65 Jahre

Beiträge zum Thema 65 Jahre

LK-Gemeinschaft
Auf 65 glückliche Ehejahre können Marianne und Eberhard Peck zurückblicken. Foto: Irmgard Jaax

Marianne und Eberhard Peck feiern ihre Eiserne Hochzeit
65 glückliche Ehejahre

Auf insgesamt 65 glückliche Ehejahre können Marianne und Eberhard Peck aus Neheim zurückblicken. Die gebürtige Rheinländerin und der Sauerländer gaben sich am 1. Oktober 1955 das "Ja- Wort" und feiern jetzt im Familienkreis ihre „Eiserne Hochzeit. Marianne und Eberhard haben Zeit ihes Lebens immer zusammengehalten, in Neheim eigenes Häuschen bezogen, und ihr großes Hobby ist der schöne Garten, den es zu pflegen gilt.

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 29.09.20
Ratgeber

65 Jahre durch dick und dünn

Eiserne Hochzeit feiern am Sonntag, 17. Mai, Simon und Eleonore Peterzinek. Die beiden haben sich in Slowenien kennengelernt und - vor 65 Jahre - am 17. Mai 1955 den Bund für Leben geschlossen. Im gleichem Jahr wurde auch ihre Tochter geboren. Seit 1961 wohnen Simon und Eleonore Peterzinek in Langenfeld. Mit viel Fleiß, positiver Einstellung und "Eisernen Willen" haben sie sich hier ein schönes Leben aufgebaut und zusammen viele schöne aber auch schwere Zeiten durchlebt. Auch mit Eintritt ins...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.05.20
Kultur
Die Offers-Kompeneï Velbert, eine Arbeitsgruppe der Vhs, besteht am kommenden Dienstag genau 65 Jahre. Gemeinsam mit Baas (Leitung) Dorothea Kollenberg, bewahren knapp über 30 weitere Mitglieder das Velberter Platt. Mit Büchern, Lied-Heften und einem akribisch geführten Kartei-Kasten werden die Alltags-Worte von einst wie Schätze gesammelt.
3 Bilder

Die Offers-Kompeneï Velbert feiert
Bewahrer der Mundart

Ob beim "Koffen-drenken" (Kaffeetrinken) oder beim "Kloos-owend" (Nikolaus-Abend) - bei den Mitgliedern der Offers-Kompeneï Velbert steht immer eines im Fokus: Das Velberter Platt. Kommende Woche besteht die Arbeitsgruppe der Volkshochschule (Vhs) genau 65 Jahre. Ein guter Grund, um zu feiern und über die wichtige Bedeutung ihrer Leidenschaft für Worte von einst zu informieren, findet Dorothea Kollenberg, Baas (Leitung) der Offers-Kompeneï. Alle 14 Tage kommen die 34 Mitglieder im Offershaus...

  • Velbert
  • 11.10.19
Vereine + Ehrenamt
v. li. n. re. Frau El-Faramawy vom Schuldienst, Heinz Klein, Burghard Arndt, Dieter Lehnhoff, Gerd Hebinck, Klaus Reinshagen, Jürgen Presber und Georg Krüger. Es fehlen: Peter Callies, Dietmar Manderfeld, Fritz Springer, Heinz Fetha und Wolfgang Niggemann. Fotos: privat
2 Bilder

Schönes Klassentreffen fand nach 65 Jahren statt
Erinnerungen an den Drachenfelsen

Der guten Organisation von Heinz Klein war es zu verdanken, dass sich die ehemaligen Schüler der einstigen Klasse 6A der Realschule Essen West an der Mülheimer Straße am 11. April um 14 Uhr trafen. Voller Erwartung und Erinnerungen an vergangene Zeiten haben dann sieben von ursprünglich 23 Schulabgängern aus dem Jahre 1954 an der Begehung durch das Schulgebäude mit einer organisierten Führung teilgenommen. "Wie hat sich doch so vieles verändert: die Ausstattung der Schule mit der neuen...

  • Essen-West
  • 17.05.19
  • 1
Kultur
Von links: Eheleute Oppenheim, Dr. Ingrid Gräfin zu Solms-Wildenfels (Präsidentin Steuben-Schurz-Gesellschaft e.V.), Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Richard Wolsing (Vorsitzender Partnerschaftsverein Wesel-Hagerstown e.V.)

Wesel erhält Preis für Städtepartnerschaft: Über 65 Jahre freundschaftliche Verbundenheit

Mitte Januar nahm Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zusammen mitdem Vorsitzendem des Partnerschaftsvereins Wesel-Hagerstown Richard Wolsing in Frankfurt am Main den Preis für die aktivste deutsch-amerikanische Städtepartnerschaft 2017 entgegen. Im vergangenen Jahr feierte die Städtepartnerschaft ihr 65-jähriges Jubiläum. Michael Oppenheim, Mitglied der Steuben-Schurz-Gesellschaft, nutzte den Anlass, um die Stadt Wesel auf den Preis aufmerksam zu machen. In der Folge reichte die Stadt eine...

  • Wesel
  • 25.01.18
  • 1
Überregionales

Ehemalige Velberter Schüler gründen ALANITO-Club

Durch die Kriegswirren wurden die Schüler an der Moltkestraße und der Nordstraße in velbert zeitweise gemeinsam unterrichtet. Vor 65 Jahren wurden sie in den Ernst des Lebens entlassen. Das Ereignis wurde jetzt mit einer Busfahrt nach Monschau gefeiert. Seit 40 Jahren trifft man sich regelmäßig. Organisator Rolf Brüggert rief auf der Fahrt in die Eifel den ALANITO-Club ins Leben: "Alter, aber nicht tod" - schließlich sind inzwischen alle 80 Jahre alt, aber richtig fit. So setzte man sich nach...

  • Velbert
  • 04.08.17
Politik
Dr. Barbara Hendricks

Mit Abstand die Nummer eins: Barbara Hendricks ist 65

Wenn heute in Kleve die Feiern zum 775-jährigen Stadtjubiläum beginnen, wird auch eine große Tochter der Stadt geehrt. Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks ist die wohl profilierteste Politikerin am Niederrhein, ein großes politisches Schwergewicht. Seit 1994 gehört sie schon dem Deutschen Bundestag an, seit fast 20 Jahren allerdings stets mit wichtigen "Zweitjobs" in Berlin: Von 1998 bis 2007 war sie Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium - unter gleich drei...

  • Kleve
  • 29.04.17
  • 3
Überregionales
Stolze 65 Jahre sind Ella und Harro Borgwardt (90 und 86 Jahre) schon verheiratet. Im Arm tragen sie hier ihren jüngsten Urenkel, Falk William (fünf Monate). Foto: privat

Eheglück: Eine Liebe, stark wie Eisen

Schon einmal etwas von der "Eisernen Hochzeit" gehört? Wenn nicht, dann ist es kein Wunder: Nicht viele Paare schaffen es, das 65. Ehejubiläum bei guter Gesundheit und mit klarem Kopf feiern zu dürfen. Harro und Ella Borgwardt aus Dorsten ist dieses Glück nun zuteil geworden. Am 8. März 1952 hatten sie sich in einem kleinen Dorf im hohen Norden das Ja-Wort gegeben, wo sich der holsteinische Junge und das ostpreußische Flüchtlingsmädchen kurz nach dem Krieg kennen- und lieben gelernt hatten. Nur...

  • Dorsten
  • 13.03.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Segnung der Fahne durch Pfarrer Ulrich Herz und Pfarrer Christopher Preis.
3 Bilder

65 Jahre Landsmannschaft Schlesien in Velbert

Mit Zuversicht in die Zukunft „In Velbert herrscht eine Aufbruchstimmung!“, sagte der Festredner der 65-Jahr-Feier der Landsmannschaft Schlesien in Velbert, Staatssekretär Thorsten Klute, während der Festveranstaltung am 23. Oktober im vollbesetzten Saal der St. Paulusgemeinde. Die Feierlichkeiten begannen mit einem ökumenischen Dankgottesdienst, der von den Pfarrern Ulrich Herz und Christopher Preis sehr würdevoll und anlassbezogen gestaltet wurde. Bei diesem Gottesdienst wurde die neue Fahne...

  • Velbert
  • 27.10.16
Überregionales
Irmgard und Eugen Dopatka feiern am 14. Mai ihre Eiserne Hochzeit

„Eiserne Hochzeit“ - 65 Jahre Eheglück

Der 11. Mai 1951 war für Irmgard und Eugen Dopatka der Tag ihrer standesamtlichen Trauung, und wenige Tage später, am 14. Mai, fand die kirchliche Trauung statt. Damals wurde ein fröhliches Fest mit Familie und Freunden gefeiert. Auch 65 Jahre später wird dasselbe Ereignis fröhlich im Kreise der Familie, mit Kindern, Enkeln und Urenkel gefeiert: Wenn sich am 14. Mai 2016 die Hochzeit von Irmgard und Eugen zum 65 Male jährt. Beim Tanzen hat er seine Irmgard kennengelernt - wie es damals so...

  • Dorsten
  • 10.05.16
  • 1
Überregionales

Seit 65 Jahren miteinander im Leben unterwegs

Erna (88 Jahre) und Kurt Matsch (86 Jahre) trafen sich das erste Mal bei einer Tanzveranstaltung im Juni 1948 und haben sich in einander verliebt. Zwei Jahre später beschlossen sie, ihr Leben gemeinsam zu verbringen und heirateten am 2. Dezember 1950 in Sübeck, Stadt Hagen. Da Kurt Matsch beruflich als Bergmann tätig war, zog es die Eheleute im Jahre 1952 nach Gelsenkirchen-Hassel, wo er fortan auf der Zeche Bergmannsglück seinen Lebensunterhalt verdiente. Erna und Kurt Matsch bekamen drei...

  • Dorsten
  • 02.12.15
  • 2
  • 3
Überregionales
Hannelore und Helmut Berthel aus Velbert wissen auch nach 65 Jahren Ehe noch die Zeit, die sie gemeinsam miteinander verbringen können, sehr zu schätzen.

Es funkte auf der Vereinsfeier

Auf insgesamt 65 glückliche Ehejahre können Hannelore und Helmut Berthel am heutigen Tag zurückblicken. Denn die gebürtige Heiligenhauserin und der Velberter gaben sich am 11. März 1950 das Ja-Wort und feiern somit nun ihre „Eiserne Hochzeit“. „Es war damals eine kleine Feier mit der Familie und einigen Kollegen“, erinnert sich Helmut Berthel, der 48 Jahre bei der Post in Velbert tätig war. „Gefeiert wurde Zuhause bei Kaffee und Kuchen.“ Und genau so soll heute auch die „Eiserne Hochzeit“...

  • Velbert
  • 11.03.15
Ratgeber
2 Bilder

65. Jahre Sudetendeutsche Landsmannschaft Gelsenkirchen.

Am 01. September 1949 wurde in Gelsenkirchen die Sudetendeutsche Landsmannschaft von Walter Runsch und Eduard Sollanek gegründet. Damals hatte der Verein mehr als 400 Mitglieder, es gab eine Frauen- und Jugendgruppe, ja sogar eine eigene Tanz – und Musikgruppe konnte der Verein auf weisen. Mittlerweile hat man gerade noch 17. Mitglieder, viele sind Verstorben oder können aus Gesundheitlichen Gründen an den Monatlichen Treffen welche im Awo – Seniorenzentrum in der Dahler Heide in Erle...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.14
  • 2
  • 1
Überregionales
Vor 65 Jahren gaben sich Marianne und Werner Meike nach einem Jahr Brieffreundschaft das Jawort und sind bis heute glücklich.
2 Bilder

Auch nach 65 Jahren kein altes „Eisen“

„Es waren die lieben Worte und natürlich das hübsche Foto von ihr. Als ich das sah, habe ich mich in Marianne verliebt“, erzählt Werner Meike (89) und sieht seine Frau dabei immer noch verliebt an. Dies ist nun über 65 Jahre her. Damals war Werner Meike als junger Mann in den Kriegsjahren in französische Gefangenschaft geraten. „Eine Freundin schrieb damals mit einem Soldaten, der auch in Frankreich war und erzählte mir von seinem Kollegen, der auch eine Brieffreundin suchte, um die Einsamkeit...

  • Moers
  • 06.08.14
  • 2
Überregionales
DA GEHT NOCH WAS ...von Christine Westermann lese ich gerade...
3 Bilder

Wozu KRANK sein... auch mal´ganz gut sein kann...

BÜCHER lesen u.A. von: CHRISTINE WESTERMANN Seit Tagen bin ich fast ausschließlich daheim; Krank. Krankgeschrieben. Allein. Meistens. Und, es schmerzt auch nachwievor im Rücken... aber, frau soll nicht nur liegen... aprospos LIEGEN... ....da liegen noch so viele Bücher herum, schätze gute 100, die ich gerade mal´angelesen oder noch gar nicht gelesen habe... irgendwie, klappt es seit über zwei Jahren nicht mehr so mit der Konzentration... ein Buch von vorne bis hinten durchzulesen!?! ......

  • Essen-Ruhr
  • 30.03.14
  • 21
  • 8
Kultur
Die 40 Frohsinn-Sänger aus Unna, Kamen und Dortmund freuen sich schon auf die große Jubiläumsmatinee am Sonntag in der Stadthalle. Foto: privat

65 Jahre Gesangserfahrung führten durch viele Höhen

MGV Frohsinn feiert am kommenden Sonntag in der Stadthalle seinen halbrunden Geburtstag. 65 Jahre und kein bisschen leise: Der Männergesangverein MGV Frohsinn begeht am Sonntag (22. April) um 11 Uhr sein 65-jähriges Bestehen mit einer Matinee in der Stadthalle. Unna. Die Sänger des MGV Frohsinn blicken auf ein traditionsreiches Vereinsleben zurück. Bereits zwei Jahre nachdem die Front des Zweiten Weltkrieges über Unna hinweggerollt war, wurde der MGV am 19. März 1947 gegründet. Es waren 22...

  • Unna
  • 18.04.12
Politik
Der Essener SPD-Vorsitzende Dieter Hilser bedankt sich beim Jubilar und Ortsvereinsvorsitzenden Benno Justfelder für die 40-jährige Mitgliedschaft und aktive politische Arbeit im Ortsverein und Unterbezirk.
7 Bilder

SPD Holsterhausen: 65 Jahre Politik für die Menschen vor Ort

Die SPD Holsterhausen lud ihre Mitglieder zum traditionellen Neujahrsempfang am 19. Januar ins Otto-Hue-Haus ein und viele Mitglieder kamen zu diesem traditionellen Fest. Der Essener SPD-Vorsitzende Dieter Hilser gehörte ebenso zu den Gratulanten wie der SPD-Bezirksbürgermeister Klaus Persch. Die Holsterhauser Sozialdemokraten erinnerten während der Feier an die Wiederzulassung ihres Ortsvereins vor 65 Jahren durch die britische Militärregierung. Nach der Begrüßung der anwesenden Jubilare und...

  • Essen-Süd
  • 21.01.12
Vereine + Ehrenamt
Foto: Schmitz

SPD Brackel ehrte langjährige Mitglieder

Im Rahmen einer herbstlich gestalteten Mitgliederversammlung ehrte der SPD Ortsverein Brackel seine diesjährigen Jubilare. Die Mitglieder des Rates, Renate Weyer und Roland Spieß, zeichneten die Jubilare für ihre langjährigen Mitgliedschaften aus. Gleichzeitig wurde Alfred Uszkoreit, der über Jahrzehnte immer noch aktiv an der Ortsvereinsarbeit beteiligt ist und der langjährig die Kommunalpolitik in Brackel als Bezirksvertreter mit gestaltete, für seine Verdienste für die Brackeler SPD mit der...

  • Dortmund-Ost
  • 14.11.11
Überregionales
Das Ehepaar Regh.

Eheglück mit Wartezeit

Trotz der Irrungen und Wirrungen während des Zweiten Weltkriegs, trotz Gefangenschaft und Vertreibung: Ernst und Waltraud Regh haben sich zwar immer mal wieder aus den Augen verloren, nicht jedoch aus dem Sinn. Am Donnerstag, 11. November, macht sich ihre Hartnäckigkeit bezahlt, wenn die zwei Mülheimer ihren 60. Hochzeitstag feiern. 1941 lernten sich der heute 87-Jährige und seine zwei Jahre ältere Frau kennen, bereits ein Jahr später verlobten sie sich. Weil er in Gefangeschaft geriet und sie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.10
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.