RSV: Unnaer machen Stimmung bei "Six Days" in Bremen

Anzeige
Eine Klasse für sich: Felix Happke (rechts) und sein Teamkollege Arne de Groote. (Foto: RSV)

Eine rundum gelungene Veranstaltung war das 53. Bremer 6-Tage-Rennen in der ÖVB Arena. Die Mischung aus Sport, Licht, Sound und Party kam bei den Zuschauern großartig an. Gleich 5 Sportlerinnen und Sportler des RSV Unna gingen an den Start.

Und verkauften sich hervorragend: Im internationalen Frauenrennen konnte sich Tatjana Paller, die seit dem 1. Januar RSV-Mitglied ist, mit zwei Siegen im Punktefahren sehr gut präsentieren. Die mehrfache deutsche Meisterin und 3. der Europameisterschaften 2016 gewann die beiden Punkterfahren mit Rundenvorsprung. Charlotte Becker, die nach 6 wöchiger Pause erstmals wieder am Start stand, konnte mit Platz 4 überzeugen.

Einen hervorragenden Eindruck hinterließ einmal mehr Felix Happke. Mit seinem belgischen Partner Arne de Groote mischte erim U 23 Cup ganz vorne mit. Auch in den folgenden Etappen waren sie immer unter den besten sechs Mannschaften. Die letzte Jagd über eine Stunde mit 50 km/h brachte die Entscheidung. Hier zeigte Felix seine ganze Klasse und brachte seinTeam vom 6. Gesamtrang noch auf Platz 3 und damit auf das Podium.

Mit Platz 3 konnte auch Marius Prünte die Ehrenrunde im „Jedermann Rennen“ fahren. Der ehemalige Top Fahrer des RSV bestritt die Rennserie „Dein Rennen“ im Rahmen der Six Days.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.