Ölbilder mit Stahlwerk-Impressionen präsentiert, umrahmt Henning Höllein (44) diese mit seinen extra zu den Werken geschriebenen Gedichten. Noch bis zum 29. Mai ist ihre Ausstellung ""Stahlhütten-Poesie" in der Asselner Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118a, zu besuchen: mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Rahmen der Offenen Kirche sowie vor und nach den...

  • Dortmund-Ost
  • 16.05.19
Kultur
Das Foto zeigt (v.l.): Bürgermeisterin Imke Heymann, Christa Wieberneit, Raphael Wieberneit, Petra Wieberneit, Benina Wieberneit, Gerson Wieberneit, Donata Adam und Veit Adam.

Geschenk von Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit
Gedichtband für Stadt Ennepetal

Eine große Ehre erfuhr jetzt die Stadt Ennepetal. Christa Wieberneit, Witwe des Künstlers El-Shalom Wieberneit, überreichte Bürgermeisterin Imke Heymann im Beisein ihrer Familie einen umfangreichen Gedichtband mit von ihr verfassten Gedichten. Der Bildband ist im Jahr 2010 entstanden, jede einzelne Seite wurde durch „El-Shalom“ liebevoll mit Szenen aus Ennepetal illustriert und aufwändig gestaltet. Damals hatte das Ehepaar gemeinsam beschlossen, diesen Gedichtband der Stadt Ennepetal zu...

  • Ennepetal
  • 27.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
In Bukarest traf Rose Ausländer ihren Bruder Max Scherzer im Kriegsjahr 1939.

Eine poetische Lesung mit Gedichten von Rose Ausländer und Musik im MedienHaus
Sie warf ihre Angst in die Luft

Eine ganz besondere Poesielesung mit Konzert erwartet die Mülheimer am Samstag, 6. April, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek im MedienHaus. Die Gedichte von Rose Ausländer sind an diesem Abend das spannende Thema und die Buchhandlung Fehst organisiert diesen Abend. von Heike Marie Westhofen Wenn es gut läuft, dann fügt sich alles ineinander. So, wie die Entwicklung zu diesem musikalischen Poesieabend in der Stadtbibliothek des MedienHauses. Das Ratinger Musikerehepaar Jan Rohlfing...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.19
Kultur

„Blumige und liebevolle“ Lieder, Geschichten und Gedichte
"Für mich soll's rote Rosen regnen"

Fröndenberg. Unter dem Motto „Für mich soll's rote Rosen regnen“ lädt der Pfarrbezirksausschuss Christ-König am Samstag vor dem Valentinstag wieder zu einem Erzählabend in das Pfarrheim, Landstraße 15 in Warmen ein. Am 9. Februar wird Gemeindereferent Heiner Redeker ab 20 Uhr Geschichten, Lieder und Gedichte vortragen, die sich um das Thema „Rose“ ranken. Musikalisch wird er am E-Piano von seinem Sohn Lukas begleitet. "Die Rose ist die am häufigsten bedichtete und besungene Blume, die von...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 01.02.19
LK-Gemeinschaft
...auf meinem Rückweg, allein, durch die Bochumer CITY... MERRY CHRISTMAS! :-)
8 Bilder

LK-Weihnachtsmarkt-City-TREFF BOCHUM
ein D A N K E SCHÖN nach BOCHUM

... nur mal´so auf die Schnelle sage ich hier D A N K E SCHÖN für einen wunderschönen Weihnachts-Nachmittag in BOCHUM, gelle´!!!:-))) GUDRUN Wirbitzky und Co. lud (en) ein zu einem TOLLEN, erlebnisreichen Advent-Sonntags-Bummel auf den Bochumer Weihnachtsmarkt.... und auch Jens Steinmann+Miriam Dabitsch der LK-REDAKTION waren mit von der PARTIE´ ... !!! ... und wenn ich auch morgens noch dachte, achhhh nnneeee, bei diesem unchristlich-untypischen Dezember Wetter habe ich...

  • Bochum
  • 09.12.18
  •  44
  •  16
LK-Gemeinschaft
Immer diese Einkäufe.

Das etwas andere Weihnachten
Eine Weihnacht nach meinem Herzen🌲

Mein Gedicht für Euch 🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲🌲 Neu aufgebrezelt. Stets gejagt, umher gelaufen, dies und jenes war zu kaufen.              Gerannt bin ich, und das ist wahr,👞👞👞👞👞 wie verrückt von Jahr zu Jahr.                 Stress ,der saß mir stets im Nacken, dies und jenes war zu packen. Auf den letzten Drücker dann, kamen letzte Wünsche an. 👜👝🛍🎒👚👘👗👔👒🎩👠 Nichts zu merken von dem Feste, jeder kaufte nur das Beste. Ja, ich merkte voll Verdruss, dass ich kräftig zahlen muss. 🤔🤔🤔🤔🤔        ...

  • Bochum
  • 03.12.18
  •  15
  •  5
LK-Gemeinschaft
Senden Sie uns Ihre selbstverfassten Geschichten und Gedichte zu Weihnachten.

Die wap will ihre feierlichen Gedichte und Geschichten
Senden Sie uns Weihnachtsstimmung

Weihnachten steht zwar noch nicht direkt vor der Tür, aber ist schon mal auf den Weg die Auffahrt hoch. Zeit, dass auch wir in der Redaktion an unsere Weihnachtsausgabe denken. Da ist es fast schon eine liebgewonnene Tradition, dass wir Sie, unsere Leser, dazu auffordern uns Ihre selbstverfassten weihnachtlichen Gedichte und Geschichte zu senden. Chance auf Veröffentlichung Wer also ein Meisterwerk oder einfach nur ein paar nette besinnliche Zeilen in der Schublade versteckt kann diese...

  • wap
  • 30.11.18
Kultur
Illumination St. Laurentius Erwitte

Novembergedanken
Wenn ich geh

Wenn ich geh Wenn ich einmal geh, geh ich nicht ganz fort von hier, meine Liebe wird bleiben für immer bei dir. Wenn ich einmal geh, wird mein Körper zu Asche, meine Seele geht zu Gott, mein Herz aber begleitet dich weiter an jeden Ort, bleibt in deiner Nähe, in deiner Erinnerung, bleibt mit dir auf immer jung! Wenn ich einmal geh, bleibt ein Stück von mir, unsichtbar für andere, für dich sichtbar, bei dir. Nie geht man so ganz, mit...

  • Schwelm
  • 10.11.18
  •  1
Kultur
Foto 1930 : Das Denkmal für den letzten Kuhhirten Fritz Kortebusch (1877)

Bochum: Gestern und Heute

Bochum ist ein Gedicht: Bochum Gestern und Heute Bochum wie es früher einmal war unbekannt für viele der Leute bringe ich dir hier gern etwas nah Unsere Große Beck-Straße das ist wahr und die Gerberstraße blieben erhalten der alte Markt unlängst vergessen hier blieb kaum etwas beim alten Im Weilenbrink waren einst die Maler zu Haus im Gerberviertel der Gasmann die Laterne löschte aus Als noch gerufen wurde was die Stunde geschlagen Da fuhr der Kutscher umher mit Pferd und...

  • Bochum
  • 22.10.18
  •  4
  •  7
Kultur
2 Bilder

Historische Gesellschaft sucht 100 Geschichten der kleinen Leute aus Bottrop

Am Mittwoch, den 26.9. um 15 Uhr sammelt die Historische Gesellschaft wieder „100 Geschichten der kleinen Leute“. Gesucht werden Menschen, die eine Geschichte aus dem Bottrop der letzten 100 Jahre geschrieben haben oder auch nur ihre Geschichte erzählen möchten. Gerne können auch Fotos gezeigt und dazu Anekdoten erzählt werden. Auch Gedichte oder Interviews zum Thema Bottrop sind willkommen. Der Treffpunkt ist diesmal das AWO-Ernst-Löchelt-Seniorenzentrum, Bügelstr. 25. Bei diesem Termin wird...

  • Bottrop
  • 19.09.18
Überregionales
Keine Sterne mehr

Du fehlst mir so - oder keine Sterne mehr

"Poesie und Prosa" frei und ungebunden, nicht durch Reim Text ,Rhythmik und Vers verbunden. Das mag ich auch. Anbei etwas aus meiner Feder. Die Brücke des Lebens die sich gern in sanften oder schwungvollen Bogen zeigt. Bevor sich alles einem Ende zuneigt. Wer kennt das nicht ? Ein paar Verse nur . Unvergessen Wenn du den Stern am Himmel nicht mehr siehst bist du deinen Weg gegangen. wenn tiefe Trauer mich befällt wenn dunkel der Schmerz den ich...

  • Bochum
  • 19.08.18
  •  15
  •  10
Natur + Garten

Baumgeflüster

Das Bienenmuseum Duisburg möchte auf den bevorstehenden Frühling einstimmen und beiläufig darüber aufklären, dass unsere Bienen noch lieber auf die Bäume als zu den Blühpflanzen in Erdnähe fliegen. Die Duisburger Künstlerin und Baumliebhaberin Mila Langbehn ist am Donnerstag, 8. März, 19 Uhr, im Bienenmuseum Duisburg, Schulalle 11, 47239 Duisburg (Rumeln) zu Gast. Sie präsentiert die poetische Lichtbilderlesung „Baumgeflüster“. Diese besinnliche Veranstaltung kombiniert Baum- und...

  • Moers
  • 28.02.18
Überregionales
Die glücklichen Gewinner vor dem Knusperhäuschen auf Gut Kuhweide.
4 Bilder

Ein Tannenbaum für ein Gedicht: Stadtanzeiger-Bescherung auf Gut-Kuhweide

Am heutigen Samstag war große Bescherung auf Gut Kuhweide angesagt: Der Stadtanzeiger Hagen hatte die zehn Gewinner der Aktion "Ein Tannenbaum für ein Gedicht" eingeladen, sich als Belohnung für ihr Bemühen einen schönen Weihnachtsbaum in Delstern abzuholen. Inhaber Dirk Heimhard  freute sich, dass diese Aktion bereits zum 14. Mal auf seinem Gut stattfand und lud die Stadtanzeiger-Leser zudem zu Glühwein und Punsch ein. Auch in diesem Jahr hatten sich wieder zahlreiche Leser an der Aktion...

  • Hagen
  • 16.12.17
Kultur
22 Bilder

Weihnachtliches mit den "Kleinen Welten" in der Dorfkirche von Schwafheim

"Die niederrheinische Poesie lebt." Das sagte schon Hanns Dieter Hüsch über die "kleinen Welten". Gestern Abend luden nun Thomas Hunsmann, Christian Behrens, Karin Jochums (Cello) und Volker Kuinke (Flöten), alle Freunde dieser "Kleinen Welten" herzlich in die Dorfkirche von Moers-Schwafheim ein.  Es wurden weihnachtlich winterliche Texte, Gedichte, Musikstücke und Liederruhig und entspannt von den Künstlern aus dem Kleinkunstprogramm der "Kleinen Welten" großartig vorgetragen und das...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.12.17
  •  14
  •  4
Kultur
Die Bewohner der Außenwohngruppe vor einem der beiden von ihnen gestalteten Adventsfenster. Vorn von links: Sabine Trimborn, Henning Hopf, Kay Uwe Höver, Oliver Radandt. Hintere Reihe von links: Christopher Gießler, Monika Priebe, Achim Weingarten, Volker Schießl (Betreuer), Beate Hühn.
8 Bilder

Adventsfenster strahlten doppelt bei der Lebenshilfe.

Am 12. Dezember kamen rund 40 Menschen zur 11. Adventsfensteröffnung. Monheim am Rhein. Acht Bewohner leben in der Lebenshilfe-Außenwohngruppe Turmstraße 5 in Monheim. „Sie freuen sich immer riesig, wenn auch bei ihnen eine Adventsfensteröffnung stattfindet“, sagt Stefan Stahmann, Leiter des Lebenshilfe-Wohnverbundes Langenfeld-Monheim. Rund 40 Menschen hatten sich vor dem Haus Turmstraße 5 versammelt, die alle eine brennende Kerze in Händen hielten und so die adventliche Stimmung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.12.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Dehner-Marktleiter Christian Denz sponsert die Weihnachtsbäume mit insgesamt 10 mal 40-Euro-Gutscheinen. Foto: Eberhard Kamm

Gewinn-Aktion: "Ein Baum für ein Gedicht!"

Bei der Aktion „Ein Baum für ein Gedicht“ sammelt der Stadtspiegel winterliche Verse und Reime, Liebeserklärungen, Danksagungen und Grüße an Menschen, die uns am Herzen liegen. Schicken Sie uns ein Gedicht oder eine kleine Geschichte und bringen Sie damit ganz persönliche Emotionen in die besinnliche Vorweihnachtszeit. Nur eine klitzekleine Herausforderung soll für Sie im Gewinnspiel mit dabei sein: Verknüpfen Sie in Ihrem Text die Wörter: Dehner, Stadtspiegel, Weihnachtsbaum, Engel und...

  • Kamen
  • 23.11.17
  •  3
  •  2
Kultur
ein neues GEDICHTE-Büchlein
6 Bilder

G E W I C H T I G E GEDICHTE !?!

... BÜCHER Lesungen BÜCHER Lesungen BÜCHER Lesungen BÜCHER DÜSSELDORF "BLAUE STUNDE" in der Destille, 4.November 2017 Vergangenen Samstag war ich mal´ wieder in der Destille. Da ist jeden ersten Samstag im Monat nachmittags die sogenannte „BLAUE STUNDE“… eine ca. zweistündige Lesereihe zu besuchen … Ich muss sagen, es ist ganz nett dort, wenngleich es in der mitunter recht teuren´ Düsseldorfer Altstadt liegt. Dennoch ist es immer gut zu wissen, wo man sich gut...

  • Essen-Ruhr
  • 07.11.17
  •  16
  •  17
Kultur

Fundstücke aus der Mottenkiste: Gedichte von 1960

Ich bereite gerade meinen Umzug vom Dach- ins Erdgeschoss vor und sortiere alles, was ich nicht mehr gebrauchen kann, aus. Unter alten, halb vergilbten Papieren lagen Gedichte, die ich vor 67 Jahren geschrieben habe. Ich hatte sie längst vergessen: Furioso Gesichte, Ahnungen zerfliegen. Du stehst und sinnst. Hast du genug Spiegel angeschwiegen Und überschweigst auch diesen Spuk? Gehe hin und weine! Forme aus jedem Atemzug Worte, bittere gemeine und unberührbar zarte: Hauch und...

  • Recklinghausen
  • 19.10.17
  •  1
Kultur
Ab nächste Woche zu sehen im Bochumer Norden
13 Bilder

Lokales aus Bochum : Wie das Leben so schreibt : LK Treffen am Sonntag den 12.11.2017.

Wie das Leben so schreibt...gehört klappern zum Handwerk. Ab nächste Woche hängen wir aus. Lesemutige sind gefunden - das Programm habe ich vorbereitet - die Bekanntmachungen sind ab nächste Woche im Aushang. Die Saaldekoration ist durchdacht, Plakate vorbereitet, kleine Preise werden gesammelt denn das Publikum soll ja Spaß haben. Erste Gäste gibt es auch (Danke Dagmar für soviel Einsatz). Mehr Info gibt es im September ... Im Oktober und November erinnern wir euch gerne noch einmal...

  • Bochum
  • 19.08.17
  •  27
  •  13
Kultur

Ter lering en vermaak...

In mehreren Beiträgen für Lokalkompass finden Sie, liebe Leser, Vierzeiler von meiner Hand, verstreut über mehrere Jahre. Was ich für die Besten halte, habe ich für Sie in einem PDF zusammengefasst, das Sie hier... einsehen können und nach Bedarf herunterladen. „Ter lering en vermaak“, wie wir Holländer sagen, also zum Nutzen und Vergnügen, hoffe ich wenigstens!

  • Bedburg-Hau
  • 20.07.17
  •  3
  •  3
Überregionales
Abseits

Bochum : Kleiner Ratgeber ... Abseits ...

Ich radelte am Wegesrand doch dieser war nicht interessant so fuhr ich dort wo niemand war und fand das wirklich wunderbar... Abseits ... Es erschien alles im anderen Licht so abseits - ach ich fass es nicht. So sah ich Dinge wunderschön viel schöner als ich je gesehen... Abseits ... Erblickt im Wald ein scheues Reh ein Bootssteg mit Blick auf den See Hier bin ich richtig - genau hier Ich roch den Boden unter mir ... Abseits ... Ich blieb den ganzen Tageslauf und tankte...

  • Bochum
  • 15.07.17
  •  28
  •  14