Straßenverkehr

Beiträge zum Thema Straßenverkehr

Ratgeber
Genauer Erklärungen gehören dazu.

"Aktion Licht" - ausgerichtet von Polizei, ADFC, Schulen und der Stadt
Die Kinder dafür sensibilisieren, wie wichtig eine gute Beleuchtung am Fahrrad ist

Diese Gemeinschaftsaktion von Polizei, ADFC, örtlichen Fahrradhändler, weiterführende Schulen sowie der Stadt Rees richtet sich an Kinder der Eingangsklassen des Schulzentrums. Das Thema Sicherheit steht dabei an erster Stelle. Die Reeser Stadtverwaltung teilt mit: Die Kinder wurden gestern und heute (bis 12 Uhr) unter anderem dafür sensibilisiert, für eine gute Beleuchtung am Fahrrad zu sorgen. Verkehrs- und Verhaltensregeln sowie technische Grundlagen zu einem Fahrrad wurden darüber hinaus...

  • Rees
  • 12.11.21
Ratgeber
In der nun beginnenden, so genannten "dunklen Jahreszeit" steigt die Gefahr für Verkehrsteilnehmer zu Fuß oder auf dem Fahrrad, im Straßenverkehr schlecht oder erst sehr spät wahrgenommen zu werden.
2 Bilder

Infostand der Verkehrsunfallprävention und der Heiligenhauser "ASS!e": Mittwoch, 3. November, im neuen Einkaufszentrum
"Sicherheit durch Sichtbarkeit" in Heiligenhaus

In der nun beginnenden, so genannten "dunklen Jahreszeit" steigt die Gefahr für Verkehrsteilnehmer zu Fuß oder auf dem Fahrrad, im Straßenverkehr schlecht oder erst sehr spät wahrgenommen zu werden. Autofahrer sind deshalb besonders gefordert, eine erhöhte Aufmerksamkeit gegenüber den "schwachen Verkehrsteilnehmern" walten zu lassen. Darauf weist aktuell die Kreispolizei Mettmann hin. Wie man aktiv etwas zu seiner eigenen Sicherheit beitragen kann, erläutert am kommenden Mittwoch, 3. November,...

  • Heiligenhaus
  • 28.10.21
Ratgeber

Wichtige Verkehrsinfo
Geplante Autobahn-Sperrung der A44/A45

DORTMUND/WITTEN. Die Autobahn Westfalen repariert an der A44 und der A45 Fahrbahnschäden. Dazu finden in der kommenden Woche Arbeiten auf der Strecke statt, bei denen der Verkehr mit reduzierter Geschwindigkeit an den gesperrten Spuren vorbeigeleitet wird. Zudem müssen folgende Anschlussstellen ganz oder teilweise gesperrt werden: A44 Sperrung Verbindungsfahrbahn von der A44, Fahrtrichtung Dortmund, auf die A45, Fahrtrichtung Dortmund/Hannover, am Donnerstag, 14. Oktober, 9 Uhr, bis Freitag 15....

  • Hagen
  • 12.10.21
Blaulicht
Diesen Impulsgeber haben die Beamten sichergestellt. Foto: Polizei Gelsenkirchen

Strafanzeige gegen Fahrer wurde angefertigt
Pedelec fuhr zu schnell - Polizeibeamte finden Manipulation

GE. Polizeibeamte haben heute Morgen, 8. Oktober, einen 62 Jahre alten Gelsenkirchener auf der Adenauerallee in Buer angehalten. Er fuhr dort um 9.28 Uhr mit einem Pedelec, das technisch verändert war und so eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h ermöglichte. Die Beamten stellten den rechtswidrig montierten Impulsgeber des Rades sicher und fertigten eine Strafanzeige gegen den Fahrer wegen des Verdachts des Fahrens ohne Versicherungsschutz. Warnung: Das Fahren von Pedelecs und E-Bikes birgt...

  • Gelsenkirchen
  • 08.10.21
Politik
3 Bilder

SPD Wesel
Verkehrsspiegel an der Kreuzung Böckersche Straße/ Auf dem Steinberg

Ich beantrage, dass an der Kreuzung Böckersche Straße/ Auf dem Steinberg gegenüber der Böckersche Straße ein Verkehrsspiegel angebracht wird. Grund hierfür ist, dass von der Böckerschen Straße kommend der Verkehr auf dem Radweg nicht vollkommen in beide Richtung einsehbar ist (siehe Bilder unten). Dies stellt eine hohe Unfallgefahr gerade für Radfahrerinnen und Radfahrer dar. Bereits am 21.01.2021 kam es in diesem Bereich zu einem Verkehrsunfall. Durch den Verkehrsspiegel wird es den...

  • Wesel
  • 30.09.21
Blaulicht
"Sicherheit durch Sichtbarkeit" ist das Motto, auf das die Polizei gerade in der dunklen Jahreszeit besonders aufmerksam macht.

Polizei rückt Sicherheit von Radfahrern in den Fokus
Dunkle Jahreszeit - Helles Licht

"Sicherheit durch Sichtbarkeit" ist das Motto, auf das die Polizei gerade in der dunklen Jahreszeit besonders aufmerksam macht. Helle, reflektierende Kleidung ist nicht vorgeschrieben, eine funktionierende Beleuchtung hingegen schon. Beides ist absolut sinnvoll, denn: Wenn Rad- und Pedelecfahrer frühzeitig durch andere Verkehrsteilnehmer erkannt werden, lässt sich besonders in der Dunkelheit das Risiko eines Unfalls minimieren. 385 Radfahrer sind im letzten Jahr bei Verkehrsunfällen auf...

  • Duisburg
  • 28.09.21
LK-Gemeinschaft
Foto: Michaelschule

Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda war live dabei
Elternhaltestelle an der Michaelschule eingeweiht

GE. Am 20. September, wurde die Elternhaltestelle der Michaelschule in Anwesenheit von Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda eingeweiht. „Mit der Haltestelle bietet die Michaelschule denjenigen Eltern, die nicht auf das Auto verzichten können, eine Möglichkeit ihre Kinder an einer gesicherten Stelle aussteigen zu lassen“, so das Stadtoberhaupt. „Außerdem wird so der Bringverkehr vor der Schule entzerrt und die Sicherheit aller zu Fuß gehenden Schülerinnen und Schüler verbessert.“ ...

  • Gelsenkirchen
  • 20.09.21
Vereine + Ehrenamt
Verkehrssicherheit fängt mit dem Fahrrad an.
3 Bilder

Verkehrssicherheitstraining für Kinder in der Dortmunder Nordstadt war ein großer Erfolg
„Erlebnistour Verkehrssicherheit und Mobilität“

Wie verhalte ich mich richtig im Straßenverkehr? Was ist eigentlich ein „Toter Winkel“? Wie sicher ist mein Fahrrad? Wie verständige ich den Notruf? Fragen, die jeder Erwachsene beantworten können sollte - Kinder aber zum Rätseln bringen oder sogar verunsichern. Diese und viele weitere Fragen wurden auf der „Erlebnistour Verkehrssicherheit und Mobilität“ beantwortet und zugleich spielerisch vermittelt. Nach den erfolgreichen Erlebnistouren der letzten Jahre wurde mit den Partnern erneut ein...

  • Dortmund-City
  • 18.09.21
Blaulicht

Roadpol Safety Days
Sicher mit dem Rad durch Witten und Umgebung

Fahrrad und Pedelec liegen voll im Trend: Immer mehr Menschen treten in die Pedale und tun damit etwas Gutes für Ihre Gesundheit. Doch der Straßenverkehr birgt Gefahren für Zweiradfahrerinnen und -fahrer. Immer wieder kommt es zu Unfällen, oft auch mit Schwerverletzten. Um für das Thema zu sensibilisieren, beteiligt sich die Polizei für Bochum, Herne und Witten an den europaweiten "Roadpol Safety Days". Vom 16. bis zum 22. September sind zahlreiche Kontrollaktionen und Präventionsmaßnahmen...

  • Witten
  • 16.09.21
Ratgeber

Polizei Bochum
Roadpol Safety Days: Polizei führt Aktionswoche zur Unfallprävention durch

Fahrrad und Pedelec liegen voll im Trend: Immer mehr Menschen treten in die Pedale und tun damit etwas Gutes für Ihre Gesundheit. Doch der Straßenverkehr birgt Gefahren für Zweiradfahrerinnen und -fahrer. Immer wieder kommt es zu Unfällen, oft auch mit Schwerverletzten. Um für das Thema zu sensibilisieren, beteiligt sich die Polizei für Bochum, Herne und Witten an den europaweiten "Roadpol Safety Days". Vom 16. bis zum 22. September sind zahlreiche Kontrollaktionen und Präventionsmaßnahmen...

  • Bochum
  • 16.09.21
Ratgeber

Mobilitäts-Broschüre für Kinder und Jugendliche

Die "Mobilitätsfibel So wird Ihr Kind selbstständig und sicher mobil" ist sowohl beim VCD - Verkehrsclub Deutschland, Wallstraße 58, 10179 Berlin, www.vcd.org wie auch bei den Mitgliedunternehmen des VRR - Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (wie beispielsweise der Duisburger Verkehrsgesellschaft) kostenlos erhältlich. Die Eltern erhalten viele nützliche Informationen, worauf sie und ihre Kinder im Straßenverkehr achten sollten. Unser Nachwuchs wird dann eher spielerisch an den Bus- und Bahnverkehr...

  • Duisburg
  • 11.09.21
Ratgeber

Verkehrseinschränkungen in Obermeiderich
Baumschnitt und Leitungsarbeiten

Gleich zwei Mal gibt es nächste Woche in unmittelbarer Nähe Verkehrseinschränkungen in Obermeiderich. Am Dienstag, 7. September, wird auf der Emmericher Straße zwischen der Zoppenbrückstraße und den Brücken der Deutschen Bahn Baumschnitt durchgeführt. Dazu wird der Verkehr auf der Emmericher Straße durch eine Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Netze Duisburg GmbH führt zudem ab Dienstag, 7. September, Leitungsarbeiten auf der Hofstraße im Bereich der Hausnummern...

  • Duisburg
  • 05.09.21
Ratgeber

Verkehr in Witten
Annenstraße ab Montag wieder frei! Mehrmonatige Kanalerneuerung früher fertig

Im Auftrag der Entwässerung Stadt Witten hat Mitte April die Kanalerneuerung in der Annenstraße im Abschnitt von „Am Stadion“ bis „Am Heiligen Bach“ begonnen. Geplant war die Fertigstellung dieser Maßnahme auf einer Länge von circa 270 Metern für Jahresende. Tatsächlich freigegeben wird die Straße schon im Laufe des kommenden Montags, 6. September. Aktuell wird noch „aufgeräumt“, ab Montag ist die Vollsperrung des Kanalbauabschnitts dann aufgehoben – und folglich auch die Umleitung des...

  • Witten
  • 03.09.21
Politik
Léon Beck, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum

FDP-Ratsfraktion ist gegen weitere Beschneidung des Vorbehaltsnetzes.
Beck: "Robustes Straßennetz entsteht nicht durch Verbote!"

"Die Verkehrswende ist in vollem Gange und noch ist nicht absehbar, wie der Verkehr der Zukunft genau aussieht. Der motorisierte Individualverkehr wird durch den Einsatz von Elektro- und Wasserstoffautos umweltverträglicher werden und weiterhin für viele Menschen das attraktivste Fortbewegungsmittel bleiben", so Léon Beck, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion. "Gleichzeitig sorgt die immer weiter voranschreitende Automatisierung für mehr Sicherheit im Verkehr." Die rot-grüne...

  • Bochum
  • 24.08.21
Ratgeber

Blitzer-Alarm in Witten
Ordnungsamt kontrolliert die Geschwindigkeit

Das Ordnungsamt Witten kontrolliert in der kommenden Woche die Geschwindigkeit. In folgenden Stadtteilen kann es blitzen: Montag, 16. August: Heven, BommernDienstag, 17. August: Stockum, Herbede, HevenMittwoch, 18. August: Annen, RüdinghausenDonnerstag, 19. August: Bommern, Stockum, HerbedeFreitag, 20. August: Heven, RüdinghausenSamstag, 21. August: Stockum, Bommern Darüber hinaus ist überall mit weiteren Kontrollen zu rechnen.

  • Witten
  • 15.08.21
Ratgeber

Bauarbeiten in Beeck, Neumühl und Walsum
Straßensperrungen bis November

In Beeck, Neumühl und Walsum beginnen zu Beginn der kommenden umfangreiche Straßenbauarbeiten, die zu längerfristigen Straßensperrungen und Verkehrseinschränkungen führen. Beeck: Hopfenstraße Ab Montag, 16. August, wird die Hopfenstraße in Beeck zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Magdalenenstraße voll gesperrt. Grund hierfür sind private Arbeiten eines dort ansässigen Unternehmens. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten dieses Abschnitts dauern voraussichtlich bis Ende...

  • Duisburg
  • 14.08.21
Ratgeber
Düsseldorf: In rund einer Woche beginnt in Nordrhein-Westfalen die Schule. Zum Schulstart appelliert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, an alle Eltern, den Schulweg mit ihren Kindern rechtzeitig und gut einzuüben.

Düsseldorf: Ratgeber für Eltern von I-Dötzchen
Sicherer Schulweg – schon vor dem Schulstart den Weg einüben

In rund einer Woche beginnt in Nordrhein-Westfalen die Schule. Zum Schulstart appelliert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, an alle Eltern, den Schulweg mit ihren Kindern rechtzeitig und gut einzuüben. Zur Vermeidung von Gefahren und für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sollte gemeinsam mit den Kindern ein sicherer, kindgerechter Weg festgelegt und mehrmals abgelaufen werden. Dabei ist der kürzeste Weg nicht zwangsläufig der beste: Schwierige, stark befahrene Straßen und Kreuzungen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 09.08.21
Blaulicht
Immer mehr Unfalle mit verletzten Radfahrern bereiten der Polizei im Kreis Sorgen. (Symbolbild)

Schwerpunktaktion am 18. Juli
Polizei RE kontrolliert den Radverkehr

Radfahren liegt im Trend. Immer mehr Menschen steigen um auf ein Pedelec. Leider spiegelt sich dies auch in der Verkehrsunfallentwicklung wider. Im Jahr 2020 verunglückten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen 651 Radfahrer (2019: 645) Insbesondere bei den Pedelecfahrern steigerte sich die Zahl der Verunglückten um über 40 Prozent (2020: 162 - 2019:114). Mit einer Schwerpunktaktion am 18. Juli macht die Polizei Recklinghausen auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam, um...

  • Gladbeck
  • 16.07.21
Ratgeber

Polizei Bochum
Knapp 80 Ordnungswidrigkeiten hat die Polizei am Dienstag im Rahmen einer Schwerpunktaktion geahndet.

Gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis für schwächere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind die Grundpfeiler für Sicherheit im Straßenverkehr. Da speziell in den Sommermonaten viele Menschen auf das Fahrrad oder Pedelec umsteigen, hat die Bochumer Polizei am Dienstag (13. Juni) mit einer Schwerpunktaktion in der Bochumer Innenstadt auf die alltäglichen Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen.  Diese Aktion war einmal mehr erforderlich, da mit dem erhöhten Aufkommen im...

  • Bochum
  • 14.07.21
Ratgeber

Gesprächsrunde
Straßenverkehrsordnung mit Fahrlehrer Horst Fornefeld

Das Mehrgenerationenhaus Bogen und Fahrlehrer Horst Fornefeld laden ein zur Gesprächrunde zum Thema StVO. Welche ist Ihre liebste Art der Fortbewegung? Ob mit dem Fahrrad, Auto oder zu Fuß, wir alle sind Verkehrsteilnehmende und stellen uns täglich den Herausforderungen im Straßenverkehr. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden! Termine: Immer am vierten Donnerstag im Monat von 14.00-15.00 Uhr Nächster Termin am 22.07.2021 Anschließend besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen im Café weiter...

  • Wesel
  • 13.07.21
Blaulicht
Die Duisburger Polizei setzt auf sogenannte Virtual-Reality-Brillen zur Verhütung von Verkehrsunfällen. Die Teilnehmer sollen sich mit Hilfe der Brillen, in denen 360-Grad-Filme gezeigt werden, in die unterschiedlichen Perspektiven der Verkehrsteilnehmer hineinversetzen. Erste Tests gab es bereits am Ruhrorter Kreisel.

Der etwas andere Blick auf Unfälle
Polizei setzt VR-Brillen ein

Die Verkehrsunfallprävention der Duisburger Polizei hat technisch aufgerüstet und setzt ab sofort Virtual-Reality-Brillen ein, um die Zahl der Unfälle in der Stadt zu senken. Das PP Duisburg ist dabei eine von zehn Pilotbehörden in NRW. Die Brillen sollen Verkehrsteilnehmer für gefährliche Situationen im Straßenverkehr sensibilisieren. Das passiert mithilfe von speziell produzierten 360-Grad Filmen. Wer die Brille "auf der Nase" hat, erlebt einen Unfall oder eine Situation im Straßenverkehr aus...

  • Duisburg
  • 06.07.21
Politik

Katze auf Berliner Allee, vermutlich durch ein Rheinbahnfahrzeug, getötet

In einem sozialen Netzwerk wird berichtet, dass heute auf der Berliner Allee 47, gegenüber einer Bankfiliale, eine tote Katze liegt, welche von einer Strassenbahn verletzt, zerteilt und getötet worden sein soll. Dazu merkt Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER an: „Alleine bei der Rheinbahn wurden in den letzten eineinhalb Jahre über 30 Fälle bekannt, in denen ein Rheinbahnfahrzeug einen Unfall mit einem Tier hatte. So war es wohl leider auch...

  • Düsseldorf
  • 04.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.