Stricken für Kinder in Nepal - Eine Erfolgsstory im Tauschring Unna

Anzeige
Von links: Gabriele Dahlhaus, Ulrike Schmitz, Monika Hartleif, Elfie Dreber
Unna: Tauschring Unna e.V. | Eine ganz besondere Initiative mit karitativem Hintergrund wurde in den vergangenen 2 Monaten beim Tauschring Unna durchgeführt. Unser Vereinsmitglied Gabriele Dahlhaus überzeugte gemeinsam mit Patrizia Vinci Musca weitere 5 Frauen des Tauschrings ihre Stricknadeln auszupacken und im Akkord Schals, Mützen und Socken für die von einem schweren Erdbeben in Nepal heimgesuchte Bevölkerung anzufertigen.

Anlass zur Umsetzung dieser Idee war ein Aufruf in einer der sozialen Netzwerke, den eine strickbegeisterte Dame aus Norderney, Ute Thiemann, dort veröffentlicht hatte. Vorzugsweise wurde um Strickwaren für Kinder gebeten, die durch die Naturkatastrophe im April und Mai obdachlos geworden sind. Durch Sponsoren aus Norddeutschland konnte die Initiatorin auch den Transport nach Nepal sicher stellen.

Beim Tauschring in Unna wurden von den Mitgliedern in den Monaten Juni und Juli rund 310 Stunden auf den heimischen Sofas dieser Sache gewidmet. Zusätzlich hat die Initiatorin selbst noch einmal rund 300 Stunden zu dieser guten Sache beigetragen. Natürlich fand diese Aktion völlig unentgeltlich nach dem Vereinsmotto „Geben und Nehmen ohne Geld“

Inzwischen wurden alle Strickwaren nach Norddeutschland weitergeleitet und in die betroffene Region geschickt. Über die Strickaktion kann man hier auf Seite vier nachlesen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.677
Jürgen Thoms aus Unna | 26.08.2015 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.