Jahresbericht der Verbraucherzentrale in Unna

Anzeige
Unna: Rathausplatz |

Das Umweltberatungszentrum im Unnaer Rathaus war auch 2015 wieder Anlaufstelle für die Unnaer: Über 1600 Bürgerinnen und Bürger erhielten hier Rat und Information zu brisanten Umweltproblemen in privaten Haushalten wie Innenraumschadstoffe, Gesundheitsgefährdung durch Heimwerkerprodukte und gefährliches Kinderspielzeug. Auch sparsame Energienutzung sowie Energierechtsberatung werden im Umweltberatungszentrum vom Team der Verbraucherzentrale kompetent und anbieterunabhängig angeboten. Markenzeichen ist die Aktionsausrichtung der Umweltberatung. Die Umweltberaterinnen Karin Baumann und Martina Bahde warten nicht auf Kundschaft, sondern gehen aktiv mit vielen Themenvorschlägen auf Ratsuchende zu.

So beteiligte sich 2015 die Umweltberatung wieder an vielen regionalen Veranstaltungen – vom „Stadtradeln“ über den „Drahteselmarkt“
bis zur „Gartenmesse“ in der Ökologiestation des Kreises Unna. Erstmalig vertreten war das Beraterteam auf der Gesundheitsmesse in der Stadthalle Unna mit der Ausstellung "Gesund@home", die viele Messebesucher über mögliche Schadstoffquellen in den eigenen vier Wänden informierte.
Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Arbeit mit kleinen Umweltschützern, mit dem Ziel, Kindern und Jugendliche auf spielerische und anschauliche Weise ein umweltgerechtes Verhalten nahezubringen – so übten sich Schülerinnen und Schüler der Sonnenschule im letzten Jahr in einer Projektwoche "Recyclingpapier" beim Heftekauf vor Ort in der Rolle kritischer Konsumenten. Im großen Ferienprojekt „Werkstatt L“mit der Volkshochschule und der Werkstatt Unna stand außerdem das Thema Lebensmittelverschwendung hoch im Kurs. Derzeit gestartet ist die Aktion „Neustart fürs Klima“, die Neubürgern in Unna mit alltagstauglichen Tipps zu einem klimafreundlichen Start verhilft. Im Herbst steht eine Aktion zum Thema Verpackungsmüll auf dem Arbeitsprogramm.
Das Fazit, das sich in der täglichen Arbeit der Umweltberaterinnen spiegelt: Verbraucher verfügen innerhalb ihrer jeweiligen privaten Haushalte über erhebliche ökologisch ausgerichtete Handlungsmöglichkeiten, benötigen bei vielen Fragen jedoch eine fachkundige Beratung.

Sprechzeiten der Umweltberaterinnen:
Montag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr
Verbraucherzentrale NRW in Unna, Rathausplatz 21.
Tel: (0 23 03/59 25 05)
Der Jahresbericht 2015 und das Bildungsangebot sind zu finden unter www.verbraucherzentrale.nrw/unna
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.