Besuch des Männergesprächskreises der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Königsborn im Bergbaumuseum

Anzeige
Der Männergesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Königsborn besuchte das Bergbaumuseum in Stockum. (Foto: privat)

Wolf-Rüdiger Schmidt vom Männergesprächskreis organisierte einen Besuch beim kleinen Bergbaumuseum „Fröhliche Morgensonne“ von Horst und Doris Höfer in Unna-Stockum. Mit Anhang startete die Gruppe mit dem Fahrrad von Unna-Königsborn nach Unna-Stockum, wo sie von den Eheleuten Höfer erwartet wurden.

Anschaulich erzählte Horst Höfer über seine langjährige Arbeit auf den Zechen "Caroline" in Holzwickede und "Königsborn II/V" vom Berglehrling zum Gedingeschlepper, Hauer und Elektrohauer. Die Zuhörer hörten fasziniert den Informationen und Anekdoten des pensionierten Bergmannes zu, der als Ruheständler unzählige Gegenstände aus der Zeit des Bergbaues zusammengetragen hat.

Mehrere Stolleneingänge sind im Garten mit unzähligen Bergbau-Kleinoden zu sehen. Horst Höfer und seine Frau Doris berichteten auch von zahlreichen Prominenten, die sein Museum besuchten, u. a. diente es sogar als Filmkulisse für „Was nicht passt, wird passend gemacht“.

Dieser interessanter Abend über einen wichtigen Teil der Geschichte Unnas endete mit der Rückfahrt nach Unna-Königsborn.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.