Aktuelle Planungen in Velbert-Neviges: Bürger können sich beteiligen

Anzeige
Zu den beabsichtigten Bebauungsplanänderungen für den Bereich des Bebauungsplans Elberfelder Straße (Nr. 407) sowie für die Aufstellung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Südliche Ringstraße findet die im Baugesetzbuch vorgeschriebene Beteiligung der Öffentlichkeit am Dienstag, 12. April ab 17 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Feuerwache in Velbert-Neviges (Siebeneicker Str. 19). Mit der ersten Änderung des Bebauungsplanes Elberfelder Straße wird das Ziel verfolgt, eine Bebauung mit Wohnhäusern zu ermöglichen. Der bestehende Bebauungsplan lässt sich in der 1965 geplanten Absicht nicht mehr realisieren, daher soll er parallel aufgehoben werden. In zwei Teilbereichen wurde der Bebauungsplan bereits durch die neueren Satzungen der Bebauungspläne Untere Hügelstraße (Nr. 446) und Am Lohbach (Nr. 447) überplant. Zur Realisierung der nunmehr geplanten Bebauung sollen zwei Baukörper in Form von insgesamt sieben Reihenhäusern errichtet werden. Dazu ist es notwendig, das Planungsrecht anzupassen und den Bebauungsplan entsprechend zu ändern. Mit der Aufstellung der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Südliche Ringstraße sollen derzeit unbebauten Flächen, die im Flächennutzungsplan als gewerbliche Flächen dargestellt sind, in den im Zusammenhang bebauten Ortsteil einbezogen werden (§ 34 Baugesetzbuch - BauGB). Anlass ist die Absicht eines Eigentümers, die bereits bestehende Bebauung auf seinem Grundstück zu erweitern. Das ist derzeit unmöglich, da die Grundstücksteilfläche als Außenbereich (§ 35 BauGB) zu beurteilen ist. Während der Anhörung kann sich die Öffentlichkeit zu den Planungsabsichten äußern, deren Ziele und Zwecke eingangs von der Verwaltung erläutert werden. Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung, also ab 16 Uhr, hängen die Pläne im Veranstaltungsraum zur Vorabinformation aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.