Einstweilige Anordnung gegen die Auswahlentscheidung zur Marktfestsetzung

Anzeige
Velbert: Rathaus | Ein unterlegener Bewerber für die Velberter Wochenmärkte hat beim Verwaltungsgericht Düsseldorf einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Stadt Velbert hinsichtlich des Vergabeverfahrens über die Wochenmarktfestsetzungen eingereicht. Die Stadt Velbert hat daraufhin entschieden, die für diese Woche vorgesehenen Marktfestsetzungen bis zur Entscheidung des Gerichtes zu verschieben. Nach Auskunft des Verwaltungsgerichtes will es die Klage vordringlich bearbeiten, da andernfalls in Velbert ab dem 1. April für einige Wochen keine Wochenmärkte stattfinden würden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.