Das Lampenfieber steigt

Anzeige
Die Band „Paradise“ mit Patrick Bogdoll (von links), Felix Breitzke, Katharina Mentz, Leo Karrenberg und Manuel Breitzke freut sich auf ihren Auftritt in der französischen Partnerstadt Châtellerault.
Das Ensemble, das sich seit drei Jahren an der Musik- und Kunstschule unter der Anleitung von Schlagzeug-Lehrer Diethard Stein entwickelt, nimmt an einem internationalen Bandtreffen in der französischen Partnerstadt teil.

In der 5000 Menschen fassenden Stadthalle von Châtellerault treten die jungen Velberter im Alter zwischen 13 und 15 Jahren am 9. Mai zusammen mit Gruppen aus der Gastgeberstadt, aus Polen und Spanien beim „Jeunes Talents Internationaux“ auf. „Wir haben neben einem Bandcoaching auch die Gelegenheit, Aufnahmen in einem Tonstudio zu machen“, freut sich Schlagzeuger Felix Breitzke. Sicherlich hat er zusammen mit seinem Bruder Manuel (E-Gitarre), Keyboarder Patrick Bogdoll, Bassist Leo Karrenberg und Sängerin Katharina Mentz ein bisschen Lampenfieber, doch die Formation hat schon öfters vor großem Publikum gespielt. So im Nevigeser Jugendzentrum, beim Europafest im vergangenen Jahr wurden die Nachwuchsmusiker als Talent „entdeckt“. Das liegt nicht zuletzt an Sängerin Katharina. Sie hat in den Kreis- und Landeswettbewerben mit ihrer Stimme überzeugt und nimmt Ende Mai am Bundeswettbewerb im Fach Musical teil. „Anfangs haben wir bekannte Musicals nachgespielt, jetzt sind auch eigene Texte hinzugekommen“, so die Band.
Am 5. Mai startet der Bus in aller Herrgottsfrühe in die 860 Kilometer entfernte Partnerstadt im Süden Frankreichs. Mit dabei sind weitere Velberter im Alter bis 78 Jahre. Die Gruppe ist ziemlich bunt gemischt, vom Landtagsabgeordneten über Mitarbeiter der Werkstatt für Behinderte und Menschen mit Migrationshintergrund. „Das Projekt ,Fo(u)r Europe‘ gibt Menschen die Möglichkeit zum internationalen Austausch, die sonst keine Möglichkeit dazu haben“, freut sich Städtepartnerschaftskoordinatorin Susanne Susok über die Unterstützung der Europäischen Union.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.