Dumm-Dödel unterwegs: Zaun und Notrufschild zerstört - Vandalismus am neuen Alleenradweg

Anzeige
Vandalen zerstörten am Alleenradweg einen Zaun. (Foto: S. Schriever - Kreis Unna)

Sichtlich verärgert und zu Recht erbost teilt der Kreis Unna in seiner jüngsten Pressemeldung mit:
Der neue Alleenradweg von Unna-Königsborn nach Welver ist noch nicht ganz fertiggestellt, da haben Unbekannte das idyllische Bild schon beschädigt. Sie wussten in den vergangenen Tagen offenbar mit ihren Kräften nicht anders umzugehen, als einen Zaun zu zerstören und ein Notrufschild aus der Verankerung zu reißen.

Der Fachbereich Bauen des Kreises Unna unterstreicht, dass hier nicht nur Sachschaden entstanden ist, sondern ein hilfsbedürftiger Mensch wegen des gestohlenen Notfallschildes der Leidtragende sein könnte. Schließlich dienen die Schilder dazu, dass jeder bei einem Notruf schnellstmöglich den aktuellen Standort durchgeben kann. Sieben Schilder hat der Kreis bereits entlang des Alleenradwegs aufgestellt, drei weitere sollen noch hinzukommen.

Schon um die Jahreswende hatten unbekannte Täter einen Tisch und eine Bank am Radweg gestohlen. Der Kreis Unna erstattete Anzeige und appelliert nun an alle, die auf dem Radweg unterwegs sind: Wer etwas Verdächtiges gesehen oder bemerkt hat und Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich bei der Polizei melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.