Sekundarschule Wülfrath vor der sukzessiven Auflösung wegen zurückgehender Schülerzahlen?

Anzeige
Velbert: HKS | Die Stadt Velbert bezieht sich in ihrer Werbung für die Sekundarschule Velbert auch auf die Sekundarschule in Wülfrath. So ist hier zu lesen:
http://www.sekundarschule-velbert-neviges.de/press...
Auszug 30.11.14 derwesten.de
Die Sekundarschule in Wülfrath, Vorbild für das Velberter Modell, kommt dort gut an. Velbert soll laut Ratsbeschluss nämlich eine Schule gleichen Typs in teilintegrierter Organisationsform bekommen. In Wülfrath gibt es sie so schon seit 2013. Sie verbucht inzwischen mehr Anmeldungen, als sie Schüler aufnehmen kann.
Am Dienstag, 16. Dezember, 18 Uhr, fand in der Aula der Realschule Kastanienallee eine Informationsveranstaltung statt, in der sich alle Velberter Schulen der Sekundarstufe I vorstellten. Heiko Mavius, Schulleiter der Sekundarschule in Wülfrath, stellte die Sekundarschule vor.
Ende 2014 war die Welt noch in Ordnung. Im Februar 2015 gerät die Welt der Sekundarschulbefürworter aus den Fugen.
Zur aktuellen Sachlage in Wülfrath:
Die Wülfrather Sekundarschule ist zur Zeit im 5. und 6. Schuljahr dreizügig. Für das neue Schuljahr 2015/16 haben sich nur 46 Kinder angemeldet. Dies konnte man im Internet lesen unter:
http://taeglich.me/wuelfrath/
Wülfrath | 7. Februar 2015
Die Sekundarschule steht auf der Kippe
Von Thomas Reuter

Gerade einmal 46 Kinder wurden für das kommende Schuljahr angemeldet. Nun muss mit der Bezirksregierung verhandelt werden. Dazu ein Kommentar von Taeglich.ME!

Nach solcher Nachricht müsste es der Stadt Velbert in den Ohren klingeln und sie sollte sich die Augen aus dem Kopf weinen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.022
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.02.2015 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.