Es zählen Sicherheit und Vertrauen

Anzeige
  Velbert: Sparda Bank | Die Sparda-Bank in Velbert blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2015 zurück. Mit diesem positiven Fazit konnte Verena Fischer nun ihren neuen Job als Leiterin der Velberter Filiale starten.

Nachdem der ehemalige Leiter Michael Kirch in den Bereich "Qualitätsmanagement" gewechselt hat, zählt mit Verena Fischer nun ein neues Gesicht zu dem Velberter Team, das an der Friedrichstraße 140 für die Kunden da ist. Und davon gibt es nun mehr als noch im Vorjahr. "Wir konnten 2015 insgesamt 200 neue Kunden gewinnen und helfen somit inzwischen 5.500 Velbertern bei ihren finanziellen Angelegenheiten", so Fischer.

Ihr Geschäftsvolumen konnte die Sparda-Bank in Velbert um nahezu 6 Millionen Euro auf mehr als 116 Millionen Euro steigern. Und bei den Kundeneinlagen legte unsere Bank um 2,3 Millionen Euro auf über 48 Millionen Euro zu. "Ich bedanke mich bei meinem Vorgänger Michael Kirch und dem Team. Das ist ein sehr starkes Ergebnis in für Banken doch höchst herausfordernden Zeiten", so die "Neue".
Wegen der schwierigen Zinslage würden Kunden nun vermehrt in Fonds anlegen. "Dass sich die Zinslage verbessert, ist wohl erstmal nicht der Fall", befürchtet Dr. Ulrike Hüneburg, Leiterin bei der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank West. "Angst vor Negativ-Zinsen brauchen unsere Kunden aber auch nicht haben. Das entspricht nicht unserer Unternehmens-Philosophie."

Wie schon 2014, verzeichnete die Velberter Sparda-Bank auch in 2015 eine starke Nachfrage nach Baufinanzierungen. "Immobilien liegen als Substanzwerte weiter im Trend", nennt Fischer einen der Gründe für diese Entwicklung. Im vergangenen Jahr reichte die Genossenschaftsbank in Velbert 10 Millionen Euro an neuen Immobilienfinanzierungen aus, insgesamt konnte sie ihr Baufinanzierungsvolumen damit auf 66 Millionen Euro steigern, das entspricht einer Steigerung von 5,6 Prozent.

Immer mehr zum Thema wird das Online-Banking, wissen Verena Fischer und Dr. Ulrike Hüneburg. "Auch wir bieten diesbezüglich viele Nutzungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel eine App fürs Smartphone", sagt Hüneburg. Dennoch sei die individuelle Beratung vor Ort nach wie vor für viele Kunden unverzichtbar. "Und das ist auch ganz in unserem Sinne", so die Leiterin der Unternehmenskommunikation.

Informationen über Verena Fischer


"Ich bin ein Sparda-Eigengewächs", sagt Fischer über sich selbst. Zehn Jahre war sie in einer Filiale in Bonn tätig. "Nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau habe ich neben dem Beruf noch studiert und bin somit inzwischen auch Bankfachwirtin und Bankbetriebswirtin", so die 29-Jährige. Darüber hinaus hat sie die vergangenen eineinhalb Jahre an einem internen Förderungsprogramm der Sparda Bank teilgenommen, das "West in Führung" heißt und Mitarbeiter mittels Seminaren und Workshops für Leitungsaufgaben qualifiziert.
"Seit dem 1. März bin ich in Velbert tätig und wurde hier sehr gut aufgenommen." Das Team aus fünf Mitarbeitern machte ihr den Einstieg leicht, außerdem sei durch ihren Vorgänger für die Übergabe alles sehr gut vorbereitet gewesen. "Nun freue ich mich darauf, die Kunden und die Stadt besser kennen zulernen." Es sei für sie wichtig, die Wunschbank aller Velberter zu sein, sagt Verena Fischer, die in Leverkusen wohnt. Für die Genossenschaftsbank bedeutet dies, dass Fischer die Marktposition noch weiter ausbauen möchte. "Wir streben ein solides und nachhaltiges Wachstum sowie eine hohe Kundenzufriedenheit an", sagt die neue Leiterin. "Zudem möchten wir einen engen Kontakt zu den Menschen vor Ort pflegen und setzen uns für ihr Gemeinwohl ein."Fischer sieht in der Unterstützung von Vereinen und Institutionen eine klare Notwendigkeit: Unserer Gesellschaft ginge es viel schlechter, wenn sich Vereine und Institutionen nicht engagieren würden. Diese Einrichtungen sind auf ehrenamtliches Engagement, aber auch auf Spenden angewiesen."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.