Es funkte auf der Vereinsfeier

Anzeige
Hannelore und Helmut Berthel aus Velbert wissen auch nach 65 Jahren Ehe noch die Zeit, die sie gemeinsam miteinander verbringen können, sehr zu schätzen.
Auf insgesamt 65 glückliche Ehejahre können Hannelore und Helmut Berthel am heutigen Tag zurückblicken. Denn die gebürtige Heiligenhauserin und der Velberter gaben sich am 11. März 1950 das Ja-Wort und feiern somit nun ihre „Eiserne Hochzeit“.
„Es war damals eine kleine Feier mit der Familie und einigen Kollegen“, erinnert sich Helmut Berthel, der 48 Jahre bei der Post in Velbert tätig war. „Gefeiert wurde Zuhause bei Kaffee und Kuchen.“ Und genau so soll heute auch die „Eiserne Hochzeit“ gefeiert werden: Bei heißem Kaffee und einem köstlichen Stück Kuchen, allerdings diesmal nicht Zuhause, sondern in der „Bürgerstube“ in Velbert. „Dazu haben wir wieder Verwandte und Freunde eingeladen.“
Kennengelernt hat sich das Paar im Jahr 1947 bei einem Stiftungsfest des TV Dalbecksbaum. „Ich war mit meiner Familie dort, wir waren alle Mitglieder in dem Sportverein“, erinnert sich Hannelore Berthel. „Und mein Mann begleitete damals eine gute Freundin zu dem Fest, gefunkt hat es dann allerdings zwischen uns beiden.“
Dass sie sich nach so langer Zeit immer noch viel zu erzählen haben und gemeinsamen Hobbys nachgehen können, wissen sie sehr zu schätzen. „In den vergangenen Jahren haben wir sehr viel miteinander erlebt, zum Beispiel sind wir insgesamt 81 Mal in unseren Lieblingsort in Tirol gereist und waren 32 Jahre Mitglieder in einem gemischten Kegelclub“, erinnert sich Helmut Berthel. „Und wir erfreuen uns nach wie vor bester Gesundheit. Wenn das nicht mal ein Grund zum Feiern ist!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.