Humor

Beiträge zum Thema Humor

Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Ein Erlebnis in London)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem vierten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Erlebnis in London. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Ein Erlebnis in London Als ein Schotte neulich mal aus London war zurückgekommen, da haben alle seine Freunde folgendes von ihm vernommen: „Ich kann euch sagen, dort in London, da gibt’s vielleicht verrückte Leute. Dort gibt es jede Menge Irre; die sind des Wahnsinns...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 01.07.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Klatschspaltenleser)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem dritten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem prominenten Klatschspaltenleser. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Klatschspaltenleser Ein Prominenter liest die Zeitung morgens früh auf seinem Klo, und weil ihm dabei etwas glückt ist er sehr glücklich und auch froh. Da ruft er plötzlich laut durchs Haus, weil er was gelesen hat: „He, Petra weißt du was hier steht!...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 24.06.22
Kultur
Die Hahnenfeder-Lesungen des Meidericher Bürgervereins  sind längst kulturelle Tradition. Am Sonntagmorgen lauschten wieder gut 30 Besucher den Erinnerungen der Autoren.
Foto: Hahnenfeder

"Lese-Tradition" beim Meidericher Bürgerverein
„Hahnenfeder“ zu Gast auf dem Minigolfplatz

Die „Open-Air-Lesungen“ im Stadtpark der Geschichts- und Schreibwerkstatt „Hahnenfeder“ im Meidericher Bürgerverein von 1905 e.V. haben schon Tradition. Nicht nur die Vortragenden, sondern auch rund 30 Besucherinnen und Besucher genossen am Sonntatvormittag die Gastfreundschaft des Teams auf dem Minigolfplatz und die Geschichten aus dem alten Meiderich. Zudem hatte mit Helmut Koopmann ein Gastautor die Einladung der „Hahnenfeder“ angenommen und bereicherte mit seinen Geschichten über den selbst...

  • Duisburg
  • 19.06.22
Kultur

Mediennews
Die heißgeliebten Medien - wertvolle Nahrung für alle Tage

Newsliebe Ein wissenswertes Zeitungslesen ist schon für mich ein Lebewesen, wie wer was macht, warum, mit wem, die Bilderwelt ist wunderschön und immer bin ich informiert, wenn mal ein Kraftwerk detoniert. Und diese schönen Kriegsschauplätze, die Rassenhetze und Gesetze, und Fernsehstars auf jedem Steg, ganz nah, das ist mein Privileg. Ich habe keinen Langweil - Blues durch all´ die schlauen Mediennews. Und wenn ich einst im Grab verwese, damit ich dann auch weiterlese… …. kommt jeden Tag ein...

  • Bochum
  • 18.06.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die betagte Sängerin)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem zweiten Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einer betagten Sängerin. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die betagte Sängerin Eine betagte Sängerin ihre Freundin informiert, wie unterschiedlich doch die Menschheit auf ihre Künste reagiert. „Heute Morgen, stell dir vor, als ich bei offnem Fenster sang, hat einer einen Stein geworfen zu stören meinen Schaffensdrang! Und im...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 17.06.22
Kultur

Eine unredliche Erziehungsmaßnahme
Dieser gräßliche Einkaufsstress!

( Diese Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, die lange her ist. Eine Bekannte erzählte mir ihre erzieherische Maßnahme in einer Fußgängerzone. Sie wirkte. Ihre Tochter ist nun selbst schon lange Mutter. Ob sie es genau so macht? ) Dieser Einkaufsstress! Die Fußgängerzone der Kleinstadt war überfüllt. Montag gab es einen Feiertag und so wurde vorkriegsähnlich eingekauft. Schiesslich musste man zwei Tage ohne geöffnete Geschäfte auskommen! So etwas erforderte Planung! Menschen eilten,...

  • Bochum
  • 16.06.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Hyroglyphenschüler)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem erstem Band der "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Hyroglyphenschüler im alten Ägypten und seinem Lehrer. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Übrigens, mein Gratis E-Book mit 100 lustigen Gedichten für Erwachsene kann auch weiterhin über meine u.g. Homepages per E-Mail angefordert werden. Dies als kleine Aufmerksamkeit für meine treuen Leser! Der Hyroglyphenschüler In der...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 10.06.22
LK-Gemeinschaft
Foto:
Marjan Murat 
dpa

Unterwegs mit dem Zug
Der ganz normale Bahnsinn und dazu noch das 9 Euro Ticket

Wann kommen eigentlich wieder Witze über die Deutsche Bahn? Kommen sie später oder fallen sie ganz aus? HIER SIND SIE... Die Deutsche Bahn fährt seit dem 9 Euro Ticket im Nena-Style: Irgendwie Irgendwo Irgendwann Humor hat sie ja die Bahn: " Die Zugfahrt wird sich um ca. 20 Minuten verzögern, weil der Lokführer mit der Bahn anreist."  Entwarnung: Der vorhin gemeldete verdächtige Gegenstand im Bahnhof entpuppte sich lediglich als ein Fahrgast ohne Neun Euro Ticket. Wichtige Ansage: Sehr geehrte...

  • Bochum
  • 06.06.22
  • 15
  • 4
Kultur
Foto: Sussie Nielsson bei Pixabay

Wie das Fluchen erfunden wurde.
Des Teufels Großmutter und das Unkraut

Des Teufels Großmutter und das Unkraut Als Gott, der Herr, erschuf die Welt, war er zunächst zufrieden gestellt. Doch als er sich schaute um, er fand etwas langweilig das ganze Land. Daraufhin setzte er die Blumen ein: bunt und duftend, groß und klein. Jetzt gefiel ihm die Welt schon besser, mit vielfältigen Blumen und Sträuchern war alles viel netter! Das sah des Teufels Großmutter von fern - sie war total neidisch auf das Ergebnis des Herrn. Und als kein Engel hingeguckt, hat sie einfach...

  • Schwelm
  • 04.06.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Kinderlose)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus meinem Gratis E-Book "Geschichten in lustigen Gedichten". Es handelt vom Arztbesuch eines Kinderlosen. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Pfingst-Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Übrigens, mein Gratis E-Book mit 100 lustigen Gedichten für Erwachsene kann über meine u.g. Homepages per E-Mail angefordert werden. Dies als kleine Aufmerksamkeit für meine treuen Leser!  Der Kinderlose Ein Mann beim Arzt total verzweifelt: „Herr Doktor, wir...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 04.06.22
LK-Gemeinschaft
Früher war alles Besser auch der Humor.
10 Bilder

Schmunzeln 😏 na,klar
Mittwoch was sonst.

"WAHNSINN",was ich an so einem Tag alles nicht schaffe. " Früher war alles Besser,gestern war zum Beispiel Sonntag. Laut meiner Haarbürste, der Dusche ,unserer Waschmaschine und Kleidung dürfte ich keine Haare mehr auf dem Kopf haben. Was du heute kannst entkorken,das verschiebe nicht auf morgen.  Herz: Kauf es! Konto: Wehe! Kopf: Zu spät, Hahaha... OK. Vor lauter Selbstmanagment habe ich mich jetzt total verzettelt.  Bin immer wieder fasziniert von der Natur. Ein Löwenzahn schafft es durch...

  • Bochum
  • 01.06.22
  • 7
  • 3
Kultur

Sauerlandstern in Usseln
Der Sauerlandstern in Usseln, oder "fifty ways to leave your lover..."

Der Sauerlandstern in Usseln oder „fifty ways to leave your lover“ Er hatte die Nase voll. Gestrichen. Sie war ja nicht schlecht im Bett. Auch sah sie für ihr Alter noch ganz gut aus. Aber dieses ständige Zetern und Nörgeln konnte er nicht mehr ertragen. Bei schlechtem Wetter hieß es: „Welche Pumps soll ich denn bei diesem Sauwetter anziehen! Und das Kostüm wird auch ganz nass. Der Regenschirm passt nicht dazu. Da wird mein Haarspray zusammenkleben und die ganze schöne Frisur ist im Eimer. Und...

  • Bochum
  • 31.05.22
Ratgeber
8 Bilder

Platte Wortwitze.
Heute heißt es - Lachen am Dienstag

Es regnet seit Tagen:  Mein Mann ist deprimiert und guckt ständig durch das Fenster: Ich befürchte wenn es weiter regnet, muss ich ihn rein lassen. Was essen Autos leidenschaftlich gern? Parkplätzchen. Das Getränk für Führungskräfte: Leitungswasser.... Was ist grün und steht vor der Tür? Ein Klopfsalat. Was sitzt auf dem Baum und winkt? Ein Huhu. Was ist die Lieblingsspeise aller Piraten? Kapern. Ein Mathematiker springt aus dem Fenster und fliegt nach oben-was ist passiert? Vorzeichenfehler....

  • Bochum
  • 31.05.22
  • 17
  • 5
Kultur

Liebesgeschichte
Die ungewöhnliste Liebe

Herbstliebe - die ungewöhnlichste Liebe Vor einigen Jahren erlaubte der Wettergott im Ruhrgebiet einen wundervollen Herbst. Warme Sonnenstrahlen nach kurzen, heftigen Regengüssen blitzen durch das schillernde rotgoldene Laub und erinnerten an ein impressionistisches Licht- und Schattenspiel. Ging man durch den kleinen Wald hinter unseren Häusern, knackten Eicheln und Bucheckern unter den Füßen. Unmengen von Kastanien lagen verstreut am Boden, doch es gibt nur noch wenige Kinder, die sie...

  • Bochum
  • 30.05.22
Kultur

Beste Freundin
Die Funktion einer besten Freundin

Die beste Freundin Die Frau, des Gatten überdrüssig, empfindet ihn nur noch als müßig. Ihr Frust braucht dringend ein Ventil, dass sie vom Gatten nichts mehr will. Sie ruft die beste Freundin an, beschwert sich über ihren Mann, wie schlecht er sei und wie gemein - der Freundin fällt dazu nichts ein. Die Freundin lässt sie wild erzählen, und denkt: - Den würd´ ich auch nicht wählen! - Am Ende der zwei Stunden gar, ist dann der Frau doch alles klar. Sie legt den Hörer auf und munter, begibt sich...

  • Bochum
  • 30.05.22
  • 1
Kultur
Das Ehepaar Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig entführt die Besucher in die Welt von Wihlhelm Busch.
3 Bilder

„Die Säule“ hat neue Abo-Pakete geschnürt
Unterhaltung mit Tiefgang

Das Kleinkunsttheater „Die Säule“ an der Goldstraße 15 im Dellviertel gehört organisatorisch zum Theater der Stadt und bietet 99 Zuschauern in fast schon familiärer Atmosphäre Platz. Jetzt hat Leiterin Martina Linn-Naumann das neue Programm auf den Weg gebracht. Sowohl beim Kabarett- als auch beim Sonntagsabonnement sind wieder namhafte Künstler zu Gast. Direkt nach den Sommerferien beginnt in der Säule am 25. August das neue Kabarettabonnement mit fünf Kabarettisten aus Berlin, München und...

  • Duisburg
  • 29.05.22
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Lach mal kurz
Wortwitze gehen immer ...

Habe eben Weight Watchers angerufen. Es hat keiner abgenommen. Egal wie leer eine Flasche ist, es gibt immer Flaschen die sind Lehrer. Warum können Geister so schlecht lügen? Weil sie so leicht zu durchschauen sind. Was steht auf dem Grabstein eines Diabetikers? Sein Leben war kein Zuckerschlecken. Bei Adidas wurde letzte Woche eingebrochen. Was macht die Polizei? Sie schickt 3 Streifen hin. Treffen sich zwei Rühreier. Sagt das eine: Irgendwie bin ich so durcheinander. Was ist grün, Hüpft...

  • Bochum
  • 29.05.22
  • 17
  • 4
Kultur
Karrikaturen mit hintergründigem Humor gibt es ab dem morgigen Sonntag in der Salvatorkirche zu sehen.
Foto: MISEREOR

Karikaturen-Ausstellung in der Salvatorkirche
„Schmunzeln stärkt die Tatkraft“

In der Duisburger Salvatorkirche ist vom morgigen Sonntag, 29. Mai, bis zum 25. Juni eine vom katholischen Hilfswerk MISEREOR zusammengestellte Karikaturen-Ausstellung zu sehen. „Glänzende Aussichten“, so der Titel, umfasst 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit. Dabei wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. „Der erste Blick mag zum Schmunzeln anregen, aber mit dem zweiten...

  • Duisburg
  • 28.05.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Rundumcheck)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem Arztbesuch des Herrn Meier. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Rundumcheck Beim Generaldirektor Meier ist es wieder mal so weit, mit der Rundum-Untersuchung wie jedes Jahr zu dieser Zeit. Ein Rundumcheck ist angesagt, mit großem Blutbild und dergleichen, bei dem man emsig und verbissen sucht nach Krankenbildanzeichen. Und...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 27.05.22
Kultur
Logo von Samsung Health

Mein ganz persönlicher guter Vorsatz:
Meine tägliche Schrittzahl

Meine tägliche Schrittzahl Seit einiger Zeit, ich muss es gestehen, beginne ich meine Schritte zu zählen. Was früher für mich selbstverständlich war, ist heute so manches Mal eine Qual! Schon als Kleinkind liebte ich es zu fahren, bis über Drei saß ich im Kinderwagen und ließ mich quietschfidel von meiner kleinen Schwester spazieren fahren durch Straßen und Felder. Auf keinen Fall will ich hier ausbreiten meine Krankengeschichte, die mich zu verschiedenen Zeiten aktiv hinderte mit Gips oder...

  • Schwelm
  • 23.05.22
Kultur

Kommunikativ
Kommunikation laut Watzlawick

( Watzlawick war ein Analytiker des Konstruktivismus, der seine Vorträge sehr humorvoll gestaltete. Eines seiner Bücher war: -  Die Kunst des Unglücklichseins) .Mein Ex war ein Beamter, der das deutsche Rechtswesen hochhielt und seit geschätzten 30 Jahren auf dem gleichen Stuhl am gleichen Tisch im gleichen Büro saß. Seine beruflichen und gewollten Beamtenmühen streifte er durch intensiven Sport von sich ab und erst dann spürte er sich richtig. Beim Joggen, vor allem aber beim Endouro Fahren,...

  • Bochum
  • 22.05.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Der Verwahrloste)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten von Familie Meier". Es handelt von einem verwahrlosten Bettler, dem Herr Meier auf der Straße begegnet. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Der Verwahrloste Herr Generaldirektor Meier ward auf der Straße angehalten, von einem Bettler, ganz verwahrlost, um 5 Euro zu erhalten. „Was wollen Sie mit so viel Geld? Das vertrinken Sie doch nur!“ „Nein, ich trinke keinen...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 20.05.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Heiratsvermittlung)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem zweiten Band meiner "Geschichten die das Leben schrieb". Es handelt von einem Lehrer, der die Ehelosigkeit leid ist und deshalb ein Heiratsinstitut bemüht. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) Die Heiratsvermittlung Ein Lehrer der noch ehelos findet dieses nicht famos, und deshalb geht er frohgemut in ein Heiratsinstitut. Dort zahlt er erst mal sehr viel Geld worauf er schließlich denn erhält, von...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 13.05.22
Kultur
Kult-Sauerländerin Frieda Braun präsentiert ihr neues Programm „Rolle vorwärts“. Foto: Britta Schüsseling

Neues Programm "Rolle vorwärts" am 11. August
Frieda Braun: schrullig, aber mit viel Witz

Am Donnerstag, 11. August, kommt Frieda Braun mit ihrem Programm „Rolle vorwärts“ in das Burgtheater nach Dinslaken. Los geht´s am 20 Uhr, Einlass am 19 Uhr. Karten überall im Vorverkauf. Viele kennen sie aus der ARD-Ladies Night sowie von den Tourneen mit Gerburg Jahnke: Frieda Braun hat inzwischen Fans in vielen Regionen Deutschlands. Jetzt stellt die schrullige Sauerländerin ihr Solo-Programm „Rolle vorwärts“ vor. Lösungen für LebensfragenAus dem Programm: Wie begrüßt man sich ohne...

  • Dinslaken
  • 07.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.