Flop der Woche!

Anzeige

Stadt Velbert bedauert die beabsichtige Schließung von WECO


Die Häfele Gruppe hat die Stadt Velbert am Donnerstag darüber informiert, dass sie ihr Velberter Werk Weco Ende 2016 schließen werde. Mit großem Bedauern reagierte Bürgermeister Dirk Lukrafka auf diese Nachricht: „Es geht immerhin um 50 Arbeitplätze, die wegfallen werden." Die städtische Wirtschaftsförderung habe seit einem Jahr Weco intensiv im Hinblick auf eine Standortverlagerung innerhalb Velberts
begleitet, so der Bürgermeister. Dem Unternehmen seien dabei auch Angebote unterbreitet worden, wobei der von der Unternehmensgeschäftsführung vorgelegte Zeitplan eine innerstädtische Verlagerung des Werkes bis April 2017 vorsah.

Ein Unternehmen und Arbeitsplätze die in Velbert wegfallen - das ist unser Flop!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.