Sicherheitsbewusstsein für Grundschüler

Richtiges Verhalten in Gefahrensituationen lernten die Schüler der Grundschule Am Baum mit Hilfe von nachgestellten Alltagssituationen. Foto: von Lauff
Velbert. Wie verhalte ich mich, wenn mich jemand anspricht oder versucht zu entführen? Die Schüler der dritten Klassen der Grundschule Am Baum wissen darüber nun Bescheid. Die „Sicher-Stark-Organisation“ führte an ihrer Schule zwei Gewaltpräventions-Tage durch.
Die Situation ist täuschend echt: Ein PKW hält am Straßenrand und ein Mann spricht zwei junge Schülerinnen aus dem Fahrzeug heraus an. Der Mann verwickelt die beiden Mädchen in ein freundliches Gespräch und versucht dann ein Kind gewaltsam in das Auto zu ziehen.
Trotz unterdrücktem Gekicher sind sich die Schüler der Ernsthaftigkeit der Situation bewusst und lauschen den anschließenden Ausführungen des Sicher-Stark-Teams. Was hätte ich tun können als direkt Betroffener, aber auch als Zuschauer? Wie lauten die goldenen Regeln?
Diese nachgestellte Situation ist nur ein kleiner Teil dessen, was die Schüler über vorbeugende Maßnahmen lernen, um Gefahrensituationen im Alltag bewältigen zu können.
„In Gesprächen wurde schon im Vorfeld mit den Kindern an Hand von konkreten Gefahrensituationen erarbeitet, wie man sich richtig verhält. Dinge, wie Körperhaltung, lautes Sprechen, selbstbewusstes, deutliches Handeln spielten in den Gesprächen eine große Rolle“, so Sabine Montesinos, stellvertretende Schulleiterin der GGS Am Baum. Praktische Tipps zur Abwehr körperlicher Attacken spielten hier ebenso eine Rolle, wie das Thema: Habe ich in einer bestimmten Situation ein Ja- oder Nein-Gefühl?
Einen Tag zuvor, waren auch schon die Jungen an der Reihe. Montesinos: „Die Jungen waren schneller bereit sich lautstark oder auch körperlich zur Wehr zu setzen. Hier ist bei den Mädchen die Hemmschwelle wesentlich größer.“
Die soziale Initiative „Sicher-Stark“ bereitet bundesweit Kinder auf gefährliche Alltagssituationen vor und legt hier das Hauptaugenmerk auf Gewaltprävention. Nur selbstbewusste Kinder können Gefahrensituationen sicher begegnen, sind sich die Lehrer und das Sicher-Stark-Team einig.
Besonderes Highlight an diesem Tag für die Schülerinnen: Das ZDF war mit einem Kamerateam vor Ort, um für das Kinderfernsehen LOGO einen Film über diesen Präventionskurs zu drehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.