Nah erholt im neanderland

Anzeige
neanderland als Destination für Aktive, Naturliebhaber und Erholungssuchende. An allen Großstädten in der Umgebung wird geworben.

Bahnhofsplakatierung mit Selfie-Aktion.

KREIS METTMANN. Auf den Bahnhöfen rund um das neanderland macht die grüne Region jetzt mit großflächigen Plakaten auf sich aufmerksam. Unter dem Motto „Nah erholt“ präsentiert sich das neanderland als Destination für Aktive, Naturliebhaber und Erholungssuchende aus den umliegenden Großstädten. Zu sehen sind die Plakate an den Hauptbahnhöfen in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Wuppertal und Köln.

Passend zum Saisonbeginn werben die Großplakate bis Ende März mit den Wander- und Radfahrangeboten im neanderland, insbesondere dem auf 245 Kilometern verlaufenden neanderland STEIG sowie dem 40 Kilometer langen PanoramaRadweg niederbergbahn.

„Das neanderland hat für den kleinen Urlaub im Grünen viel zu bieten. Mit der Plakatierung wollen wir das neanderland als vielseitige Aktivregion direkt vor der Haustür vorstellen und bei den Reisenden aus der näheren Umgebung weiter bekannt machen“, erklärt Julia Wachten vom Tourismusmarketing des Kreises Mettmann. Begleitet wird die diesjährige Bahnhofsplakatierung von einer Selfie-Aktion, bei der die Facebook-Nutzer aufgerufen sind, sich vor den Bahnhofsplakaten zu fotografieren und das Selfie auf der Facebook-Seite des neanderlands zu posten. Unter den Teilnehmern werden Aktiv-Pakete verlost, u.a. Gutscheine für den Waldkletterpark Velbert und Manuel Andracks Wanderbuch zum neanderland STEIG. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen zur Selfie-Aktion können Teilnehmer unter www.neanderland.de erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.